Titelbild
12.06.2020

Unternehmerstory: Vesna Szalatzky

Vesna Szalatzky ist Krisenmanagerin und begleitet Frauen in persönlichen oder unternehmerischen Krisen in eine ganzheitliche Erfüllung. In unserem Interview spricht „Deine persönliche Krisenmanagerin“ über weibliches Potenzial und Wachstumsmöglichkeiten in Krisenzeiten. Und über die belebende Kraft von Musik.

Das Portal für Gründer und Unternehmer

Vesna Szalatzky  Deine persönliche Krisenmanagerin

Hallo Vesna, du bist Mentor, Coach und Marketingberaterin. Bitte stelle dich und dein Unternehmen kurz vor.

Ich komme ursprünglich aus der Marketingbranche, bin aber in diesem Bereich nicht mehr tätig. Ich bin Gastgeberin und persönliche Krisenmanagerin von und für Frauen. Am 14. Februar 1994 machte ich mich, unbewusst am Tag der Liebe, mit einer Marketingagentur selbstständig. Jahre danach war mir klar, dass dieser gewählte Tag kein Zufall war, sondern dass die Themen Liebe und Beziehung zu sich selbst mein eigener persönlicher Lebensweg sind.

Heute bin ich eine persönliche Krisenmanagerin, die Frauen begleitet, um aus der persönlichen oder unternehmerischen Krise in eine ganzheitliche Erfüllung zu gelangen.

Deine Familie ist bereits in der dritten Generation im Marketing tätig. Was hat dich bewogen, die Branche zu wechseln? Was ist die persönliche Unternehmervision der Krisenmanagerin Vesna Szalatzky?

Für mich ist Marketing zuerst ein Werkzeug zur Selbstreflexion und persönlichen Entwicklung, welches in einem ganzheitlichen Veränderungsprozess zum Einsatz kommt. Meine Eltern haben die Umsetzung des herkömmlichen Marketings angeboten, um Kunden zu akquirieren und sich zu positionieren. Dabei spielten nur der Markt und die Kundenbedürfnisse eine Rolle.

Meine Vision ist es, Frauen zu begeistern, ihr weibliches Potenzial und damit ihre Weiblichkeit zu leben. Ihnen Mut zu machen, auf ihr Herz zu hören, egal wie schwierig der Weg erscheinen mag, und Lösungswege am Beispiel meiner eigenen Geschichte aufzeigen, um aus der Krise in die Erfüllung zu gelangen.

Was ist das Besondere an deinem Angebot, auch im Vergleich zu anderen Beratern?

Raum zur Reflexion in Vesna Szalatzkys Ferienhaus an der Ostsee

Ich wende nicht nur ein gelerntes Wissen an, sondern habe in meinem Leben selbst extreme unternehmerische wie auch persönliche Krisen meistern müssen. Ich schenke meinen Kundinnen vertrauensvoll meine eigenen Erfahrungen. Auf dem Weg zu Lösungen schaue ich mir sowohl die Zahlen, Daten, Fakten als auch die spirituellen Sichtweisen sowie meine eigenen emotionalen Begrenzungen an. Für mich etwas ganz Besonderes ist, dass ich den Frauen an der Ostsee in meinem Ferienhaus eine begleitende Auszeit anbiete, in der sie Raum zur Reflexion und Erholung bekommen und bei Bedarf nicht allein sind, sondern ich mich in meinem eigenen Haus nur 100 Meter weiter weg befinde.

Wer nimmt deine Angebote in Anspruch? Wer ist deine Zielgruppe?

Unternehmerinnen, Selbstständige und weibliche Führungskräfte, die sich in einer Veränderung oder in einer herausfordernden Situation befinden. Die Frauen sind meistens im Alter zwischen 40 und 55 Jahren und befinden sich somit in den Wechseljahren. In dieser Phase stecken die meisten von ihnen in einer körperlichen, emotionalen oder unternehmerischen Krise. Aber es ist eine schöne Zeit des Wandels für uns Frauen, wenn wir die Themen entdecken, die sich hinter dieser Krise befinden!

Was hat es mit der Feeemale Univers.Group auf sich?

