23.04.2014

unternehmenswelt Franchise-Check: Vapiano

Franchise-Konzepte im Visier von unternehmenswelt.de

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Frische Kräuter, ein Kamin, fröhliches Lachen, viele Stimmen, dampfende Woks, der Duft von frisch zubereiteter Pasta und gebackener Pizza – das und noch viel mehr ist Vapiano. Vapiano ist aber auch ein Franchise-Unternehmen. Unternehmertypen, die sich im Gastronomiegewerbe wohl fühlen, haben hier die Chance, in ein hochwertiges Fanchise-System einzusteigen. Lesen Sie mehr im Vapiano Franchise-Check

Worin besteht die Geschäftsidee ihres Unternehmens?

Vapiano: Frische Kräuter, ein Kamin, fröhliches Lachen, viele Stimmen, dampfende Woks, der Duft von frisch zubereiteter Pasta und gebackener Pizza – das und noch viel mehr ist Vapiano. Das sind knackige Salate und köstliche Dolci in einem stilvollen Ambiente mit großen Eichenholztischen, bequemer Lounge und großem Barbereich. Vapiano ist mehr als ein Restaurant, es ist Lifestyle, der die Sinne verführt.

Die Erfolgsgeschichte der Lifestylemarke begann 2002 mit der Eröffnung des ersten Restaurants in Hamburg. Damals begründete es mit dem innovativen „Fresh Casual Dining“-Konzept eine neue Kategorie in der Systemgastronomie. Heute gibt es weltweit rund 140 Vapianos in 27 Ländern auf fünf Kontinenten und auch weiterhin stehen alle Zeichen auf Expansion.

Das Erfolgsgeheimnis des Konzepts ist Frische – Frische in den Zutaten, Frische in der Zubereitung und Frische im Denken. In jedem einzelnen Vapiano weltweit werden Pasta, Pizzateig sowie die Pasta- und Pizza-Soßen selbst hergestellt, zum Teil sogar mitten im Gastraum, in der gläsernen Manifattura. In der Showküche werden jedes Pastagericht und jede Pizza individuell vor und für den Gast „à la minute“ zubereitet. Dieses interaktive Front-Cooking-Konzept ermöglicht, dass der Gast noch direkt beim Kochen seine Vorlieben und Wünsche äußern kann. So werden persönliche Lieblingsgerichte gekocht. Auch die Dressings, Kuchen und Dolci (Desserts) werden täglich frisch zubereitet und gebacken – und das weltweit in rund 140 Vapianos. Kompromisslose Frische steht dabei immer im Fokus.

Vapiano bedeutet für die Gäste Selbstbestimmung und Individualität, denn er kann sämtliche Freiheiten genießen, die ein Restaurantbesuch ermöglicht: es gibt keinen Dresscode und eine Reservierung ist nicht nötig – wie beim Essen mit guten Freunden. Die Gäste kommen spontan auf einen Latte Macchiato oder auf ein komplettes Dinner vorbei – ob alleine oder in der Gruppe. Bei Vapiano wird jeder Gast zu einem Teil der lebhaften Gästeschar, durch aktives Einbringen, aber auch beim Zeitung lesen.

Genießen kann der Gast sein Lieblingsgericht dann in einer leichten, ungezwungenen, kosmopolitischen Atmosphäre, die vom Mailänder Designer und Architekten Matteo Thun entworfen wurde. Ein 100 Jahre alter Olivenbaum, ein eigener Kräutergarten, eine gemütliche Lounge, ein Barbereich und große Tische, die zur Kommunikation einladen, sind nur einige der vielen Highlights, die den Vapiano Lifestyle kennzeichnen. Um das mittlerweile unverwechselbare Design noch stärker an der Firmenphilosophie auszurichten sowie mehr Leichtigkeit und Frische in den Restaurants hervorzuheben, entwickelte Thun das Design in 2011 weiter. Es kommt seitdem in immer mehr Vapianos zum Einsatz und wird vor allem 2014 in vielen deutschen Vapianos integriert.

