Titelbild

Uni

Businessplan kostenfrei erstellen

Uni ist die Abkürzung für Universität, die eine Hochschule mit Promotionsrecht darstellt. Die Uni soll die Wissenschaft durch die Lehre und die Forschung vorantreiben sowie pflegen. Die Universitäten unterstehen in Deutschland der Aufsicht der Bundesländer und sind als Rechtsform öffentlich-rechtlich organisiert. Die Lernenden werden als Studierende oder Studenten bezeichnet und die Lehrenden als Dozenten. Das Oberhaupt der Universität ist der Rektor, das Gremium für die wichtigsten Entscheidungen der Senat.

Die Uni gliedert sich meist in einzelne Fakultäten, wie z. B. die medizinische Fakultät, die philologische Fakultät und die geisteswissenschaftliche Fakultät, die jeweils von einem Dekan geleitet werden. Die einzelnen Fakultäten gliedern sich dann in Institute an denen die verschiedenen Fächer unterrichtet werden. An der Uni gibt es zahlreiche zentrale Einrichtungen, wie z. B. das Studentensekretariat, welches die Studenten verwaltet. Weiterhin gibt es das Sportzentrum, das akademische Auslandsamt und natürlich die Universitätsbibliotheken.

Die derzeit größte Veränderung der Unis ist das Bestreben zur Internationalisierung. Diese ist EU-übergreifend und bedeutet als wichtigste Veränderung für die Studierenden, dass sich die Studienabschlüsse bis zum Jahr 2010 auf Bachelor und Master vereinheitlichen. Mit dieser Umstruktierung und Abschaffung der Diplom- und Magisterstudiengänge soll ein besserer Vergleich und eine höhere Anerkennung beim Berufseinstieg über die Ländergrenzen hinweg erreicht werden.