Titelbild

Tilgungsplan

Businessplan kostenfrei erstellen

Der Tilgungsplan stellt den planmäßigen Verlauf der Tilgung eines Darlehens dar und enthält die Daten über die in der Laufzeit anfallenden Zinsen. Hat beispielsweise der Gründer einer Mini GmbH einen Fremdkapitalbedarf, so ist die Bank, die bereit ist ihm einen Kredit zu gewähren, verpflichtet, dem Unternehmer einen Zins- und Tilgungsplan auszuhändigen. Die darin enthaltenen Angaben umfassen Dauer, Höhe, Zinssatz und Tilgungsraten des Kredits.

Bevor eine Bank einen Tilgungsplan erstellt, informiert sie sich über das Ziel und die Aussichten auf Erfolg der Existenzgründung. Das beurteilt sie anhand des Businessplan, der bei jeder Existenzgründung angefertigt werden sollte. Wichtige Entscheidungsfaktoren, wonach sich die Bank richtet und später dann auch den Tilgungsplan erstellt, sind beispielsweise eine sogenannte Schufa-Auskunft oder auch das Alter bzw. die persönliche Lebensverhältnisse des Gründers.

Die Höhe der einzelnen Raten und Zinssätze, die im Tilgungsplan festgelegt werden, sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Dabei spielt sowohl die Höhe des Kredits als auch die Kapitalstruktur des Unternehmens eine wichtige Rolle. Diese kann am Businessplan abgelesen werden, da der Unternehmer hier darlegt, welche Eigenmittel ihm zur Verfügung stehen und wieviel Fremdkapital er benötigt um seinen Geschäftsbetrieb zum Laufen zu bringen.