Titelbild

Geld verleihen

Businessplan kostenfrei erstellen

Bei der Aufstellung der Finanzplanung stellt sich für viele Gründer die Frage, welche Personen und Institutionen für die Verwirklichung von Gründungsvorhaben Geld verleihen und dem Gründer zur Verfügung stellen können. Neben der Möglichkeit einen Kredit bei einer Bank oder einer Privatperson auf zu nehmen, gibt es auch Institutionen wie die KfW-Bank, die im Rahmen von Fördermitteln zu günstigen Konditionen an Gründer Geld verleihen. Im Businessplan sollte daher die Finanzplanung enthalten sein.

Im Businessplan sollte enthalten sein, welche Stellen Geld verleihen oder bereitstellen, um den Finanzbedarf zu decken. Der Gründer sollte darauf achten, dass die Aufnahme von Darlehen über die Existenzgründung hinaus hohe Auszahlungen in Form von Zinsen und Tilgungsraten verursacht. Die Höhe der Zinsen und die anderen Darlehensmodalitäten sind abhängig von den Personen oder Institutionen, welche das Geld verleihen und zur Verfügung stellen.

Daher sollte sich der Gründer vor der Aufnahme von Fremdkapital über die Rahmenbedingungen der Darlehen und deren Unterschiede, bei verschiedenen Banken oder Personen die Geld verleihen informieren. Ein Vergleich der Angebote lohnt sich auf jeden Fall, da je nach Anbieter Unterschiede bei Zinssätzen, Gebühren und Rückzahlungsbedingungen bestehen. Der Gründer sollte im besten Fall einen Berater in Anspruch nehmen, bevor er sich an Banken bindet, die Geld verleihen und bereit stellen.