· News der Woche

Businessplan Gastronomie, TikTok Webinar-Reihe, AVGS

Perfekter Businessplan für Gastronomen. Kostenlose Gründerberatung mit Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. TikTok als Game Changer für kleine Unternehmen. Gaspreisbremse und Härtefallhilfen. Jahresendspurt für Einzelhandel im Weihnachtsgeschäft. Streit um das Bürgergeld u.v.m.

Erstelle deinen individuellen Businessplan

Unsere Themen und Webinare der Woche

Entlastungen für Unternehmen in der Energiekrise

Dezember-Soforthilfe für kleine Unternehmen, Strompreisbremse ab Januar 2023, rückwirkender Gaspreisdeckel und Härtefallhilfen aus dem Abwehrschirm. Zur Abwehr der Folgen der Energiekrise haben Bund und Länder zahlreiche Zuschüsse und Entlastungen beschlossen. Hier findest du alle Unternehmenshilfen im Überblick.

Dein AVGS Coaching in Hannover beantragen

Das AVGS-Gründercoaching ist ein spezielles Förderprogramm für eine Gründung aus der Arbeitslosigkeit heraus. AVGS-Gutscheine erhalten Interessierte auch in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Hier findest du Unterstützung bei der Beantragung einer kostenfreien AVGS-Gründerberatung in Hannover.

Businessplan Gastronomie: Kulinarisch gründen

Erstelle deinen kostenfreien Businessplan für die Gastronomie. Ganz egal, ob du mit einem Restaurant, Food Truck oder Café durchstarten willst, wir zeigen dir worauf es ankommt. Von Geschäftsidee bis Finanzierung findest du nützliche Tipps für einen rundum gelungenen Geschäftsplan.

Gründungswoche Deutschland 2022: Jetzt mitmachen!

Vielfältig, innovativ, zukunftsfähig – das ist die Gründungswoche Deutschland. Nutze eine der bundesweiten Veranstaltungen vom 14. bis 20. November 2022 für eine kostenfreie Gründerberatung, optimiere deinen Businessplan oder erhalte Tipps für die Finanzierung. Hier kannst du im Veranstaltungskalender der Gründungswoche deutschland stöbern.

Neue Webinar-Aufzeichnungen in der Mediathek von ZANDURA

Wie du in 3 Schritten deine Abschlussquoten verdoppelst

Dieses Webinar richtet sich an Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen, die ihre Abschlussraten erhöhen und ihren Verkauf vom Zufall befreien möchten – ganz ohne Verkaufstricks und Manipulation, sondern authentisch, ehrlich und begeisternd. 

Darauf darfst du dich im Webinar freuen:

  • Lerne 3 Schritte, um die Qualität deines Verkaufs aufs nächste Level zu bringen.
  • Erhalte spannende Tipps vom Vertriebsprozess über die Gesprächsführung bis hin zu Abschlusstechniken.
  • Profitiere von den neuesten Trends im Sales Prozess.

➔ Hier findest du das vollständige Webinar: Doppelte Abschlussquoten als Aufzeichnung in der ZANDURA-Mediathek

➔ Hier kannst du die kostenfreie Checkliste für höhere Abschlussquoten downloaden.

Bevorstehende Webinar-Termine in KW 46

TikTok als Game Changer für kleine Unternehmen

Save the date: 3 Termine jeweils 17.NOV | 22.NOV | 24.NOV 2022 ab 11:00 Uhr

Du wirst in ca. jeweils 90 Minuten alle Techniken und Strategien kennen lernen, mit denen du erfolgreich Produkte, Dienstleistungen und deine Leidenschaft über TikTok vermarkten wirst. Organisch und bezahlt! 

Und jetzt im Detail – was du lernen wirst:

  1. Tiefes Verständnis: Von der Handhabe über den konkreten Einsatz als Marketing-Strategie. Wir beleuchten Schritt für Schritt die Plattform TikTok und deine Chancen 
  2. Reichweiten AHA-Moment: Du wirst verstehen, warum TikTok die einzige Plattform auf der Welt ist, bei der du innerhalb von wenigen Tagen einen viralen Hit landen kannst und wie du es schaffst, das immer wieder zu wiederholen 
  3. Business-Chance: Du erhältst eine erprobte Schritt-für-Schritt-Anleitung, um dein Business auf TikTok zu präsentieren. 
  4. Unter der Motorhaube: Wir zeigen dir konkrete Zahlen, Daten, Fakten, wie TikTok als Katalysator dazu geführt hat, monatlich Mio Menschen zu erreichen, die dann auch noch eine Kaufentscheidung treffen. 
  5. Content vs. Performance Marketing: Warum TikTok die einzige Plattform ist, die beide Marketing Strategien unterstützt und wie du deinen Marketing-Plan so erstellst, dass TikTok dir automatisch Kunden zuspielt 
  6. Messbarer Erfolg: Wir tauchen ein in TikTok Analytics und erklären dir den Unterschied zwischen reiner Reichweite und messbarem Business Erfolg.
  7. Best Practices: Von Süßigkeiten, über Podcasts und klassischem Coaching – durch TikTok ist alles vermarktbar, wenn man nur weiß wie. Wir zeigen 3 konkrete Case-Studies und die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Nachmachen.

