Titelbild
03.10.2019

Praxistipp: Sind Sie ein Unternehmer?

Regelmäßig stellen wir Ihnen auf unternehmenswelt.de Einzelunternehmer, Freiberufler und KMU vor, die Ihre Erfahrungen teilen, von Hindernissen berichten und einen Einblick in Ihre Motivation als Gründer geben. Was sind die wichtigsten Eigenschaften, über die ein Gründer verfügen sollte? Worüber sollten Sie sich zu Beginn Ihrer Selbständigkeit bereits klar sein? Und warum ist die Erstellung eines Businessplans so wichtig? Wir haben nachgefragt.

It Starts With You

"Für mich zeichnet sich ein guter Unternehmer durch Eigenschaften wie Klarheit, Entschlossenheit und Gelassenheit aus. Diese Grundsätze prägen auch meine Arbeit im Team. Ich finde es sehr wichtig ein Vorbild zu haben und bin darum bemüht, meinen Mitarbeitern vorzuleben, was ich persönlich als wichtig betrachte. So versuche ich beispielsweise morgens die Erste im Büro zu sein, zeitnah Fragen zu beantworten, offen auf Kritik zu reagieren, mich stets zu verbessern und selbst Resultate möglichst ohne Fehler abzuliefern. - Katharina Jünger von TeleClinic betont im Interview Ehrgeiz, Ausdauer und eine offene Kommunikationskultur mit Mitarbeitern als besondere Eigenschaften und Verhaltensweisen eines guten Unternehmers.

Die Gründer halten darüber hinaus folgende Punkte für unverzichtbare Eigenschaften einer Unternehmerpersönlichkeit:

Knut Hebstreit von HEBSTREIT designstudio hat 3 Tipps für Gründer am Beginn Ihrer Selbständigkeit:

  1. Sei sicher, dass Du Deinen Job auch in 30 Jahren noch gerne machen wirst.
  2. Versuche Ideen aus Deinem Umfeld aufzunehmen - formuliere aber im Kern immer Deinen eigenen Plan.
  3. Bleibe am Ball.

Heike Niemeier von der Sexberatung Berlin rät dazu "Immer der eigenen Vision zu folgen, sich selbst vertrauen und sich bloß nicht von den Ängsten anderer Menschen abhalten zu lassen, auch wenn diese es „nur gut meinen“. Da häufig existenzielle Ängste vom Gründen abhalten, hat es mir gut getan das Worst Case Szenario im Vorfeld zu visualisieren. Dies ist nicht so schlimm, wie wir häufig denken."

Stefano Montuschi von webtofly wird ebenfalls "Nie aufgeben. Egal was passiert. Es gibt immer Schwierigkeiten im Leben, aber genau daraus entsteht unsere Kraft. Wir entscheiden, was für uns das Beste ist. Selbstvertrauen spielt eine wichtige Rolle und wir müssen immer versuchen das Beste zu erreichen." Geduld zu haben und aufmerksam zu sein, sind ihm ebenfalls wichtige Charaktereigenschaften, denn "Erfolg kommt nicht von heute auf morgen. Was wirklich zählt ist die eigene Motivation und die Überzeugung - jeden Tag aufs Neue. Man muss immer bereit sein neue Wege zu gehen und aus den eigenen Fehlern zu lernen." 

Thorsten Pütsch von der Agentur neuehelden rät Gründern auf jeden Fall zur Erstellung eines Businessplans. Er selbst hat dies getan, "schon allein, um mir selber zu beweisen, dass die Idee trägt und funktioniert." 

Peter Saalmann von DERMASAAL® wusste zwar um seine fachliche Kompetenz, aber auch, dass er in betriebswirtschaftlichen Belangen Unterstützung brauchte:

"Für mich als Naturwissenschaftler, der BWL Vorlesungen nur als Gast während meines Physikstudiums und eher selten besucht hat, sondern mir die betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten im Familienunternehmen erarbeiten musste, gibt ein tragfähiger Businessplan eine große Sicherheit bzgl. meiner Aktivitäten und Ziele. Natürlich ist ein Plan nur ein Plan, macht aber notwendige Änderungen dieses Planes offensichtlicher und griffiger." 

Erstellen Sie Ihren Businessplan hier mit unserem kostenfreien Tool

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Sie fragen sich, ob Ihre Motivation für eine Selbständigkeit ausreicht, um Ihre Idee tatsächlich zu verwirklichen? Sie sind noch in einem Angestelltenverhältnis tätig und freiberuflich gründend? Ob Sie wirklich den Schritt in die Selbständigkeit wagen sollten, überlegen Sie noch? Vielleicht erkennen Sie sich in den Aussagen und geschilderten Motiven der hier zu Wort kommenden Unternehmer wieder und fühlen den entscheidenden Impuls:

Marcel Heinrichs von BFT Verpackungen würde als Angestellter "wahrscheinlich sehr unglücklich in einem Büro sitzen und frustriert sein, dass ich keine eigenen Ideen umsetzen kann."

Einzelunternehmer und Chef Tom Voigt schwärmt von einer Berufsfindung, die bereits in der Kinderstube begann: "Ich bin als Kind im elterlichen Restaurantbetrieb groß geworden und am Herd quasi erzogen. Die Selbstständigkeit bei meiner Arbeit hat dort seinen Ursprung. Ich fühle mich jedoch sehr wohl in einem Top Team von guten Köchen, die wie ich nicht zu sehr nach Ego kochen, sondern einfach alles mit und für das Team geben. Leute, die sich konzentrieren können und trotzdem eine gute Portion Humor mitbringen. So kann ich am besten kreativ sein und bringe den besten Job - so bin ich aufgewachsen." 

Physiker Peter Saalmann von DERMASAAL® schließt hier nahtlos an. Für ihn ist die Selbständigkeit "die beste Möglichkeit, um über den Tellerrand zu blicken und einen Mehrwert für die Gesellschaft zu schaffen." 

Susanne Krüger, Die Wohnfühlerin überlässt jedem selbst die Entscheidung und warnt: "Viele Menschen sollten lieber angestellt bleiben. Sie sehen nur die „Lorbeeren" eines Unternehmers und nicht die Arbeit und Verantwortung, die er täglich zu tragen hat - auch sonntags und auch im Urlaub, wenn er denn einen hat. Und manche Menschen sind einfach nicht gut darin, ohne vermeintliche „Angestellten-Sicherheit“ selbstverantwortlich in die Vollen des Unternehmertums zu gehen. Die sollten dann lieber einen Frieden damit schließen, dass sie andere Werte bevorzugen, die für sie gesünder sind."

Für sich selbst will sie jedoch nur eins: "Ich selbst kann nur selbständig und werde immer dafür plädieren! Die Freiheit, meine Flexibilität, meine Verantwortung, mein Leben und mein Tun so zu gestalten, wie ich es für richtig empfinde, ist das Größte für mich! Ich liebe es. Ich bin 24 Stunden privat und ich bin 24 Stunden Unternehmerin."

Hinter den Kulissen: Noch mehr Gründer erzählen von ihren ersten Schritten

Wettbewerb

Unternehmerstories

Regelmäßig stellen wir dir hier ausgewählte und interessante Unternehmen vor. Im Interview berichten sie über persönliche Meilensteine, aber auch darüber, wie sie während Gründung und Wachstum mit Schwierigkeiten fertig wurden. Entdecke authentische Erfahrungsberichte von toughen Einzelkämpfern, Kleinstunternehmen und KMU aus zahlreichen Branchen.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.