Die Mitarbeiter von Vapiano, die sogenannten Vapianisti, spielen neben den Gästen eine weitere Hauptrolle. Alle Vapianisti sind kommunikationsstark, weltoffen, tolerant und stellen einen hohen Anspruch an ihre tägliche Arbeit. Darüber hinaus liegt ihre individuelle Förderung und die fortwährende Weiterentwicklung Vapiano besonders am Herzen. Darum bildet das Unternehmen seine Vapianisti selbst zum/zur Fachmann/-frau für Systemgastronomie oder zur Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie aus. Ebenso bietet es ein duales Studium in den Bereichen „Food, Beverage & Culinary Management“ und „Food Management” an.

Wer sich für ein Franchising-Modell bei Vapiano entscheidet, entscheidet sich nicht nur für ein System, das für Frische, Schnelligkeit und Leichtigkeit steht, sondern profitiert auch von der fundierten Erfahrung und den Ressourcen von Vapiano im Bereich des Franchising.

Für das Einzel-Franchising sucht Vapiano Franchisenehmer, die zunächst ein einzelnes Restaurant eröffnen möchten. Hierbei werden bevorzugt Städte ab 100.000 bis 350.000 Einwohnern als Zielgebiet vorgesehen. Die Eröffnung weiterer Restaurants ist, sofern die Vapiano Kriterien erfüllt werden, möglich. Der Franchisenehmer im Einzel-Franchising erhält allerdings keinen Entwicklungsschutz bzw. kein vertragliches Entwicklungsabkommen. Ein Gebietsschutz wird nur eingeschränkt gewährt.

Für nicht innerdeutsche Franchiseprojekte ist nur das Modell Gebiets-Franchising möglich. Hier erhält der Franchisenehmer die Chance, eine Stadt oder Region außerhalb Deutschlands komplett zu entwickeln. Vorab wird mit Vapiano ein Entwicklungsplan/ -abkommen vereinbart. Der Franchisenehmer erhält einen dem Abkommen entsprechenden umfangreichen Gebiets- und Entwicklungsschutz. Zusätzliche Aufgabe des Franchisenehmers ist unter anderem auch die nationalen Besonderheiten bei der Entwicklung der Marke Vapiano schon von der Entwicklungsplanung an zu berücksichtigen.

Welche Voraussetzungen muss der zukünftige Standort haben?

Vapiano: In der Regel konzentrieren wir uns auf Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern. Unser Devise: Vapiano Restaurants gehören in die Zentren des Geschehens. Daher sind sie immer in der Nähe von Geschäfts- und/oder Einkaufsadressen sowie Bürostandorten und Wohnvierteln zu finden. Jeder Standort wird anhand verschiedener Kriterien (demografische Gesichtspunkte, Kaufkraft etc.) genau geplant, sodass eine hohe Besuchsfrequenz zu jeder Tageszeit garantiert ist.

Wie hoch sind die Investitionssumme und das benötigte Eigenkapital?

Vapiano: Die Investitionssumme für ein Vapiano ist natürlich von Standort und Größe abhängig und kann beispielsweise zwischen 1,8 Mio. und 2 Mio. EUR betragen. Franchisenehmer müssen über ein Eigenkapital in Höhe von ca. einem Drittel der Investitionssumme verfügen, wovon wiederum die Hälfte in bar oder in liquider Form vorhanden sein müssen. Der Rest der Investitionssumme wird regelmäßig bankfinanziert.

Welche Franchisegebühren fallen an? Wie hoch ist die Vertragslaufzeit?

