Titelbild

Laufzeit

Businessplan kostenfrei erstellen

Die Laufzeit wird in der Physik, der Informatik und in der Wirtschaft sowie im juristischen Bereich folgendermaßen verwendet. In der Physik ist die Laufzeit die Zeit, die ein Signal zur Überwindung einer bestimmten Distanz benötigt. Mit Hilfe der Laufzeit sind durch Ortung einfache Entfernungsmessungen möglich, siehe Navigation, Echolot und Radar. Die Laufzeit von Lichtimpulsen kann zur Entfernungsmessung verwendet werden, siehe Elektronische Distanzmessung.

In der Informatik sind zwei Bedeutungen von Laufzeit wichtig: die Zeitspanne, innerhalb derer ein Software-Programm im Arbeitsspeicher geladen wird und die asymptotische Laufzeit eines Algorithmus, mit der in der theoretischen Informatik abgeschätzt wird, wie lange ein Algorithmus in Abhängigkeit von der Länge der Eingabe benötigt, um ein Problem zu lösen. Benutzt man aufgrund der Existenzgründung einer Mini GmbH ein Programm um den Businessplan zu erstellen, dann kann die Laufzeit wichtig sein.

In der Wirtschaft bezeichnet Laufzeit z. B. die Zeit zwischen der Emission und der Rückzahlung eines festverzinslichen Wertpapiers. Laufzeit bezeichnet die generelle Kennzeichnung für den Zeitraum einer Kreditüberlastung. Das Laufzeitende ist durch den letzten Rückzahlungstermin definiert. Eine Verkürzung der Laufzeit entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen kann möglich sein, wenn vorzeitig gekündigt oder verstärkt getilgt wird. Im Vertragsrecht bezeichnet Laufzeit die Gültigkeitsdauer eines Vertrages.