Titelbild
10.01.2011

News aus der Onlinewelt - Woche 2011/01

Niedergang in Sicht? Die Neuausrichtung von Myspace zeigt sich erfolglos: Ein Drittel der Mitarbeiter soll nun entlassen werden. Groupon sackt in Kapitalrunde 500 Millionen Dollar ein. Die Plattform Mitfahrzentrale.de wechselt ihren Besitzer und gehört nun zu Mikini Media. Die amerikanische Großbank Goldman Sachs investiert eine knappe halbe Milliarde US-Dollar in das soziale Netzwerk Facebook.

Niedergang in Sicht? Die Neuausrichtung von Myspace zeigt sich erfolglos: Ein Drittel der Mitarbeiter soll nun entlassen werden. Groupon sackt in Kapitalrunde 500 Millionen Dollar ein. Mitfahrzentrale.de wechselt ihren Besitzer und gehört nun zu Mikini Media. Die amerikanische Großbank Goldman Sachs investiert eine knappe halbe Milliarde US-Dollar in das soziale Netzwerk Facebook.

Myspace entlässt Mitarbeiter
So langsam verstärkt sich das Gefühl, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, wann der Niedergang von Myspace eingeläutet wird. Wie jetzt vermeldet wurde, soll rund ein Drittel der Myspace Mitarbeiter entlassen werden. Dies scheint das Resultat des ausbleibenden Erfolges seit der Neuausrichtung im Herbst 2010 zu sein. Hier hatte es bereits einen Strategiewechsel gegeben. Myspace sah es vor, dem Konkurrenzkampf mit Facebook zu entkommen und wechselte vom Social-Network-Konzept hin zum reinen Entertainment. Die Nutzerzahlen zeigen jedoch, dass diese Neuausrichtung auch nicht von Erfolg gekrönt ist.

Groupon in Höchstform
Nicht nur dass der Couponing-Dienst Groupon stark genug war, um ein Übernahmeangebot von Google abzulehnen, jetzt wurde auch noch bekannt, dass sich das junge Unternehmen über frisches Kapital freuen konnte. In einer Kapitalrunde Ende letzten Jahres konnte Groupon satte 500 Millionen Dollar einsacken. Medienberichten zufolge soll das Kapital genutzt werden, um Altinvestoren auszuzahlen. Ebenso wird über einen möglichen Börsengang des Couponing-Riesen spekuliert.

Mitfahrzentrale gehört nun Mikini Media
Die Vermittlung von Mitfahrmöglichkeiten mitfahrzentrale.de hat ihren Besitzer gewechselt. Wie jetzt bekannt wurde, wurde die Plattform von Mikini Media übernommen. Zuvor wurde mitfahrzentrale.de von der Moveco GmbH betrieben.

Goldman Sachs investiert in Facebook
Das soziale Netzwerk Facebook geht jetzt in die heiße Phase: Die US-Großbank Goldman Sachs hat sich an der Social Network Plattform beteiligt. Medienberichten zufolge hat die Bank zusammen mit der russischen Beteiligungsgruppe Mail.ru rund 450 Millionen US-Dollar in Zuckerbergs Unternehmen gesteckt. Facebook wird jetzt mit knapp 50 Milliarden Dollar bewertet. Für Goldman Sachs stehen damit die Chancen nicht schlecht, auch den geplanten Börsengang des Unternehmens vorzubereiten. Wir dürfen gespannt bleiben.

Über den Autor

Kristin Lux