01.12.2014

Gründerregionen im Porträt: Offenbach, Gießen, Kassel und Fulda

Ein Überblick über Institutionen, Fördermittel, Gründungsberater und weitere Angebote für Gründer

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Unsere Rubrik „Gründerregionen im Portrait“ beleuchtet regelmäßig die verschiedenen unternehmenswelt.de Regionen. Diese Woche geht es ausführlich um die Rahmenbedingungen für Gründer in Offenbach, Gießen, Kassel und Fulda in Hessen. Wirtschaftliche Struktur, institutionelle Anlaufstellen, Beratungs- und Schulungsangebote werden vorgestellt sowie Möglichkeiten der regionalen Präsentation und Vernetzung.

Unsere Rubrik „Gründerregionen im Portrait“ stellt nacheinander die verschiedenen unternehmenswelt.de Regionen ausführlich vor. Diese Woche nehmen wir die Rahmenbedingungen für Gründer in den hessischen Regionen Offenbach, Gießen und Kassel unter die Lupe. Wir geben eine Übersicht zur wirtschaftlichen Struktur, zu institutionellen Anlaufstellen, Beratungs- und Schulungsangeboten sowie zu Möglichkeiten der regionalen Präsentation und Vernetzung.

Existenzgründung in Offenbach

Die Region Offenbach in Hessen ist eines der wichtigsten Design-Zentren in Deutschland. Mehr als 900 Unternehmen dieser Branche sind dort ansässig. Auch sonst sind in der ehemaligen Industriestadt mittlerweile die Dienstleistungbranchen dominierend. Durch die unmittelbare Nähe zu Frankfurt am Main finden Unternehmer hier eine hervorragende Infrastrukturanbindung. Eine umfangreiche Übersicht über das Gründungsgeschehen in Offenbach sowie zu Schulungs- und Beratungsangeboten finden Sie auf unserer Regionsseite: Offenbach

Existenzgründung in Gießen

Die Gründerregion Gießen liegt nicht nur zentral in Hessen, sondern in ganz Deutschland. Durch ihre exzellente Verkehrsanbindung bestehen kurze Wege ins Ruhrgebiet und die Rhein-Main-Region. Die Universitätsstadt Gießen hat die höchste Dichte von Studierenden in ganz Deutschland. Die lebendige Gründerszene und der Wissenstransfer von Forschung in die Wirtschaft wird durch zahlreiche Angebote für Gründer unterstützt. Einen umfassenden Überblick zu den regionalen Rahmenbedingungen für Gründer finden Sie auf unserer Regionsseite: Gießen

Existenzgründung in Kassel

Im Norden Hessens befindet sich die Gründerregion Kassel. Durch vier Autobahnen und einen Anschluss ans ICE-Netz der Bahn besteht eine exzellente Verkehrsanbindung. In der Region um die drittgrößte Stadt Hessens sind sowohl Unternehmen des produzierendes Gewerbes, als auch Dienstleister in der IT- und Medienbranche stark vertreten. In der Förderung von innovativen Gründungen spielt die Universität hier eine bedeutende Rolle. Umfassende Informationen zu Beratungsangeboten und regionalen Möglichkeiten der Förderung finden Sie auf der Regionsseite: Kassel

Existenzgründung in Fulda

Fulda im Osten Hessen ist eine Region, die durch einen gesunden Mix von kleineren und größeren Unternehmen geprägt ist. In dieser besonders jungen Region mit hoher Lebensqualität besteht ein gutes Klima für Innovationen und neue Geschäftsideen. Die Hightechbranche ist hier besonders zu nennen, insgesamt besteht jedoch eine große Vielfalt an Branchen. Durch Bahn und die A7 besteht eine sehr gute Vekehrsanbindung. Genauere Informationen zu den Rahmenbedingungen für Existenzgründer in Fulda finden Sie auf unserer Regionsseite: Fulda

Über den Autor

Stephan Leistner

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
30.08.2018

Wenn eine Gründungsidee fehl schlägt – Scheitern als Ansporn weiterzumachen

Vom Scheitern und was sich daraus lernen lässt - Wir berichten über den Umgang mit einer gescheiterten Existenzgründung

Wenn eine Gründungsidee fehl schlägt – Scheitern als Ansporn weiterzumachen

In Teil II unserer Serie über das Scheitern geht es um den Umgang mit einer gescheiterten Existenzgründung. Viele Gründer, die mit einem Projekt schon einmal einen Misserfolg erlebt haben, plädieren für eine offenere Fehlerkultur. Dafür, Scheitern als einen Teil eines Lernprozesses zu verstehen und für das nächste Projekt die Strategie anzupassen.

16.08.2018

Die Angst vor dem Scheitern – und 8 Tipps, wie man sie überwindet

Wie man Angst als Sensor für Risiken bei der Gründung konstruktiv begegnet, zeigen wir in unserer Artikelserie zum Thema Scheitern.

Die Angst vor dem Scheitern – und 8 Tipps, wie man sie überwindet

Die Angst, mit dem Projekt Selbständigkeit zu scheitern – wer kennt sie nicht. Sie ist ein häufiger Grund, warum Existenzgründungen nicht zustande kommen. In Teil I unserer zweiteiligen Serie zeigen wir, wozu Angst gut ist und wie man ihr mit einer Kombination aus Begeisterung für die eigene Idee und Planung, Beratung und Austausch begegnen kann.

06.06.2018

KfW-Gründungsmonitor 2018: Ideengetriebene, wachstumsorientierte und innovative Gründer

Ideenreiche Gründungen, aber auch stark gesunkene Gründerquote

KfW-Gründungsmonitor 2018: Ideengetriebene, wachstumsorientierte und innovative Gründer

Die gute Nachricht: Gründungen in Deutschland sind wesentlich von guten Ideen und Gründern getrieben, die ihre Chance ergreifen wollen. Dabei bleiben Berlin und Hamburg deutsche Gründungshauptstädte. Die schlechte Nachricht: Trotz der guten Qualität von Gründungen sank 2017 die Gründungstätigkeit auf ein Rekordtief.

unternehmenswelt