01.08.2019

Künstliche Intelligenz im Mittelstand

KMU-Studie untersucht mehr als nur Science Fiction

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern
  • Kostenfreies Businessplan-Tool
  • Unternehmer-Test & Fördermittelcheck
  • Unterstützung beim Thema Finanzierung

Die nationale Strategie für Künstliche Intelligenz (KI) will Deutschland zu einem führenden KI-Standort etablieren. Dafür muss das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, der Mittelstand, gestärkt werden. Wie der Transfer von KI-Lösungen in Mittelständische Unternehmen gelingen kann, hat die Begleitforschung Mittelstand-Digital nun im Rahmen einer Befragung von KI-Experten untersucht. Welche Anwendungen sind besonders vielversprechend? Wo liegen Hemmnisse in den Unternehmen? Welche Branchen profitieren besonders durch einen Einsatz von KI?

KI stapelt Münzen

KI auf den Weltmärkten: Wo steht Deutschland?

KI auf den Weltmärkten
KI auf den Weltmärkten
Der State of AI in the Enterprise Survey des Beratungsunternehmens Deloitte ist ein aktueller Zustandsbericht zu Entwicklung, Anwendung und Hemmnissen Künstlicher Intelligenz in deutschen Unternehmen. Er beruht auf einer Befragung von 100 AI-Experten durch das Beratungsunternehmen Deloitte in Q1 2019. Alle Befragten stammen aus Unternehmen, die bereits mindestens einen AI-Prototypen oder eine AI-Anwendung umgesetzt haben. Die Fragen richteten sich ausschließlich an Führungskräfte mit unmittelbarer Verantwortlichkeit für AI-Strategie, -Entscheidungsfindung, -Budgetierung und -Implementierung. Deloitte liefert damit eine repräsentative Schnittmenge aktueller deutscher Bemühungen auf dem internationalen Markt der KI. Wir versammeln die wichtigsten Zahlen und Ergebnisse der Befragung.

Erstellen Sie einen Finanzierungsplan für Ihr Innovationsvorhaben

Bankfähiger Businessplan: So klappt die Bankfinanzierung
Bankfähiger Businessplan: So klappt die Bankfinanzierung
Einen Businessplan für eine Bankfinanzierung benötigen Sie immer dann, wenn Sie Ihre Existenzgründung nicht ohne Fremdkapital realisieren können. Egal ob Hausbankdarlehen, die familiären Geldgeber oder gefördertes Darlehen, in der Regel wird ein Businessplan für die Bankfinanzierung notwendig sein. Wir unterstützen Sie bei der Realisierung Ihrer Vorhaben und zeigen Ihnen, was für die Erstellung eines bankfähigen Businessplans notwendig ist.

Alle Fakten zu Mittelstand 4.0 und den Komeptenzzentren

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren
Zum 1. Juli 2019 haben der Handelsverband Deutschland (HDE) und ein starkes Partnernetzwerk ihre jüngste Digitaloffensive für den deutschen Mittelstand gestartet. In deutschlandweiten Kompetenzzentren für den Handel sollen neue Geschäftsmodelle, Absatzmärkte und damit Chancen durch die digitale Transformation für KMUs nutzbar gemacht werden. Wir stellen Ihnen Themen und Formate vor, die Sie für Ihre digitale Weiterbildung nutzen können.

Beantragen Sie Fördermittel für Ihre digitale Transformation

Der Innovationsgutschein als Zuschuss für KMUs
Der Innovationsgutschein als Zuschuss für KMUs
Innovationen sind für zirka ein Drittel des Wirtschaftswachstums verantwortlich. Rund 110.000 kleine und mittlere Unternehmen gehen jährlich mit neuen Produkten oder Prozessen an den Markt. Die Bundesregierung möchte, dass diese Zahl weiter steigt und hat zu diesem Zweck das Förderinstrument „Innovationsgutschein“ aufgesetzt sowie weitere länderspezifische innovationsfördernde Maßnahmen. Welche Maßnahmen KMUs in ihrem jeweiligen Bundesland beantragen können, haben wir für Sie zusammengefasst.
ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit erleichtert Zugang
ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit erleichtert Zugang
„Deutschland braucht mehr Menschen, die mit Mut, Kreativität und Verantwortung eigene Ideen umsetzen und innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln: Wir brauchen mehr Menschen, die bereit sind, Gründerinnen und Gründer und damit Unternehmerinnen und Unternehmer zu werden.“ Damit dies gelingt, unterstützen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und die KfW-Förderbankengruppe mit passgenauen Finanzinstrumenten. Noch mehr Treffsicherheit verspricht in diesem Zusammenhang die Absenkung der Eintrittsbedingungen im ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit seit dem 1. Juli 2019.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
10.09.2019

Mittelstand Global: Exportinitiativen des BMWi zur Stärkung von KMUs

Markterschließungsprogramm MEP, Investitionsabsicherung und Exportkreditgarantien

Mittelstand Global: Exportinitiativen des BMWi zur Stärkung von KMUs

“Made in Germany” ist nach wie vor ein Exportschlager. Insgesamt wurden in Deutschland im Jahr 2018 Waren und Güter im Wert von rund 1,32 Billionen Euro exportiert. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen ist die Erschließung neuer Märkte mit einem erhöhten Kostenaufwand und Risiko verbunden. Mit einem vielfältigen Angebot zur Exportförderung unterstützt das BMWi KMUs bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Programme und Ansprechpartner vor.

19.07.2019

Crypto News der Woche 29/2019

CEO von Wash Trading-Dienstleister gibt Einblicke in sein „not entirely ethical“ Business, Libra-Hearing vor dem US-Senat, KI als Sicherheitsstratege unternehmerischer Clouddaten u.v.m.

Crypto News der Woche 29/2019

Es war keine leichte Woche für Facebook Head of Blockchain David Marcus. Zuerst musste er die Fragen des Senatsausschusses für Bankwesen, Wohnungswesen und städtische Angelegenheiten beantworten. Am Mittwoch wurde der Ton vor dem United States House Committee on Financial Services, der obersten Finanzaufsicht, noch etwas schärfer. Wir berichten über die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Libra-Kreuzverhör. Wenn Sie sich das nächste Mal fragen, ob sie in diesen einen vielversprechenden Coin investieren sollten, lesen Sie vielleicht noch einmal das Interview mit dem 20-jährigen CEO von Gotbit, Alexey Andryunin. Als Wash Trading-Dienstleister gibt er Einblicke in sein gut frequentiertes Geschäftsmodell. - Dies und mehr in den Crypto-News der Woche.

31.05.2019

Crypto News der Woche 22/2019

Künstliche Intelligenz im internationalen Vergleich, eine Sicherheitsanalyse des BSI zur Blockchain-Sicherheit, die Top-Performer unter den Crypto-Währungen u.v.m.

Crypto News der Woche 22/2019

Wie weit ist die Forschung zu Künstlicher Intelligenz im internationalen Vergleich? Welche Rolle spielt Deutschland zwischen USA und China? Wo liegen aktuell die größten Herausforderungen, um international konkurrenzfähig zu sein? Wir betrachten aktuelle Zahlen und Fakten zum Stand von KI in deutschen Unternehmen. Eine neue Studie des BSI zur Blockchain-Sicherheit, ein Praxisbeispiel aus dem IoT in Form der Zusammenarbeit von IOTA und Fraunhofer Institut, die Top-Performer am Crypto-Währungsmarkt - Dies und mehr in den Crypto-News der Woche.

unternehmenswelt