28.03.2018

Unternehmerstory mit Roger Morettoni vom Licht und Harmonie Verlag

Wir haben uns mit dem Gründer über seine Geschäftsidee,die Hindernisse bei der Gründung und seine Zukunftspläne unterhalten.

Mit dem Licht und Harmonie Verlag bieten Roger Morettoni und seine Frau und Mitgründerin Kerstin Anders Produkte zum Schutz vor Elektrosmog. Wir haben uns mit Roger Morettoni getroffen. Lesen Sie hier seine Unternehmerstory.

Hallo Herr Morettoni, stellen Sie sich und den Licht und Harmonie Verlag doch kurz vor!

Hallo Herr Morettoni, stellen Sie sich und den Licht und Harmonie Verlag doch kurz vor!

Wir als Licht und Harmonie Verlag stellen Schutzprodukte gegen Elektrosmog, negative Wasser- und Erdstrahlen, Mobilfunkstrahlen und für positive Energie her. Gemeinsam mit meiner Frau Kerstin Anders, die ich im Sommer 2014 kennengelernt habe, habe ich das Unternehmen gestartet. Es ist mir ein Herzensbedürfnis, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen. Ihr Leben gesund und erfolgreich zu gestalten, bei diesem Bestreben möchte ich Menschen unterstützen. Meine Kenntnisse und Fähigkeiten dazu habe ich entwickelt während ich zwölf Jahre in Togo in Afrika gearbeitet habe und dann wegen einer lebensbedrohlichen Krankheit nach Luxemburg zurückkehren musste.

An wen richten Sie sich mit Ihren LichtHarmonie-Produkten?

Überall wo Strom fließt, Handys und Monitore, Scanner und WLAN-Geräte arbeiten, entsteht Elektrosmog, wirken schädigende Strahlen auf unsere Lebensfunktionen ein. Man nennt diese Situation allgemein Elektrosmogstress. Zielgruppe für die LichtHarmonie-Schutzprodukte sind dementsprechend alle Menschen, die sich im Bereich von diesen Strahlen befinden, sei es während der Arbeit, ihrer Freizeit, zu Hause, auf Reisen. Auch für Pflanzen und Tiere ist dieser Schutz wichtig.

Welche Fähigkeiten und Kenntnisse konnten Sie in die Gründung einbringen? Und in welchen Bereichen gab es noch Nachholbedarf?

Ich habe in verschiedenen Unternehmen in Luxemburg als Vertriebsleiter gearbeitet und dabei einiges an Erfahrung gesammelt. In Afrika habe ich eine Heilpraxis gegründet und zehn Jahre lang erfolgreich betrieben. Mit diesen Kenntnissen konnte ich das Unternehmen Licht und Harmonie Verlag mit ersten Marktanteilen erfolgreich gründen. Da die Vernetzung im Internet immer wichtiger wird und wir ja nicht mehr so jung sind, gibt es in diesem Bereich sehr viel Lernarbeit für uns.

Sie konnten also auf Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen zurückgreifen. Haben Sie sich während der Existenzgründung auch beraten lassen?

Im ersten Gründungsjahr, ab 01.08.2014, starteten wir als Selbständige. Im Frühjahr 2015 nahmen wir eine Unternehmensberatung in Anspruch mit Unterstützung der KfW in Form einer Förderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA-Förderung). Danach sind wir von Mecklenburg-Vorpommern ins Saarland umgezogen, in unseren jetzigen Arbeits- und Wohnsitz. Weiterhin wurden wir stets durch einen Steuerberater begleitet. Außerdem nutzen wir Kurse und Anleitungen zum Online-Marketing, die kostenlos oder kostenpflichtig im Internet verfügbar sind.

Gibt es neben der Steuerberatung weitere unternehmerische Aufgaben, die Sie von Experten erledigen lassen?

Unternehmerische Aufgaben, die wir extern betreuen lassen, sind die Buchhaltung mit dem Jahresabschluss, Grafikarbeiten sowie Druckarbeiten unserer Energieträger.

Welche Erfahrungen können Sie aus der Erstellung Ihres Businessplans ziehen?

Unseren Businessplan haben wir mit Hilfe von Vorlagen erstellt, damit die Struktur entsprechend allgemeiner Vorgaben angelegt ist. Der Businessplan unterstützt uns bei den einzelnen Schritten wie ein roter Faden, er ist unsere Arbeitsgrundlage. Bei seiner Erstellung konnten wir die verschiedenen Bereiche ordnen, Ziele und Aufgaben gut durchdacht formulieren und finanzielle Möglichkeiten vorgeben.

Auf welche Weise haben Sie die Gründung des Licht und Harmonie Verlag finanziert?

Die Gründung erfolgte mit eigenen Kapitalreserven. In jedem Schritt war das Unternehmen auf Umsatz oder private finanzielle Unterstützung angewiesen. Kreditvergabeanfragen wurden aus unsererseits unerklärlichen Gründen abgelehnt. Natürlich waren die Zahlen in den ersten beiden Jahren am Ende noch negativ. Im dritten Jahr kam der erste entscheidende Durchbruch. Der Jahresabschluss dafür ist gerade in Arbeit. Danach könnten die Kreditentscheidungen durchaus positiv ausfallen.

Wie machen Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam?

Wie machen Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam?

Entscheidend war hier ein Interview im Querdenken.TV auf Youtube. Nach weiteren ähnlichen Interviews bei Welt-im-Wandel.TV, SteinZeit.TV, TimeToDo.TV und weiteren wurde unser Bekanntheitsgrad größer und die Umsatzzahlen stiegen. Weitere Maßnahmen waren Messe-Besuche, deren Resonanz allerdings den Aufwand nicht decken konnten. Auch Vorträge und Workshops liefen im bescheidenen Umfang. Im Moment sind die Werbemaßnahmen für solche Veranstaltungen in vollem Gange.

