Titelbild
09.09.2010

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - Woche 36, Teil 1

Onlinewelt: HackFwd, Loved.by, Google, Spreadshirt. Unternehmen setzen auf Freiberufler im IT-Bereich. Onlineshops: Bestellbestätigung ist noch keine Angebotsannahme. Das Unternehmen Noodelz im Franchise-Check. Ärztin will auch als Heilpraktikerin tätig sein, bekommt aber keine zusätzliche Heilpraktikererlaubnis. Wie man als Unternehmensgründer Kontakt zu professionellen Gründungsberatern herstellt.

Onlinewelt: HackFwd, Loved.by, Google, Spreadshirt. Unternehmen setzen auf Freiberufler im IT-Bereich. Onlineshops: Bestellbestätigung ist noch keine Angebotsannahme. Das Unternehmen Noodelz im Franchise-Check. Ärztin will auch als Heilpraktikerin tätig sein, bekommt aber keine zusätzliche Heilpraktikererlaubnis. Wie man als Unternehmensgründer Kontakt zu professionellen Gründungsberatern herstellt.

News aus der Onlinewelt
Lars Hinrichs schiebt mit seinem Inkubator HackFwd das Startup Loved.by auf den Markt. Mit der Funktion „Priority Inbox“ weiß Google bei Gmail in Zukunft, welche E-Mails für die Nutzer am wichtigsten sind. Spreadshirt trennt sich von CEO Jana Eggers. Zum Beitrag

Unternehmen setzen auf Freiberufler im IT-Bereich
Die Flexibilität von IT-Freiberuflern schätzen Unternehmen sehr und greifen gern auf Freelancer im IT-Bereich zurück. Eine Studie zeigt nun, dass der Freiberufler-Anteil in IT-Projektteams oft über 50% liegt und dies in Zukunft steigen wird. Zum Beitrag

Onlineshops: Bestellbestätigung ist keine Angebotsannahme
Oft scheint es Käufern oder Verkäufern nicht ganz klar zu sein, wann beim E-Shopping tatsächlich ein Kaufvertrag entsteht oder nicht. Das Amtsgericht München hat sich mit einem dieser Fälle beschäftigt. Zum Beitrag

Franchise-Check: Noodelz
Beim Franchising nutzt man eine bereits erprobte Geschäftsidee und Marke. Wir stellen ausgewählte Franchise-Konzepte vor. Auch das Unternehmen Noodelz bietet sich als Franchise-System an. Alle Infos zum System im Überblick. Zum Beitrag über Noodelz

Ärztin bekommt keine zusätzliche Heilpraktikererlaubnis
Aufgrund strenger berufsrechtlicher Vorgaben ist es bei einer Selbstständigkeit im Gesundheitswesen nicht einfach, Leistungen über das Tätigkeitsfeld hinaus anzubieten. Ein Beispiel dafür ist ein Beschluss des Bayerischen VGH, welcher sich mit einer Ärztin, die gern auch als Heilpraktikerin tätig wäre, befasst. Zum Beitrag

Gründungsberatung - Als Existenzgründer professionell beraten sein
Die beratungswelt.de GmbH gibt Unternehmensgründern die Möglichkeit, sich die für sie passenden Berater in ihrer Region vermitteln zu lassen. Wie das funktioniert, wird hier erklärt. Zum Beitrag über die Gründungsberatung

Über den Autor
Bildschirmfoto 2018-02-21 um 15.19.59

René Wendler

René Wendler wurde 1975 geboren, ist in Ostdeutschland aufgewachsen, studierte in Leipzig und machte sich direkt im Anschluss mit der Betreuung von Gründern selbstständig. Von 2002 bis 2007 betreute er gemeinsam mit André Wittig ca. 750 Gründer persönlich und seit 2008 weitere 100.000 Gründer mit seinem Team, über die Onlineangebote der Zandura GmbH, zu denen insbesondere auch unternehmenswelt.de gehört.