Titelbild
06.12.2010

News aus der Onlinewelt - Woche 2010/48

Der Ankaufdienst Momox bekommt Wachstumskapital von Acton Capital Partners. Der Frühphasenfonds Brandenburg beteiligt sich an castaclip GmbH. Tengelmann beteiligt sich an dem Verkaufssoftware-Dienst Supreme NewMedia. Finanzierung: 4 Millionen Euro für Anbieter von Web-Telefonanlagen nfon. Startup des Jahres gesucht. Tasqade: Berliner Unternehmen launcht Plattform für webbasiertes Projektmanagement.

Wachstumskapital für Momox
Der Ankaufdienst Momox hat Kapitalzuwachs zu vermelden. Wie jetzt bekannt wurde, steigt Acton Capital Partners bei der Momox GmbH ein. Dabei soll es sich um einen Betrag in Millionenhöhe handeln. Acton Capital Partners, einst aus Burda Digital Ventures hervorgegangen aber nun von Burda unabhängig, sichert sich damit eine Minderheitsbeteiligung an dem Berliner Unternehmen. Bei Momox handelt es sich um ein Online-Portal, welches den An- und Verkauf von Medienprodukten möglich macht.

Frühphasenfonds Brandenburg beteiligt sich an castaclip
Eine weitere Beteiligungs-Nachricht erreicht die Startup-Szene: Der Frühphasenfonds Brandenburg beteiligt sich an castaclip. Der Fonds ist von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) aufgelegt und wird von der bmp AG gemanagt. Bei der castaclip GmbH handelt es sich um ein Unternehmen, welches eine B2B-Plattform für hochwertige und rechtlich geklärte Online-Videos betreibt. Das Potsdamer Portal richtet sich an Publisher-Netzwerke sowie an Content-Produzenten und bietet die Lizenzierung, die technische Einbindung, das Streaming, die Abrechnung sowie das Reporting der Inhaltsnutzung aus einer Hand.

Tengelmann beteiligt sich an Supreme NewMedia
Die Tengelmann E-Commerce Beteiligungs GmbH nimmt in Sachen Beteiligung immer mehr an Fahrt auf. War in der letzten Woche noch die Beteiligung an Stylight zu vermelden, so ist jetzt Supreme NewMedia an der Reihe. Bei Supreme NewMedia handelt es sich um einen eBay-Produkt-Präsentier-Dienst, der eBay-Verkaufssoftware vertreibt und vermarktet.

Finanzierung: 4 Millionen Euro für nfon
Der Münchner Anbieter für webbasierte Telefonie, nfon, kann sich über eine weitere gelungene Finanzierungsrunde und frisches Kapital in Höhe von 4 Millionen Euro freuen. Zu den Investoren gehören Earlybird Venture Capital GmbH & Co. KG, MIG Fonds, High-Tech Gründerfonds sowie die Bayerische Beteiligungsgesellschaft. Das Kapital soll nach eigenen Angaben zum Ausbau des Partnerkanals eingesetzt werden. Nfon habe das Ziel, die monatliche Neukundengewinnung im kommenden Jahr zu vervielfachen, so heißt es in der Pressemitteilung.

Startup des Jahres gesucht
deutsche-startups.de sucht bereits zum vierten Mal das Startup des Jahres. Alle Leser sowie eine Jury bestehend aus unabhängigen Branchenexperten, Investoren und auch Journalisten werden aus einer Nominierungsliste das Unternehmen auswählen, welches den Titel „Start-up des Jahres“ verdient hat. Nominiert sind unter anderem Avocado Store, DeinBus.de, Hotelsnapper oder myTaxi.

Webbasierte Projektmanagement-Plattform tasqade gelauncht
Und wieder ist das Netz um eine SaaS-Plattform reicher. Das Berliner Startup tasqade hat jetzt eine webbasierte Plattform für Projektmanagement gelauncht. Die Plattform ermöglicht das Planen und Koordinieren von Projekten auf einer webbasierten Oberfläche. Ganz nach den Prinzipien des User-Oriented-Designs soll die Software selbsterklärend wirken. tasqade ist ein Produkt der Berliner tasqade GmbH, die 2009 von Stephan Eyl, Nicolas Graf von Kanitz und Sebastian Jung gegründet wurde.

Über den Autor

Kristin Lux