15.02.2011

unternehmenswelt Franchise-Check: BildungsCenter

Franchise-Konzepte im Visier von unternehmenswelt.de

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kostenfreies Unternehmensprofil
  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern & Gründern
  • Zugang zu zahlreichen kostenfreien Tools

Franchise-Konzepte ermöglichen den Start ins Unternehmerleben ohne dass man ein völlig neues Geschäftskonzept erarbeiten muss. Der Franchisegeber macht die Nutzung einer Marke und eines Konzepts möglich. Da dies mit Kosten verbunden ist, sollten sich Interessierte vorab über alle Leistungen und Konditionen gründlich informieren. Wir geben einen Überblick über bestehende Konzepte. Heute: BildungsCenter

Franchise-Konzepte ermöglichen den Start ins Unternehmerleben ohne dass man ein völlig neues Geschäftskonzept erarbeiten muss. Der Franchisegeber macht die Nutzung einer Marke und eines Konzepts möglich. Da dies mit Kosten verbunden ist, sollten sich Interessierte vorab über alle Leistungen und Konditionen gründlich informieren. Wir geben einen Überblick über bestehende Konzepte. Heute: BildungsCenter

Worin besteht die Geschäftsidee von BildungsCenter?
BildungsCenter: Das BildungsCenter bietet Leistungen in zwei Bereichen an. Zum einen ist es ist an zahlreichen Grundschulen sowie an weiterführenden Schulen tätig und bietet dort Office-Kurse (Word, Powerpoint, Excel, Access), HTML- Programmierung sowie Tastaturkurse an, die auf das jeweilige Alter der Schüler zugeschnitten sind. Die Kurse finden auch in den Schulungsräumen des BildungsCenters statt, in denen auch Erwachsene im Office-Bereich geschult werden. Das BildungsCenter richtet auch IT- Unternehmensschulungen aus, die im Center oder in den Unternehmen stattfinden. Zum anderen bietet das BildungsCenter Leistungen im Bereich Nachhilfe in Einzel- oder Gruppenunterricht an. Das Angebot wendet sich an alle Klassenstufen, gilt für alle Fächer und behandelt dabei auch Probleme wie LRS (Lese- und Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche).

Welche Lizenz-Modelle können Franchisenehmer wählen?
BildungsCenter: Der Franchisegeber stellt verschiedene Lizenz-Modelle zur Auswahl. Franchisenehmer haben die Möglichkeit, das Gesamtpaket zu wählen, mit welchem sie Computerschulungen und Nachhilfeunterricht anbieten können. Sie können sich jedoch auch nur für einen der beiden Bereiche entscheiden.

Welche Franchisegebühren fallen an?
BildungsCenter: Die Kosten variieren je nach gewähltem Lizenztyp. Wählen Franchisenehmer das Gesamtpaket, so müssen sie eine einmalige Einstiegsgebühr von 7.900 Euro sowie eine monatliche Gebühr von 300,00 Euro zahlen. Setzen Franchisenehmer nur auf die Nachhilfe, beträgt die einmalige Einstiegsgebühr 2.400 Euro und die monatliche Gebühr 100,00 Euro. Wollen sie nur Computerschulungen anbieten, so wird eine einmalige Einstiegsgebühr von 5.500 Euro fällig. Die monatlichen Gebühren variieren bei dieser Variante je nach Laufzeitmodell.

Wie hoch ist die Vertragslaufzeit?
BildungsCenter: Die Laufzeit ist abhängig vom gewählten Lizenztyp, beträgt in der Regel 24 - 30 Monate und kann bei Bedarf verlängert werden.

Welche Leistungen sieht das Franchise-Konzept vor?
BildungsCenter: Der Lizenzgeber stellt seinen Partnern ein ausgearbeitetes Konzept für den Nachhilfemarkt samt Nachhilfematerialien sowie ein Konzept für den Computerschulungsmarkt inklusive Informationsschreiben für Schulen und Eltern zur Verfügung. Er unterstützt bei der Einrichtungsplanung, liefert Marketingkonzepte für beide Bereiche und vermittelt Services, die die Erstellung von Werbematerialien und Website ermöglichen.

Zum Internetangebot von BildungsCenter

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

18.11.2019

Social Entrepreneurship: Erfolgreich Gründen als Sozialunternehmer

Nature Care - People Care - Fair Share

Social Entrepreneurship: Erfolgreich Gründen als Sozialunternehmer

Laut KfW Research waren 2017 rund 154.000 junge Sozialunternehmer mit insgesamt 108.000 Sozialunternehmen In Deutschland tätig. Durch die praktizierte Verknüpfung von Gemeinwohl und Erwerbswirtschaft gelten Sozialunternehmer als innovativ. Laut StartUp-Monitor 2019 lassen sich über 36% der Startups in Deutschland mittlerweile der Green Economy zuordnen und sind damit ein wachsender Wirtschaftsfaktor. Wir stellen Ihnen einige nachhaltige Geschäftsmodelle vor, geben einen Überblick zu Finanzierungsmöglichkeiten und zeigen, welche Kompetenzen Sozialunternehmer besonders auszeichnen.

15.11.2019

Gründerwoche 2019: Vom 18. - 24. November bundesweit vernetzen!

Kontakte und Know-how für Ihre geplante Selbständigkeit

Gründerwoche 2019: Vom 18. - 24. November bundesweit vernetzen!

Am 18. November 2019 startet erneut die Gründerwoche Deutschland und damit das größte bundesweite Gründungsevent. Über 1.500 Partner konnten als Ausrichter der nationalen Aktionswoche für Gründer gewonnen werden, darunter Gründungsinitiativen, Kammern, Unternehmen, Schulen und Hochschulen. Entdecken Sie Workshops, Diskussionsforen und Beratungsangebote in Ihrer Region rund um die Themen Businessplanerstellung, Finanzierung, unternehmerisches Know-how und Netzwerkarbeit.

unternehmenswelt