Marktpreis

Businessplan kostenfrei erstellen - Marktpreis berechnen

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Marktpreis
  • Gründungszuschuss & Einstiegsgeld

Der Marktpreis gibt den Preis eines Gutes an, der sich durch das Zusammenwirken von Angebot und Nachfrage auf einem Markt ergibt. Vereinfacht kann man sagen, dass der Marktpreis eine Art Durchschnitt für ein Produkt oder Dienstleistung einer bestimmten Gattung angibt. Angebot und Nachfrage sind.

Der Marktpreis gibt den Preis eines Gutes an, der sich durch das Zusammenwirken von Angebot und Nachfrage auf einem Markt ergibt. Vereinfacht kann man sagen, dass der Marktpreis eine Art Durchschnitt für ein Produkt oder Dienstleistung einer bestimmten Gattung angibt. Angebot und Nachfrage sind dabei wichtige Regulatoren. Somit bestimmt auch der Kunde, wieviel Geld er für welche Leistung bereit ist auszugeben. Bei der Existenzgründung muss sich der Unternehmer an dem Marktpreis orientieren.

So entsteht auch der Preis in der Kalkulation im Businessplan. Der Gründer muss also überlegen, wieviel Geld die Produktion seiner Leistung und die Bereitstellungskosten, wie für Büro etc., kosten werden und wie hoch der Marktpreis für ein gleichwertiges Produkt liegt. Aus diesen Faktoren heraus muss er seinen Preis festlegen und durchrechnen. Der Marktpreis ist somit ein guter Gleichgewichtsregulator zwischen den Konkurrenten.

Der Marktpreis erfüllt neben der Lenkungs- und Verteilungsfunktion eine Selektionsfunktion. Das heißt, wenn ein Anbieter erheblich über dem Marktpreis liegt, wird er wenig Kaufkraft dafür finden, wenn es eine gleichwertige Leistung günstiger gibt. Dieser Anbieter wird voraussichtlich nicht auf dem Markt überleben und muss sich entweder anpassen oder dem Marktpreis angemessene Leistung bringen. Auch eine Mini GmbH muss sich dem Marktpreis anpassen.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt