Titelbild

Option

Businessplan kostenfrei erstellen

Bei einer Option handelt es sich in der Wirtschaft um ein abgeleitetes Finanzgeschäft (Derivat). Mit einer Option erwirbt sich ein Inhaber das Recht, ein Wertpapier oder ein Produkt zu einem vorher vereinbarten Preis, in der Zukunft zu kaufen oder zu verkaufen. Daher bezeichnet man eine Option auch als bedingtes Termingeschäft. Der Käufer erwirbt das Recht, eine bestimmte Menge eines Guts zu einem vorab festgelegten Preis zu kaufen (Call-Option) oder zu verkaufen (Put-Option).

Der Verkäufer der Option erhält den Kaufpreis und ist verpflichtet, im Falle der Ausübung dieser, den Basiswert zum vorher vereinbarten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Optionen werden in amerikanische und europäische Optionen unterschieden. Amerikanische Optionen können im Gegensatz zu europäischen Optionen während der gesamten Laufzeit ausgeübt werden. Bei den europäischen Optionen kann die Ausübung nur am Ende erfolgen.

Dieser Sachverhalt beeinflusst den Wert einer Option, z. B. durch das Vorhandensein von Dividenden im Falle einer Aktienoption. Diese Tatsache macht ebenfalls amerikanische Optionen zur Finanzierung teurer, als europäische Optionen mit gleichen Merkmalen. Optionen können auch nach der zeitlichen Ausübbarkeit unterteilt werden. Bermuda Optionen beinhalten zu bestimmten zukünftigen Zeitpunkten Kündigungsrechte. Finanzgeschäfte wie Optionen müssen nicht im Businessplan festgeschrieben sein.