Vapiano: Die Eintrittsgebühr beträgt einmalig 50.000,00 EUR zzgl. MwSt. An laufenden Gebühren fallen an:

Die laufende Lizenzgebühr (royalty) von 5% bis 7,5% zzgl. MwSt. vom Gesamt-Nettoumsatz des Vapiano Restaurants (im Einzelfall abhängig vom Jahresgesamtnettoumsatz), der laufende Werbekostenbeitrag (Support Center Summand) von 1,0% vom Gesamt-Nettoumsatz (im Einzelfall abhängig vom Vorhandensein oder der Schaffung eines Support Centers in dem Land, in dem sich der Standort befindet) und der laufende Systemlieferantensummand von 0,0% bis 1,0% vom Gesamt-Nettoumsatz (im Einzelfall abhängig von der Prozentmenge der Belieferung des Franchisenehmers mit Produkten seitens der Systemlieferanten an der Gesamtproduktbelieferung für den Franchisebetrieb). Die Vertragslaufzeit beträgt 20 Jahre.

Welche Leistungen sieht das Franchise-Konzept vor?

Vapiano: Sie erhalten intensive Schulungen, Handbücher, Gründungsunterstützung und Systemeingliederung, Aufbauleistungen z. B. Einrichtungsberatung, Einführungsschulungen, Mitarbeitertrainings etc. sowie laufende Betreuungsleistungen z. B. ständige Weiterentwicklung des Marketingkonzeptes, Beratung für lokales Marketing, regelmäßige Erfolgsbewertung, Franchisepartner-Convention, Entwicklung neuer Produkte u.v.m..

Welche Kenntnisse und Qualifikationen sollte der Franchisenehmer vorweisen können? Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Vapiano: Nicht jeder kann bei Vapiano Franchisenehmer werden. Wir suchen ausschließlich echte Unternehmerpersönlichkeiten, die sich mit der Marke Vapiano identifizieren können und an einer langfristigen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit interessiert sind. Es gibt eine Reihe von Voraussetzungen, die unerlässlich sind:

  • Erfahrungen in der Gastronomie, idealerweise in der Systemgastronomie

  • betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse

  • hohe soziale Kompetenz

  • unternehmerisches Denken und Entscheidungsfähigkeit

  • Führungsqualitäten

  • Teamfähigkeit: Die Anwendung des Vapiano Konzepts im Restaurant bringt es mit sich, dass man nicht immer vollkommen frei entscheiden kann, obwohl man selbständig ist. Das ist klar, denn nur durch die einheitliche Konzeptanwendung erreicht die Gemeinschaft den einheitlichen Marktauftritt.

  • Eigenkapital in der o. g. Höhe

Zum Internetangebot von Vapiano

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor

Sven Philipp

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

20.08.2018

Wie Sie mit dem richtigen Marketing-Mix mehr Kunden gewinnen

Die 4P´s im Marketing-Mix helfen dabei die eigene Marketingstrategie zu definieren. Wir geben praktische Tipps zur Anwendung.

Wie Sie mit dem richtigen Marketing-Mix mehr Kunden gewinnen

Mit Hilfe der verschiedenen Säulen des Marketing-Mixes ist es möglich, grundlegenden Strategien, in konkrete operative Handlungsanweisungen zu übersetzen. Dabei sind die klassischen Säulen des Marketing-Mixes die sogenannten 4P´s, Wir erklären alles Wissenswerte zum Thema Marketing-Mix.

13.06.2018

Fünf Wege, wie Sie sich Ihre Weiterbildung fördern lassen können

Diese Förderprogramme bringen Sie als Selbständige in Ihrem Beruf weiter

Fünf Wege, wie Sie sich Ihre Weiterbildung fördern lassen können

Mit Zuschüssen und Darlehen fördern Bundes- und Landesprogramme Weiterbildungen. Und zwar auch für Selbständige. Von der 16-Stunden-Fortbildung über eine Meisterausbildung bis hin zu einem kompletten Studium können viele Fortbildungsformate gefördert werden. Wie hoch die Förderung jeweils ist und wo Sie sie beantragen können, lesen Sie hier.

unternehmenswelt