Soll und Haben

Soll und Haben - Buchführung für Ihr Unternehmen

  • Soll & Haben
  • Vorlagen für die Buchführung
  • Professionelle Steuerexperten finden

Soll und Haben sind zentrale Begriffe aus der kaufmännischen Buchführung und stellen dort die zwei Seiten eines Kontos in der doppelten Buchführung dar. Damit jeder Geschäftsvorfall doppelt gebucht wird, wird mit einem Buchungssatz immer Soll und Haben gebucht, jedoch auf.

Soll und Haben sind zentrale Begriffe aus der kaufmännischen Buchführung und stellen dort die zwei Seiten eines Kontos in der doppelten Buchführung dar. Damit jeder Geschäftsvorfall doppelt gebucht wird, wird mit einem Buchungssatz immer Soll und Haben gebucht, jedoch auf verschiedenen Konten. Zeitgleich muss immer jeweils exakt der gleiche Betrag im Soll und Haben gebucht werden.

Ziele dieses Verfahrens der Buchführung sind ein ständiger Überblick über den Schulden- und Vermögensstand des Unternehmens. Deshalb ist es wichtig, unmittelbar ab Existenzgründung eine ordnungsgemäße Buchführung durchzuführen. Außerdem besteht auch eine gesetzliche Buchführungspflicht. Ebenso dient die Buchführung dazu eine dauernde Feststellung und Aufzeichnung der Geschäftsvorgänge zu ermöglichen, die die Schulden und das Vermögen verändern.

Weiterhin können durch die Soll und Haben - Struktur der Buchführung der Erfolg ermittelt und gesetzlich vorgeschriebene Angaben bereitgestellt werden. Diese werden von den Finanzbehörden als Grundlage für die Besteuerung des Unternehmens verwendet. Außerdem können die Aufzeichnungen wichtig sein für Banken, bei denen man einen Kredit beantragen möchte oder für Investoren, die das Unternehmen unterstützen sollen.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt