Titelbild
09.08.2014

Xing, Zalando, Cloudcontrol, Facebook und Smaato

Xing legt seinen Halbjahresbericht vor, Zalando testet automatische Produkterkennung durch Fotos, die Entwickerplattform Cloudcontrol kauft DotCloud von der amerikanischen Konkurrenz, Facebook kauft die Internet-Sicherheitsfirma PrivateCore, um die Sicherheit der Nutzer zu erhöhen, Die Werbeanzeigen-Börse Smaato erhält eine Investition von 25 Millionen US-Dollar.

Xing legt seinen Halbjahresbericht vor.

Das Karriere-Netzwerk Xing hat seinen Halbjahresbericht vorgelegt. Danach erwirtschaftete man einen Umsatz von 47,1 Millionen Euro und verzeichnet gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 16 Prozent. Von Anfang Januar bis Ende Juni 2014 registrierten sich auf Xing 456.000 neue Mitglieder. Vor allem in den Geschäftsbereichen E-Recruiting und Network/Premium sowie im Event-Geschäft sind positive Entwicklungen zu verzeichnen. Nach eigenen Angaben hat das Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz etwa 7,6 Millionen Nutzer.

Zalando testet automatische Produkterkennung.

Die iOS-App von Zalando soll künftig eine neue Funktion haben. Durch automatische Bilderkennung sollen unterschiedliche Farben und Muster auf Fotos analysiert werden. Auf dieser Grundlage soll es dann möglich sein, Kleidung auf der Straße oder in einem Geschäft zu fotografieren und nach ähnlichen Produkten im Zalando-Sortiment zu suchen. Das Einkaufen soll so für die Zalando-Kunden noch einfacher werden. Derzeit befindet sich die automatische Bilderkennung in der Testphase, die Android-Version soll dann in den nächsten Wochen gestartet werden. Nachdem Amazon eine ähnliche Technik in Zusammenarbeit mit Twitter in den USA einsetzt, ist die Funktion für Zalando ein naheliegender Schritt, um seine Position auf dem Markt zu festigen und auszubauen.

Entwickerplattform Cloudontrol kauft DotCloud von der amerikanischen Konkurrenz.

Das Berliner Startup Cloudcontrol, eine Plattform über die sich professionell Anwendungen und Webseiten entwickeln lassen, übernimmt vom amerikanischen Konkurrenten Dockers die Plattform DotCloud. Mit dem Ankauf, dessen Kaufsumme nicht bekannt wurde, weitet CloudControl sein bisher auf Europa ausgerichtetes Geschäft auf den US-Amerikanischen Markt aus. Sowohl Cloudcontrol als auch DotCloud verfügen jeweils über etwa 500 Kunden im Businessbereich. Das IT-Startup verdoppelt damit seine Größe. Die Mitarbeiter von DotCloud verbleiben nach der Übernahme bei dem Mutterunternehmen Docker.

Facebook kauft die Internet-Sicherheitsfirma PrivateCore.

Facebook will die Sicherheit des Netzwerkes erhöhen. Zu diesem Zweck wird das kalifornische Unternehmen PrivateCore gekauft, das auf die Sicherung von Servern gegen Attacken von Schadprogrammen spezialisiert ist. Über die Bedingungen der Kaufvereinbarung wurde nichts verlautbart. Das Thema Sicherheit wird in letzter Zeit von Facebook immer stärker akzentuiert. So gibt es seit Ende Juli 2014 eine Safety-Page mit Hinweisen zum Datenschutz. In der Vergangenheit war Facbook für seinen Umgang mit dem Thema heftig kritisiert worden.

Die Werbeanzeigen-Börse Smaato erhält eine Investition von 25 Millionen US-Dollar.

Das deutsch-amerikanische Startup ist ein Online-Dienstleister, der Werbeplätze auf stark frequentierten Websites in Echtzeit an den Meistbietenden versteigert. Gegründet wurde Smaato von Deutschen Unternehmern 2005 in San Franciso und expandierte später nach Hamburg. Nun erhielt man vom asiatischen Medienunternehmen Singapore Press Holdings, von Aeris Capital und EDBI sowie weiteren Altinvestoren eine Finanzierung über 25 Millionen Dollar. Das Unternehmen beschäftigt 117 Mitarbeiter an vier Standorten in San Francisco, New York, Singapur und Hamburg.

Über den Autor

Stephan Leistner