Titelbild
10.04.2012

News aus der Onlinewelt - Woche 2012/14

Damit alles beim Kunden richtig sitzt: UPcload mit neuem Shoppingassistenten am Start. Sportmarke Nike jetzt Kooperationspartner von Path. Übernahme-Aktivitäten nicht zu bremsen: Der Lieferdienst Delivery Hero kauft Konkurrenten OnlinePizza Norden Group, das Schnäppchenportal GutscheinPony schnappt sich Mein-Deal. Es es sich ausgetownstert: Die Bewertungsplattform Townster ist gescheitert.

UPcload verbessert Shoppingassistenten
Das Geschäftsmodell von UPcload ist im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kunden maßgeschneidert: Mit einem Shoppingassistenten können Kunden nämlich per Webcam exakt ihren Körper vermessen lassen und so ihren Kauf von Kleidungsstücken passgenau optimieren. Schlechte Passformen im Modeshopping-Segment sind jedoch geschäftsschädigend und treiben die Retourenquoten ins Unermessliche. Deshalb geht das Kleidergrößenvermessungs-Startup UPcload mit einem gerelaunchten Shoppingassistenten online. Die UPcload-Anwendung gibt auf Basis der Webcam-Auswertung dann Größenempfehlungen. Käufer können anhand der Daten schließlich ein persönliches UPcload-Profil erstellen und damit losshoppen auf allen Shopping-Websites im UPcload-Netzwerk. Zu den Partnern zählen bereits bekannte Marken wie ShirtsOnTheFly, North Face und Workaholic Fashion. Das Unternehmen wurde im vergangenen Jahr von Deutsche Startups zum "Startup des Jahres 2011" gewählt.

Nike-Applikation optimiert Path-App
Mit Path ist seit 2010 ein digitales Tagebuch im World Wide Web unterwegs, das bislang weltweit zwei Millionen User hat und besonders in Silicon Valley äußerst beliebt ist. Denn Path ist nicht irgendein Soziales Netzwerk unter vielen. Die Exklusivität des Startups: Es dürfen nicht mehr als 150 Freunde geaddet werden. Das Besondere: Path ist nur mobil verfügbar - ohne Browserversion. Entsprechend prominent liest sich die Liste der Investoren, darunter Index Ventures, Founders Fund und Kleiner Perkins Caufield & Byers. In den Kreis der Erlesenen tritt nun Nike als Kooperationspartner - und hat eine externe Applikation als Eintrittskarte in das Soziale Netzwerk im Gepäck. User von Path können jetzt die Applikation Fitness-App Nike+ GPSNutzer von Nike mit der die Path-App verknüpfen und somit die Inhalte auf ihrem mobilen Tagebuch publizieren. Integriert in diese App ist eine zusätzliche Sicherung des Adressbuchs und der Positionsdaten der User über eine iOS-Abfrage. Exklusiv von Apple zugesagt.

Delivery Hero goes Europe
Beim international agierenden Lieferdienst Delivery Hero sind alle guten Dinge nicht drei, sondern jetzt schon zehn: Mit der Übernahme des Konkurrenten OnlinePizza Norden Group steigt das Unternehmen nun weltweit in seinen zehnten Markt ein. Das ließ sich Delivery Hero einen Millionenbetrag in zweistelliger Höhe kosten, die Gesamt-Finanzierung von Delivery Hero wurde dafür auf 40 Millionen Euro erhöht. Zur OnlinePizza Norden Group gehören mehrere Essenslieferplattformen, darunter OnlinePizza, Mat24.se, PizzaOnline und PizzaPortal. Mit der Übernahme wird Delivery Hero zum europäischen Marktführer. Zuletzt hatte das Unternehmen Lieferheld und Hungry House gekauft. Für das Geschäftsjahr 2012 werden weltweit rund 250 Millionen Euro Einnahmen erwartet.

Metropolenmagazin Townster Offline!
Das Ende der Plattform Townster hatte sich schon vor wenigen Monaten deutlich angekündigt. Der Betreiber betafabrik legte die Seite www.townster.de im November auf Eis. Die Entscheidung für das Aus ist jetzt gefallen, Townster bleibt offline, die Townster GmbH ist seit Ende Januar aufgelöst. Townster war ein Mix aus Stadtmagazin, Infodienst und Bewertungsplattform mit Sitz in Berlin und Hamburg. Klang vielversprechend, war gut gemacht, doch scheiterte letztlich. Das Metropolenmagazin ging hervor aus einem sozialen Netzwerk mit dem gleichen Namen, auf der User lokale Events und Locations bewerten konnten.

GutscheinPony gut auf Trapp
Schon wieder eine Übernahme beim Berliner Schnäppchenportal GutscheinPony. Kaum Luft geholt hat das Unternehmen seit der Übernahme des Konkurrenten Schnäppchenfuchs, schon geht es weiter mit dem Einverleiben. Zielunternehmen ist diesmal Mein-Deal aus Niedersachsen und wird nun ebenfalls Teil der MenschDanke GmbH. GutscheinPony, ein Portal für Gutscheine und Coupons, wurde 2009 gegründet. Die Mein-Deal-App registriert 80.000 App- und Website-Zugriffe täglich und verfügt über 300.000 Downloads.

30 Millionen und Knowhow aus Schweden
Internetstores ist ein Stuttgarter Fahrrad-, Outdoor- und Möbel-Onlinehändler und schöpft nun mit vollen Händen aus EQT-Expansion-Capital-II-Fonds: Die vergebene Minderheitsbeteiligung an die schwedische Firma EQT beträgt stolze 30 Millionen Euro. EQT soll dafür das Wachstum und die weltweite Expansion von Internetstores AG kräftig ankurbeln. Der bisherige Minderheitseigentümer - European Founders Fund - verkauft seine Anteile. Internetstores ist seit 2003 am Markt, mittlerweile mit mehr als 50.000 Produkten. Zum Internetstores-Portfolio zählen mehrere Marken, darunter Fahrrad.de. Für das Geschäftsjahr 2011/2012 wird ein Umsatz von 60 Millionen geschätzt.

Über den Autor

Madeleine Rau