Preisbildung

Preisbildung im Businessplan

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Preisbildung
  • Gründungszuschuss & Einstiegsgeld

Als Preisbildung wird die Bestimmung der Preise auf dem Markt bezeichnet. Als Preis ist das Entgelt für die von einem Unternehmen auf dem Markt angebotenen Leistungen zu verstehen. Eine Preisbildung entsteht, wenn ein Vertrag über den Austausch eines.

Als Preisbildung wird die Bestimmung der Preise auf dem Markt bezeichnet. Als Preis ist das Entgelt für die von einem Unternehmen auf dem Markt angebotenen Leistungen zu verstehen. Eine Preisbildung entsteht, wenn ein Vertrag über den Austausch eines Warengutes geschlossen wird. In einer Marktwirtschaft wird die Preisbildung durch ein Wechselspiel von Angebot und Nachfrage bestimmt. Steigt z. B. das Angebot, so führt dies bei gleichbleibender Nachfrage zu einem Sinken der Preise. Ein zu hohes Angebot kann damit für die Existenzgründung z. B. einer Mini GmbH hinderlich sein.

Ein optimaler Ausgleich von Angebot und Nachfrage kann im Businessplan eingeschätzt werden, denn nur wenn sich eine hohe Anzahl von Anbietern und Nachfragern gegenüberstehen, stimmen der Preis von der angebotenen und der nachgefragten Warenmenge überein. Bei der Existenzgründung ist auch die Preiselastizität zu bedenken. Sie gibt an, wie sich die Nachfrage auf eine Preisänderung auswirkt.

Auch bei der Existenzründung einer Mini GmbH sind bei der Preisbildung der eigenen angebotenen Waren die Preise der Konkurrenten zu berücksichtigen, da sie Einfluss auf die eigene Preisgestaltung und Preishöhe haben. Nur im freien Wettbewerb kann sich ein Marktpreis herausbilden. Vor der Erstellung des Businessplan sollte für eine optimale Preisbildung eine ausreichende Marktkenntnis in Bezug auf die direkte Konkurrenz der eigenen Leistungen und Angebote vorhanden sein.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt