Strategische Geschäftseinheit

Strategische Geschäftseinheiten planen - Im Businessplan

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Geschäftseinheit
  • Gründungszuschuss & Einstiegsgeld

Die strategische Geschäftseinheit (Abkürzung SGE) ist der Teilbereich des Unternehmens, der unabhängig von anderen Teilbereichen dieses Unternehmens in einem unternehmensexternen Marktsegment handeln kann. Die strategischen Geschäftseinheiten sind Markt-Produkt-Kombinationen, die eng miteinander verbunden sind und eine klar definierte Aufgabe auf dem Markt haben. Verschiedene strategische Geschäftseinheiten ergeben zusammen ein strategisches Geschäftsfeld.

Die Produkt- und Kundensegmente werden in ihrer Tiefe und Breite von den strategischen Geschäftseinheiten als Unternehmen im Unternehmen bearbeitet. Die SGE müssen über Wettbewerbsvorteile verfügen, um im Markt erfolgreich zu sein. Ein internes Rechnungswesen ist im Unternehmen mit SGE von großer Bedeutung, um einzeln ihren Erfolg zu messen. Strategische Geschäftseinheiten werden im Unternehmen eingeführt, um die interne Führung effizienter zu gestalten und marktorientiert nach außen aufzutreten.

Leiter einer strategischen Geschäftseinheit müssen entsprechende Vollmacht besitzen, um das Auftreten der SGE auf dem Markt zu gestalten. In Ausnahmefällen könnte auch eine SGE als Existenzgründung einer Gesellschaft ausgegliedert werden. Kritisch ist an den SGE zu betrachten, ob sie dem Unternehmen einen Mehrwert bringen. Wenn diese verselbstständigt sind, ist die Frage, ob oder bzw. warum die ausgegliederte Holding, also die startegischen Geschäftseinheiten überhaupt ein gemeinsames Unternehmen bilden müssen.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt