Titelbild

Kontenrahmen

Businessplan kostenfrei erstellen

Der Begriff Kontenrahmen bezeichnet einen Rahmenplan für die Ordnung der Buchführung. In diesem Rahmenplan sind die jeweiligen Konten systematisch strukturiert und zusammengefasst. Kontenrahmen werden von Spitzenverbänden der Wirtschaft nach branchenspezifischen Bedürfnissen erstellt. Der Businessplan kann dabei konkrete Vorstellungen liefern.

Ein Kontenrahmen ist also ein Rahmenplan mit einem systematisch sortierten Verzeichnis der Konten und Kontengruppen für das ganze Rechnungswesen. Durch Erlass des Reichswirtschaftsministeriums im Jahr 1937 wurden für die verbindlich erklärten Erlasskontenrahmen im damaligen Deutschland mehr als 200 branchenbezogene Kontenrahmen erstellt. Bei Existenzgründung kann das Rechnungswesen wichtige Eigenschaften besitzen. Der Businessplan hilft bei der Umsetzung.

Heutzutage ist die Benutzung von einem Kontenrahmen nicht mehr verbindlich. Dennoch haben die Verbände der Wirtschaft Kontenrahmen entwickelt, welche als Rahmenvorschriften für die jeweiligen Unternehmungen Empfehlungscharakter haben. Unter Berücksichtigung der Gegebenheiten des Einzelfalls können diese ausgestaltet werden. Dieser Empfehlungscharakter kann sich auch im Businessplan ausdrücken.