Patentanwaltskanzlei

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

In einer Patentanwaltskanzlei sind Patentanwälte tätig, die Mandanten auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtschutzes vertreten und beraten. Dabei werden die Mandanten hinsichtlich der Patente, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster, Marken oder Sortenschutzrechten beraten. Viele Patentanwälte wählen in diesem Gebiet eine juristische Zusatzausbildung, mit der sie sich auf das Markenrecht spezialisieren. Inwieweit die Leistungen der Patentanwaltskanzlei auch markenrechtliche Belange umfassen, ist im Businessplan anzugeben.

Eine Patentanwaltskanzlei ist hauptsächlich dafür zuständig, sich im Namen ihrer Mandanten um die Erlangung von Schutzrechten im In- und Ausland zu kümmern. Weiterhin müssen die in einer Patentanwaltskanzlei tätigen Patentanwälte die Schutzrechte gegen Angriffe Dritter mittels Ein- und Widersprüchen oder Löschungs- oder Nichtigkeitsklagen verteidigen. Wenn ein Patent verletzt wird, werden Patentanwälte einer Patentanwaltskanzlei auch mit Verletzungsanalysen oder dem Einreichen von Abmahnungen und Verletzungsklagen beauftragt.

Mandanten, die eine Patentanwaltskanzlei aufsuchen, sind auch an einer Beratung hinsichtlich der Lizenz-, Übertragungs-, Zusammenarbeits- und Geheimhaltungsverträge interessiert. Patentanwälte arbeiten weiterhin Schutzrechtsstrategien aus und erstellen Kosten-Nutzen-Analysen. Auch die Begleitung von Schutzrechtsportfolios und die Schutzrechtsverwaltung fallen in den Leistungsbereich einer Patentanwaltskanzlei.

unternehmenswelt