Die Feeemale Univers.Group ist mein herz- und werteorientiertes Netzwerk. Um ein ganzheitlich erfülltes Leben zu führen, sollten wir uns meiner Erfahrung nach gleichmäßig in 12 Lebensbereichen weiterentwickeln. Nicht alle Lebensbereiche kann ich mit meinen Kompetenzen abdecken, deswegen arbeite ich mit Mentor*innen und Coaches zusammen, die in diesen Bereichen Experten sind und mich selbst bereits in meiner Entwicklung weitergebracht haben.

Mir ist es wichtig, einen Beitrag zu leisten, dass wir in unserem Leben und Arbeiten unserer Weiblichkeit wieder mehr Raum geben und diese genauso wertschätzen wie die männlichen Anteile in uns. Dies ist für mich eine Voraussetzung für eine gesamtgesellschaftliche Veränderung.

Hast du für dein Unternehmen einen Businessplan erstellt? Lässt du dich in Finanzangelegenheiten beraten?

Ja, ich erstelle jährlich einen Businessplan und prüfe, ob mein Kurs noch stimmt. In Finanzangelegenheiten lasse ich mich nicht beraten, sondern bilde und entwickle mich in diesem Thema selbst weiter. Das Thema Finanzen ist einer der 12 Lebensbereiche, die es als Frau zu entwickeln gilt. Ich arbeite hier mit einer Mentorin und einem Coach zusammen, die mir ihr Wissen in unterschiedlichen Bereichen vermitteln.

Bleiben wir noch kurz beim Thema Finanzen: Hast du in der Corona-Krise staatliche Hilfen beantragt?

Ja, ich habe staatliche Hilfen beantragt.

Welche unmittelbaren Auswirkungen hat die aktuelle Corona-Pandemie auf deine Tätigkeit?

Da ich unter anderem persönlich mit meinen Kundinnen im Ferienhaus an der Ostsee arbeite, konnte ich dieser Tätigkeit eine Zeit lang nicht mehr nachgehen. Dennoch hat mir die Krise Zeit geschenkt, endlich mein erstes Buch fertig zu schreiben und mein Angebot als persönliche Krisenmanagerin auch online auszuweiten.

Du hast also dein Angebot im Zuge der Corona-Krise angepasst. Ich habe gesehen, dass du eine Facebook-Gruppe gegründet hast. Erzähl uns bitte darüber!

Ich habe eine Gruppe erstellt, in der ich mir wünsche, dass Ideen und Beiträge, die motivieren, inspirieren, Hoffnung, Mut und Liebe verstreuen, einen gesammelten Platz finden. Gemeinsame Ideenfindungen bei Problemen und das Teilen von Wissen sind hier erwünscht. Ich wollte damit einen Raum schaffen, in dem auch positive, verändernde und motivierende Nachrichten in die Welt gebracht werden. Natürlich dürfen sich hier auch Ängste und Verunsicherungen zeigen. 

Mein Credo: In jeder Krise stecken immer eine sehr große Chance und die Möglichkeit des Wachstums. Ein Geschenk, wie ich es gern nenne.

Wie macht ein Marketing-Profi auf sich aufmerksam? Was sind deine Marketing-Kanäle?

Wie bereits gesagt, ich empfinde mich nicht als Marketing-Profi, da gibt es bessere. Dennoch nutze ich natürlich mein Wissen. Mein Erfolgsrezept ist, dass ich sehr viel Zeit in persönliches Beziehungsmarketing investiere. Meine Marketing-Kanäle sind persönliches E-Mail-Marketing, Blogbeiträge, Social Media, Facebook und Xing, Public Relations, Offline-Events sowie Netzwerkarbeit, insbesondere in der Zusammenarbeit mit der Feeemale Univers.Group. Die Themen in meinen Marketing-Kanälen sind abgestimmt auf die Umfrageergebnisse meiner Kontakte und Netzwerke.

Drei Internetseiten, ohne die dein Unternehmeralltag nicht denkbar wäre: Welche Websites begleiten dich beruflich?

