Titelbild

Beitrag

Businessplan kostenfrei erstellen

Nach der Definition handelt es sich bei einem Beitrag um eine Sache, die man selbst irgendwo hinzusteuert, um sich damit an etwas zu beteiligen. Ein Beitrag kann in Form von Geld entrichtet werden, wobei auch Beteiligungen an Diskussionen als Beiträge bezeichnet werden. Vor allem die freiwillige oder auch bindende Verpflichtung zu Zahlung eines monetären Beitrag ist hierbei die Regel. Bei Existenzgründern werden Beiträge beispielsweise bereits im Businessplan kalkuliert.

Der Beitrag für Versicherungen, Kammern und Mitgliedschaften gehört für Unternehmer zum Alltag. Wer und wie viel Beitrag zu zahlen ist, hängt maßgeblich von zahlreichen Faktoren und der Institution ab. Schon während der Businessplan Erstellung müssen sich zukünftige Unternehmer mit dem Beitrag für die persönliche Absicherung, wie Krankenversicherung, Rentenversicherung, Berufsunfähigkeit usw., beschäftigen.

In manchen Fällen kann sich ein Existenzgründer vom Beitrag für die zuständige Kammer befreien lassen, was jedoch in der Regel nur für die ersten Jahre der Selbstständigkeit zutrifft. Als Beitrag werden teilweise auch öffentliche Abgaben wie Gebühren und Steuern verstanden, wobei bereits während der Existenzgründung diverse Zahlungen entstehen können. Wer welchen Beitrag zu entrichten hat, gilt es im Vorfeld individuell zu betrachten.