Titelbild cc

Briefing

Businessplan kostenfrei erstellen

Als Briefing wird eine kurze Unterrichtung, ein Einweisungs- oder Informationsgespräch bezeichnet. Es handelt sich dabei meist um eine Kurzbesprechung vor einem wichtigen Ereignis. In Wirtschaftskreisen wird diese Methode der Kommunikation recht häufig genutzt, um vor wichtigen Treffen, Vertragsabschlüssen oder Präsentationen in kürzester Zeit alle wesentlichen Faktoren präsent zu haben. Auch vor der Präsentation des eigenen Businessplan kann es hilfreich sein, mit dem Unternehmensberater ein solches Briefing durchzuführen.

Kurzauswertungen, die nach einem besonderen Ereignis, einer Präsentation oder auch nach der Durchführung eines Bewerbungsgesprächs erfolgen, werden auch als De-Briefing bezeichnet. Bei einer Existenzgründung von mehreren Gründern ist es wichtig ein Briefing durchzuführen. Zum einen um den Mitgründer nach einer Besprechung auf den neuesten Kenntnisstand zu bringen und zum anderen um nach Bewerbungsgesprächen mit potentiellen Mitarbeitern einen ersten Eindruck zu festigen.

Andere Arten des Briefing sind Video-Briefing (Kurzbesprechung über eine gewisse Distanz), Update-Briefing (die so genannte Auffrischungsbesprechung, um über einen langen Zeitraum auf dem laufenden zu bleiben) und das Rebriefing (Informationsabgleich nach dem Briefing).