Das ist unterschiedlich und ändert sich von Zeit zu Zeit. Es gibt nicht die drei Websites, ohne die mein Unternehmeralltag nicht denkbar wäre. Dennoch gibt es natürlich Internetseiten, die mich beruflich begleiten und die ich liebe:

www.drnorthrup.com, eine Frauenärztin aus den USA, die mich inspiriert.
www.lexoffice.de, Buchhaltung kann so einfach sein!
Und die-chefberater.de, das sind zwei Coaches, die mich selbst in meiner Entwicklung sehr unterstützt haben.

Und als App Apple Music! Ich liebe Musik, in kurzer Zeit komme ich aus einem Tief zu einer schwungvollen Vesna!

Welche Pläne und Träume hat die Unternehmerin Vesna Szalatzky?

Pläne möchte ich in Zukunft weniger machen und mich mehr darauf einlassen, wo und welche Möglichkeiten mir das Leben noch bietet, um mein Potenzial zum Einsatz zu bringen.

Mein Traum ist es, dass ich mit meinem Buch sehr viele Frauen erreichen kann und ihnen Mut mache, auf ihr eigenes Herz zu hören, egal wie schwierig der Weg auch sein mag. Und ich trage ein Bild in mir: Ich sitze auf dem roten Sofa des NDR und unterhalte mich mit Inka Schneider. Mein Wunsch ist es, etwas zu bewirken. 

Herzlichen Dank für das Gespräch, Vesna!

Wie können wir unsere männlichen und weiblichen Anteile in der neuen Zeit leben? Ein Gespräch zwischen Vesna Szalatzky und Sandra Weber.

So kannst du Vesna erreichen

Hier geht's zu Vesnas Websites:
www.wvj.de 

Unternehmer gesucht: Erzähl uns aus deinem Geschäftsalltag

Die Unternehmerstorys auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Erzähl uns, wie du als Selbstständiger oder Freiberufler dein Geschäft, Handwerksbetrieb, Dienstleistungs- oder Kreativgewerbe durch die Corona-Krise führst. Welche Sorgen und Wünsche beschäftigen dich aktuell? Wo siehst du dich und dein Unternehmen in sechs Monaten? Erkennst du in der Krise sogar neue Chancen? 

Wenn du Interesse hast, dass deine Unternehmerstory im Magazin von Unternehmenswelt veröffentlicht wird, sende einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Meine Unternehmerstory“ an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns dann bei dir!

Das könnte dich auch interessieren

Unternehmerstory: Im Gespräch mit myCompetence

Hochwertige Online-Kurse zu unterschiedlichsten Business-Themen in TÜV Rheinland geprüfter und garantierter Qualität - das ist myCompetence. Wir sprechen mit Marketing Managerin Caroline Blasiak über die Bandbreite des digitalen Angebots, Alleinstellungsmerkmale der E-Learning-Plattform sowie Besonderheiten in Zeiten von COVID-19.

Sandra Kloss-Selim, Seefrau Karriere Kompass

Mutmacher Story: Seefrau Karriere Kompass

Sandra Kloss-Selim ist Trainerin, Coach und Autorin. Ihr „Seefrau Karriere Kompass“ unterstützt Frauen auf See bei der Karriereplanung. Und coacht sie dann bei der Wahrnehmung ihrer Führungsaufgaben. Mit ihrem Webinar „Emotionen in Zeiten der Krise“ reagiert sie aktiv auf die Corona-Situation und sagt: „If the plan doesn't work, change the plan, but never the goals.“

_Foto SF

Mutmacher Story: Silvia Fritzsch von Familie und ich

„Digitaler werden, wo immer es sinnvoll, möglich und rechtlich zulässig ist.“ Das ist die Empfehlung von Silvia Fritzsch von "Familie und ich". Wie es der Heilpraktikerin für Psychotherapie in der Krise geht, erzählt sie uns im Gespräch.

Über den Autor

Iris Kirchhoff

Ich bin seit Anfang 2020 im Redaktionsteam der unternehmenswelt.de, wo ich mich vorrangig um die Unternehmerstories kümmere. Ich habe selber 13 Jahre lang einen inhabergeführten Einzelhandel verantwortet und weiß, wie der Alltag eines Unternehmers aussieht. Schreiben kann ich, weil ich nach meinem Studium der Filmwissenschaften, American Cultural Studies und Publizistik als Pressereferentin und Texterin für deutsche und internationale Unternehmen tätig war.