Titelbild
28.04.2013

News aus der Onlinewelt - Woche 2013/17

Der Sommer kommt. Die Tech Open Air auch - Ein Mix zwischen Festival und Startup-Konferenz; Investoren verlassen Hitfox. Dabei soll dieses nach Jan Beckers nicht negativ zu deuten sein; Die evobis Venture Conference verteilt wieder Kapital - 23,7 Millionen Euro waren es letztes Jahr; Android-Nutzer geben weniger Geld aus als iPhone-Nutzer; Neue Top Level Domains kommen (.blog, .google, .berlin, ...)

Der Sommer kommt. Das Tech Open Air auch.
Mittlerweile hält der Sommer wieder Einzug in Deutschland. Im Dunklen aufstehen, zur Arbeit gehen und im Dunklen wiederkommen ist erstmal vorbei. Schon öffnen die ersten Open-Air Events wieder ihre Türen. Dass es dabei nicht immer nur um Freizeitveranstaltungen gehen muss, beweist die Tech Open Air. Ein Mix zwischen Festival und Startup-Konferenz. 50 DJs, Speaker, Unternehmer und Wissenschaftler sind Anfang August in den Berliner Club Kater Holzig eingeladen. Dabei gibt es auch jede Menge Raum, in denen die Teilnehmer das Event mitgestalten können.

Investoren verlassen Hitfox
Gleich drei Investoren haben vor kurzem Hitfox verlassen. Dabei übernimmt der Gründer Jan Beckers nun die Anteile von Hasso Plattner Ventures, Tengelmann und Kite Ventures. Dieses soll nach Jan Beckers nicht negativ zu deuten sein, weil Anteile von Hitfox gegen Anteile von Delivery Hero und Sponsorpay getauscht wurden. Außerdem verfüge das Gründerteam nun wieder über 85 Prozent der Anteile. Bis zum Jahresende will Hitfox seine derzeitige Mitarbeiterzahl verdoppelt haben.

Die evobis Venture Conference verteilt wieder Kapital
23,7 Millionen Euro. So viel konnte das Gründernetzwerk evobis in Rahmen seiner Venture Conferences im letzten Jahr an 15 Startups vermitteln. Am 18. Juni diesen Jahres haben erneut 10 Startups die Möglichkeit vor Investoren um Kapital zu werben. evobis ist ein Netzwerk, welches Startups beim Wachstum, bei der Finanzierung und beim Gründen hilft. Die Bewerbungsphase für Startups endet am 20. Mai.

Android-Nutzer geben weniger Geld aus als iPhone-Nutzer
Das Statistikportal Statista untersuchte vor kurzem das Kaufverhalten von iPhone- und Android-Nutzern. Es wurde untersucht, wie viel Geld diese für Apps in den vergangenen acht Wochen ausgegeben haben. Heraus kam, was viele schon vermutet haben. Jemand mit einem iPhone ist eher bereit für Apps zu bezahlen als jemand mit einem Androidsystem. Befragt wurden bei der Untersuchung jeweils 2000 Nutzer. Der Unterschied im Konsumverhalten dürfte auf die unterschiedlichen Preisklassen der Mobilgeräte zurückzuführen sein. Wer mehr Geld für sein Telefon ausgibt, gibt wahrscheinlich auch eher mehr für die darauf laufenden Apps aus.

Neue Top Level Domains kommen
In ein paar Wochen sollen die neuen Top Level Domains kommen. Mittlerweile ist der Markt für Domains stark unter Druck. Viele Domainnamen sind bereits vergeben und die Suche nach einer aussagekräftigen Domain gestaltet sich immer schwieriger. Nun sollen die neuen Top Level Domains kommen und den Markt entspannen. So wird es in Zukunft neben den üblichen Domainendungen .de, .com, .org, … noch weitere geben. Am Ende sollen mehr als 1.400 neue Endungen das Web bevölkern. Endungen wie .blog, .app, .berlin und viele mehr.

Über den Autor

Sven Philipp