Titelbild

Bankdarlehen

Businessplan kostenfrei erstellen

Das Bankdarlehen stellt einen langfristigen oder mittelfristigen Kredit dar. Dieser wird zu den banküblichen Zinsen gewährt und der Kreditbetrag wird in der gesamten Summe bereitgestellt. Die Rückzahlung des Bankdarlehen erfolgt in vorher vereinbarten Raten oder in einer Gesamtsumme am Ende der Laufzeit. Der Kredit gilt als langfristig bei einer Laufzeit ab vier Jahre und als mittelfristig bei einer Laufzeit ab sechs Monate.

Unternehmen sollten Fristen von Bankdarlehen nach der Nutzungsdauer aufnehmen. Das heißt konkret ein langfristiger Kredit für Investitionen, die lange im Unternehmen verbleiben und kurzfristige Kredite für Betriebsmittel, die nur für kurze Zeit im Unternehmen verweilen. Um verschiedene Angebote von Darlehen vergleichen zu können, ist der Effektivzins der am besten geeignete Kostenindikator. Für seine Berechnung existieren gesetzliche Regelungen.

Es gibt verschiedene Arten der Bankdarlehen. Beim endfälligen Darlehen wird der Betrag am Ende der Laufzeit in einer Summe zurückgezahlt. Beim Tilgungsdarlehen bleibt die Tilgung konstant. Die Raten sinken während der Laufzeit, da die Zinsen aus dem verbleibenden Kapital berechnet werden. Beim Annuitätendarlehen ist der jährliche Betrag aus Zinsen und Tilgung immer gleich hoch. Das Aufnehmen von Darlehen vom Unternehmer nach der Existenzgründung sollte überlegt sein, da regelmäßig die Beträge zur Tilgung verfügbar sein müssen.