Wie groß ist Ihr Team aktuell und was sind Ihre Pläne für die Zukunft?

In den ersten beiden Jahren haben beim Licht und Harmonie Verlag ich als der Inhaber und meine Frau gearbeitet. Im zweiten Jahr kamen für sechs Monate zwei Mitarbeiter auf Minijob-Basis dazu. Unser Umzug im dritten Jahr führte dazu, dass wieder zu zweit gearbeitet werden musste. Seit Februar 2018 steht eine neue Mitarbeiterin auf Minijob-Basis zur Verfügung. Diese ist für die Social-Media-Netzwerke verantwortlich, Facebook, XING, Twitter, LinkedIn. Noch in diesem Jahr ist eine Erweiterung des Sortiments auf LichtHarmonie-Reinigungsprodukte geplant, wofür dann weitere Mitarbeiter eingestellt werden sollen.

Verraten Sie uns doch zum Abschluss, was im kommenden noch Jahr auf der Agenda steht.

Im kommenden Jahr möchten wir mit einem gut funktionierenden Arbeitsablauf den Wünschen unserer Kunden gerecht werden. Die Herstellung der LichtHarmonie-Schutzprodukte wird ergänzt durch die Herstellung der LichtHarmonie-Reinigungsmitteln. Das zusammen ist ein rundes, nachhaltiges Angebot für unsere Stamm- und Neukunden. Die Umsatzzahlen sind stabil wachsend. Der Bekanntheitsgrad des Licht und Harmonie Verlags hat sich verzehnfacht. Unserer Vision, unsere LichtHarmonie-Schutzprodukte den Menschen weltweit liefern zu können, sind wir ein entscheidendes Stück nähergekommen.

Herr Morettoni, wir wünschen Ihnen für die Zukunft viel Erfolg und bedanken uns herzlich für das nette Gespräch.

Vielen Dank.

Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil vom Licht und Harmonie Verlag.

So können Sie Licht und Harmonie Verlag erreichen www.light-harmonie.com

Das könnte Sie auch interessieren!

Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Der Businessplan legt den Grundstein für Ihre Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellen Sie Ihren Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir Sie auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu Ihrem Businessplan.
Fördermittel für Existenzgründer & Unternehmer | unternehmenswelt.de
Fördermittel für Existenzgründer & Unternehmer | unternehmenswelt.de
Die Fördermittel-Landschaft in Deutschland bietet Existenzgründern und Unternehmern mit über 1.000 Förderprogrammen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihre Vorhaben zu realisieren. Wir unterstützten Sie dabei den notwendigen Überblick nicht zu verlieren. Regelmäßig stellen wir dafür neue und ausgewählte Förderprogramme im Fördermittelcheck von unternehmenswelt.de vor und berichten über die wichtigsten Neuerungen in unseren Fördermittel-News

Über den Autor

Ulrike Schult

Ulrike Schult

Die Autorin ist als Redakteurin im Team von unternehmenswelt.de tätig. Zuvor beriet Ulrike Schult in Leipzig Studierende zum Einstieg ins Berufsleben und organisiert momentan unter anderem an der Fachhochschule ein überfachliches Qualifizierungsprogramm für Doktoranden aus den Ingenieurswissenschaften und anderen Bereichen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
15.06.2018

Unternehmerstory mit Bruno Krapf von Infuboy

„Ausdauer, Weitsichtigkeit, Geduld, die Fähigkeit zu phantasieren gehören beim Gründen unbedingt dazu“

Unternehmerstory mit Bruno Krapf von Infuboy

Nach dem Vorbild des Räf der schweizer Bergbauern konstruierte Bruno Krapf den Infuboy. Anstatt sich von Schwellen, Treppen und unebenem Boden aufhalten zu lassen, können Patienten nach Operationen damit ihre Infusionsflasche auf dem Rücken tragen und schnell wieder mobil werden. Der Erfinder erzählt im Interview, wie die Idee entstand und wie er damit ein Unternehmen gründete.

30.05.2018

Unternehmerstory mit der Onlinepsychologin Carolin Müller

„Nur wer bedingungslos an seine Idee glaubt, wird die Energie haben, daran festzuhalten.“

Unternehmerstory mit der Onlinepsychologin Carolin Müller

Wer mehr Ruhe und Zufriedenheit in sein Leben bringen möchte, kann sich von Carolin Müller per Videoanruf beraten lassen. Von Ihren Aufenthaltsorten weltweit bringt sie Impulse wie die buddhistische Therapie in ihre Arbeit ein. Wir haben mit der Unternehmerin gesprochen. Im Interview erzählt sie uns ihre spannende Unternehmerstory.

05.04.2018

Unternehmerstory mit Thorsten Pütsch von der Agentur neuehelden

„Der beste Marketingkanal für das Beratungsgeschäft ist die Empfehlung, also die Qualität der Leistung.“ Wir stellen Ihnen den Gründer vor.

Unternehmerstory mit Thorsten Pütsch von der Agentur neuehelden

Nach 20 Jahren als Angestellter in der Medienindustrie und beim Fernsehen gründete Thorsten Pütsch innerhalb eines halben Jahres seine Agentur neuehelden. Mit ihr unterstützt er Stiftungen und NGOs dabei, durch Markenarbeit ihre Wirkung und Sichtbarkeit zu erhöhen. Nicht zuletzt seine Erfahrung als Führungskraft war nützlich, um sein eigenes Unternehmen zu planen und zu gestalten.

unternehmenswelt