Titelbild
18.08.2010

Absolventa erhält Wachstumsfinanzierung

Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, konnte Absolventa, die Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals, eine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. Die Wachstumsfinanzierung erfolgt über die Investitionsbank Berlin in Form einer stillen Beteiligung im Rahmen des Programms ProFIT. Über die Höhe der Summe wurde jedoch nichts bekannt. Mit dem Kapital soll der Wachstumskurs fortgesetzt werden.

Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, konnte Absolventa, die Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals, eine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. Die Wachstumsfinanzierung erfolgt über die Investitionsbank Berlin in Form einer stillen Beteiligung im Rahmen des Programms ProFIT. Über die Höhe der Summe wurde jedoch nichts bekannt. Mit dem Kapital soll der Wachstumskurs fortgesetzt werden.

Das Grundprinzip der Jobbörse aus Berlin ist einfach: nicht die Jobsuchenden bewerben sich bei den Unternehmen, sondern die Unternehmen bewerben sich bei den Kandidaten. Der klassische Bewerbungsprozess wird also umgekehrt. Studenten und Absolventen können ihr Profil auf der Plattform erstellen und Unternehmen können in der Vielzahl der Profile nach passenden Kandidaten suchen und mit diesen anschließend in Kontakt treten. Das Startup will Unternehmen damit eine schnelle und unkomplizierte Bewerberansprache ermöglichen.

Mit der Finanzierung sollen die technologische Weiterentwicklung des modularen Aufbaus der Absolventa-Plattform und die Markteinführung einer White-Label Lösung ermöglicht werden. Christoph Jost, Geschäftsführer von Absolventa, freut sich über die gelungene Finanzierung. „Absolventa hat sich die Führungsposition in diesem umkämpften Markt mit guter Leistung erkämpft. Diese Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, unsere Rolle weiter auszubauen und mit einer gestärkten Technologie unseren Kunden noch bessere Ergebnisse zu liefern.“

Über den Autor

Kristin Lux