15.02.2011

unternehmenswelt Franchise-Check: BildungsCenter

Franchise-Konzepte im Visier von unternehmenswelt.de

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Franchise-Konzepte ermöglichen den Start ins Unternehmerleben ohne dass man ein völlig neues Geschäftskonzept erarbeiten muss. Der Franchisegeber macht die Nutzung einer Marke und eines Konzepts möglich. Da dies mit Kosten verbunden ist, sollten sich Interessierte vorab über alle Leistungen und Konditionen gründlich informieren. Wir geben einen Überblick über bestehende Konzepte. Heute: BildungsCenter

Franchise-Konzepte ermöglichen den Start ins Unternehmerleben ohne dass man ein völlig neues Geschäftskonzept erarbeiten muss. Der Franchisegeber macht die Nutzung einer Marke und eines Konzepts möglich. Da dies mit Kosten verbunden ist, sollten sich Interessierte vorab über alle Leistungen und Konditionen gründlich informieren. Wir geben einen Überblick über bestehende Konzepte. Heute: BildungsCenter

Worin besteht die Geschäftsidee von BildungsCenter?
BildungsCenter: Das BildungsCenter bietet Leistungen in zwei Bereichen an. Zum einen ist es ist an zahlreichen Grundschulen sowie an weiterführenden Schulen tätig und bietet dort Office-Kurse (Word, Powerpoint, Excel, Access), HTML- Programmierung sowie Tastaturkurse an, die auf das jeweilige Alter der Schüler zugeschnitten sind. Die Kurse finden auch in den Schulungsräumen des BildungsCenters statt, in denen auch Erwachsene im Office-Bereich geschult werden. Das BildungsCenter richtet auch IT- Unternehmensschulungen aus, die im Center oder in den Unternehmen stattfinden. Zum anderen bietet das BildungsCenter Leistungen im Bereich Nachhilfe in Einzel- oder Gruppenunterricht an. Das Angebot wendet sich an alle Klassenstufen, gilt für alle Fächer und behandelt dabei auch Probleme wie LRS (Lese- und Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche).

Welche Lizenz-Modelle können Franchisenehmer wählen?
BildungsCenter: Der Franchisegeber stellt verschiedene Lizenz-Modelle zur Auswahl. Franchisenehmer haben die Möglichkeit, das Gesamtpaket zu wählen, mit welchem sie Computerschulungen und Nachhilfeunterricht anbieten können. Sie können sich jedoch auch nur für einen der beiden Bereiche entscheiden.

Welche Franchisegebühren fallen an?
BildungsCenter: Die Kosten variieren je nach gewähltem Lizenztyp. Wählen Franchisenehmer das Gesamtpaket, so müssen sie eine einmalige Einstiegsgebühr von 7.900 Euro sowie eine monatliche Gebühr von 300,00 Euro zahlen. Setzen Franchisenehmer nur auf die Nachhilfe, beträgt die einmalige Einstiegsgebühr 2.400 Euro und die monatliche Gebühr 100,00 Euro. Wollen sie nur Computerschulungen anbieten, so wird eine einmalige Einstiegsgebühr von 5.500 Euro fällig. Die monatlichen Gebühren variieren bei dieser Variante je nach Laufzeitmodell.

Wie hoch ist die Vertragslaufzeit?
BildungsCenter: Die Laufzeit ist abhängig vom gewählten Lizenztyp, beträgt in der Regel 24 - 30 Monate und kann bei Bedarf verlängert werden.

Welche Leistungen sieht das Franchise-Konzept vor?
BildungsCenter: Der Lizenzgeber stellt seinen Partnern ein ausgearbeitetes Konzept für den Nachhilfemarkt samt Nachhilfematerialien sowie ein Konzept für den Computerschulungsmarkt inklusive Informationsschreiben für Schulen und Eltern zur Verfügung. Er unterstützt bei der Einrichtungsplanung, liefert Marketingkonzepte für beide Bereiche und vermittelt Services, die die Erstellung von Werbematerialien und Website ermöglichen.

Zum Internetangebot von BildungsCenter

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

19.12.2016

Unternehmernews der Woche 50/2016

Unternehmerstory mit Reinhard Gross, Expansionspläne Jamie's Italian, futureSAX 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 50/2016

Die letzten Wochen von 2016 laufen. Wir haben alle Infos für einen erfolgreichen Start in 2017 - neue Gesetze und Regelungen sowie die ersten Termine für unsere kostenfreien Existenzgründerseminare im neuen Jahr - zusammengefasst. Welche Themen Sie außerdem auf keinen Fall verpassen dürfen, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

unternehmenswelt