➔ Hier kannst du dich zum kostenfreien LIVE-Webinar TikTok als Game Changer anmelden

Wichtiger Disclaimer: Solltest du an einem der Live-Termine nicht dabei sein können, KEIN PROBLEM, denn: Nach jedem Training erhältst du automatisch eine Aufzeichnung und kannst dir alles in Ruhe ansehen! Dein Business – dein Tempo! 

Newsticker: Was sonst noch passiert ist

HDE-Prognose: Weihnachtsgeschäft weitgehend stabil

Trotz historisch schwieriger Rahmenbedingungen für das Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) aktuell mit einem weitgehend stabilen Weihnachtsgeschäft. Für die letzten beiden Monate des Jahres geht der Verband von einem nominalen Umsatzplus von 5,4 Prozent aus. Preisbereinigt ergibt sich jedoch ein Minus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und genau dies sei ein Problem, wie WELT konstatiert. Multiplizierten sich die Mehrkosten durch gestiegene Energiepreise und die Konsumzurückhaltung in der Bevölkerung aufgrund der Inflation, steige auch das Risiko für Insolvenzen. Denn das Weihnachtsgeschäft ist für viele Händler die mit Abstand wichtigste Zeit des Jahres. Die Branche fordert deshalb eine nun zügige Umsetzung der Entlastungen durch Gaspreisbremse und Unternehmenshilfen aus dem Abwehrschirm.

Streit um das Bürgergeld: hartes Vermittlungsverfahren droht

Der Bundestag hat das Bürgergeld in dieser Woche bereits verabschiedet. Am Montag muss noch der Bundesrat über die neue Grundsicherung als Ablösung von Hartz4 abstimmen. Abgeordnete der Unionsparteien signalisierten am Wochenende erneut ihre ablehnende Haltung zu einzelnen Punkten der Bürgergeld-Reform. Strittig sind u.a. die Konditionen für zu gewährendes Schonvermögen oder die Regeln für zu übernehmende Heizkosten. Damit das Bürgergeld wie geplant zum 1. Januar eingeführt werden kann, müsse laut Experten bis spätestens Ende November ein Kompromiss gefunden werden. Mehr zum Status Quo der Bürgergeld-Reform sowie Einzelheiten zum wahrscheinlichen Vermittlungsverfahren liest du im Bericht von Süddeutsche Zeitung

Vermietung: Aufteilung des CO2-Preises beschlossen

Seit 2021 wird beim Heizen mit Öl oder Erdgas eine zusätzliche CO2-Abgabe erhoben. Bisher mussten Mieterinnen und Mieter diese Kosten allein tragen. Die Bundesregierung will Vermietende ab 2023 stärker beteiligen. Der Bundestag hat den entsprechenden Gesetzentwurf jetzt beschlossen. Dieser sieht eine faire Aufteilung der CO2-Kosten im Mietverhältnis anhand eines Stufenmodells vor. Nach Abstimmung im Bundesrat soll das Gesetz am 1. Januar 2023 in Kraft treten. Einzelheiten erfährst du in der Pressemitteilung der Bundesregierung.

Arbeitsrecht: Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist ab 2023 Pflicht

Der Start der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) für Arbeitgeber rückt näher. Ab Januar 2023 wird die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auf Papier - bis auf wenige Ausnahmen - der Geschichte angehören und durch ein elektronisches Verfahren abgelöst. Mit dem Verfahren der eAU müssen Arbeitnehmende ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht mehr beim Arbeitgeber vorzeigen. Stattdessen stellen die Krankenkassen die entsprechenden Arbeitsunfähigkeitsdaten elektronisch zur Verfügung und die Arbeitgeber rufen diese Daten dann ab. Details zum neuen Verfahren kennt HAUFE.

Das könnte dich interessieren

Businessplan Muster für Fördermittel & Zuschüsse

Ein Businessplan ist für die Beantragung von Fördermitteln und Zuschüssen ein Muss. Auf dieser Grundlage entscheiden Banken und Institutionen, ob sich eine Investition auszahlen wird. Wir unterstützen dich mit mit einer kostenfreien Businessplan Vorlage für einen rundum gelungenen Geschäftsplan.

Wie Kurzarbeitergeld in der Energiekrise helfen soll

Erfahre, welche erleichterten Bedingungen zum Bezug von Kurzarbeitergeld bis zum 31. Dezember 2022 gelten und wie Kurzarbeit auch in der Energiekrise Beschäftigungsverhältnisse sichern soll.

Steuererleichterungen für Unternehmen in der Krise

Unternehmen, die infolge des Ukraine-Kriegs z.B. durch gestiegene Energiekosten wirtschaftlich betroffen sind, haben Anspruch auf Steuererleichterungen. Bei der Nachprüfung der Voraussetzungen stellen die Finanzämter bis zum 31. März 2023 keine strengen Anforderungen. Alle Steuererleichterungen im Überblick.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt über die wichtigsten Business-Themen & Trends für Gründer & Unternehmer. Zuvor war Kathleen als Redakteurin für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.