Titelbild

AdClick

Businessplan kostenfrei erstellen

Der AdClick drückt aus, wie oft auf ein Werbebanner geklickt wurde. In den Anfangszeiten des Internet galt der AdClick vorrangig als Messwert für einen Werbeerfolg. Der AdClick gibt das Verhältnis zwischen dem Bannerclick und der Rate der Seitenaufrufe (page views) an. Zur Berechnung wird die Anzahl der Klicks durch die Anzahl der gesehenen Banner dividiert. Das Ergebnis stellt dann die Klickrate dar.

Außer den Werbebanner kann der AdClick auch die Anzahl der Klicks auf einen Hyperlink zählen. Im Gegensatz zum AdClick messen die AdImpressions zum Beispiel wie oft ein Werbebanner gesehen werden konnte. Die AdClick-Rate (Klickrate) gibt das Verhältnis zwischen den AdClicks und den AdImpressions an. Das heißt wieviele Leute haben die Werbung gesehen und wieviele haben dann darauf reagiert. Dieses Verhältnis gibt die Effizienz der Werbung an.

Ist die Differenz zwischen den AdImpressions und den AdClicks sehr gering, wirkt der Werbebanner sehr interessant und reizt die Leute, mehr über ein Angebot zu erfahren. Sehen jedoch viel mehr Leute den Werbebanner als dass sie ihn dann tatsächlich anklicken, sollte der Werbebanner evetuell in seiner Optik bearbeitet werden. Der Erfolg von Werbebannern kann ein großer Erfolg für das gesammte Unternehmen bedeuten. Eine Messung des Erfolgs ist deshalb Grundlegend. Auch neu gegründete Unternehmen, die einen Businessplan umgesetzt haben, können mit Werbebannern auf Fremdhomepages auf ihre Produkte aufmerksam machen.