Titelbild
18.07.2020

Startup meets Mittelstand Online: Dein Perfect Match

Bewirb dich jetzt um eine Teilnahme bei Startup meets Mittelstand Online am 25. August 2020. Hier finden Gründer und Mittelständler ihr Perfect Match. Neue Geschäftsmodelle treffen auf etablierte Best Practices mit dem Ziel der Vernetzung und Kooperation. Hier geht´s zur Anmeldung.

Businessplan kostenfrei erstellen

Startup meets Mittelstand und alle profitieren

Startup meets Mittelstand Online: Kurz und Klar

Wer?: Startup meets Mittelstand Online ist ein virtuelles Networking Event ausgerichtet von der Managementberatung Allfoye & Gründerszene Spätschicht.

Wann und Wo?: Am 25. August 2020 treffen sich dafür interessierte Startups und Mittelständler in lockerer After Work Atmosphäre. Das besondere daran, in Corona-Zeiten findet das ganze virtuell in verschiedenen Panels, Fireside Chats und Roundtables statt.

Worüber?: Die Themen reichen von der Annäherung der Teilnehmer ganz nach dem Prinzip "Alles kann, nichts muss" über konkrete Formen der gemeinsamen Zusammenarbeit bis hin zu den beide Partner betreffenden Schwerpunkten Digitalisierung, Finanzierung und New Work.

Wer kann teilnehmen?

Startup meets Mittelstand Online richtet sich an Gründer, Startups und mittelständische Unternehmen

Was sind die Themen?

  1. Kooperieren ja, aber wie genau?: Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Digital Lab bis Innovationsinsel stehen auf dem Prüfstand.
  2. Wie dynamisch ist dein Geschäftsmodell?: In der Corona-Krise wurden viele Unternehmen mit plötzlichen Umsatzeinbußen konfrontiert. Manche machten aus der Not eine Tugend und passten ihr Geschäftsmodell rasch veränderten Bedingungen an. Es berichten u.a. Arne Schäufele, Gründer & CEO von Connfair, einem Anbieter für Drehkreuze mit eigentlichem Kerngeschäft Messen und Messebau. Seit der Corona-Pandemie produziert Connfair nun außerdem Drehkreuze für die verstärkte Einlasskontrolle in Supermärkten. Lina Ries, Co-Founder von Atodo, einer App zum Tracking der Restaurantauslastung erweiterte ihr Geschäftsmodell in der Pandemie auf die Erfassung von Kapazitäten in ärztlichen Wartezimmern. Schon fast ein Corona-Klassiker ist Benedikt Brauers, Inhaber von Wanderer Destillerie. Der Gin-Hersteller setzte während der Pandemie auch auf den zusätzlichen Vertrieb von Desinfektionsmitteln.
  3. Arbeiten zwischen Stechuhr und Holokratie. Wo und wie macht New Work Sinn?: Max Görner (Senior Director Allfoye, New Work Implementierungsexperte & Führungskräftecoach) und Christian Kaller (Gründer & CEO Loopline Systems, einer innovativen Software für Mitarbeiter-Feedback) geben erfahrungsbasierte Impulse zu der Frage, in welchem Unternehmenskontext welches Ausmaß an „New Work“ Sinn machen kann. 
  4. Liquidität und Wachstum sichern: Welche Finanzierungen, staatlichen Hilfen und Matching Fonds stehen Startups und Mittelständlern in der Corona-Krise zur Verfügung? Reichen die Maßnahmen zur Rettung hiesiger Unternehmen aus? Was wären alternative oder ergänzende Optionen? Hier erfährst du, ob du tatsächlich alle Corona-Hilfen kennst und ausgeschöpft hast.
  5. Mit "Brella" zum Speed-Dating: Ab 19 Uhr versammeln sich die Teilnehmer zum virtuellen Speed-Networking, organisiert durch den intelligenten Matchingalgorithmus von „Brella“. Du kannst Kontakte aus den vorgenannten Sessions vertiefen, neue Partner kennenlernen und stellst die Weichen für eine mögliche Zusammenarbeit in der "echten" Welt.

Warum lohnt eine Teilnahme an Startup meets Mittelstand Online?

Auch wenn es richtig ist, dass ein echter persönlicher Austausch zwischen den Teilnehmern virtueller Events nur begrenzt möglich ist, so bieten Online-Formate einige Vorteile gegenüber klassischen B2B-Veranstaltungen:

  • Du sparst Kosten (Tickets, Anreise, Unterkunft) im Vergleich mit analogen Konferenzformaten.
  • Du erhältst kurze und knackige Formate zeitoptimiert mit maximaler Rendite.
  • Top-Speaker erwarten dich just around the Click.
  • Du kannst virtuelle Erstkontakte bequem im Nachgang analog festigen.

Wo kann ich mich anmelden?

Sowohl interessierte Startups und Gründer als auch etablierte Mittelständler müssen sich für die Teilnahme an Startup meets Mittelstand Online registrieren und erhalten dann alle weiteren Detailinfos. Hier geht´s zur Registrierung für Startup meets Mittelstand Online.

Noch mehr Support für innovative und kreative Gründer

KfW Award Gründen 2020: Mutmacher gesucht

Der Startschuss für den KfW Award Gründen 2020 ist gefallen. Bewirb dich jetzt um bis zu 35.000 Euro Preisgelder für die innovativste Geschäftsidee. Die Corona-Krise zeichnet auch den diesjährigen Gründerwettbewerb der KfW Bankengruppe. Gesucht werden "Mutmacher", die sich trotz widriger äußerer Umstände nicht unterkriegen lassen.

Bund zeichnet aus: Kultur- & Kreativpiloten gesucht

Überflieger Potenzial?: Ab sofort und bis zum 16. August 2020 können sich Unternehmen der Kreativwirtschaft als Kultur- und Kreativpiloten testen. Der von der Bundesregierung geförderte Wettbewerb prämiert die 32 originellsten Geschäftsmodelle mit einem einjährigen Mentoring-Programm für deine individuelle Wachstumsstrategie.

Start-up Hilfen Corona: Zukunftstechnologie fördern

In der Corona-Krise unterstützt die Bundesregierung jetzt Start-ups und kleine Mittelständler mit Mezzanine- oder Beteiligungsfinanzierungen. Gefördert werden Investitionen und laufende Kosten wie Miete und Gehälter. Du hast als kleines innovatives Unternehmen in der Krise Kapitalbedarf? Hier findest du alle Voraussetzungen für deinen Förderantrag.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.