19.02.2014

unternehmenswelt Franchise-Check: Body`minute

Franchise-Konzepte im Visier von unternehmenswelt.de

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Nach eigenen Angaben ist Body`minute das am schnellsten wachsende Franchise-System der Branche in Europa. Es bietet Franchisenehmern die Möglichkeit eine bekannte Marke zu nutzen, um ein Kosmetikstudio zu gründen. Body`minute ist dabei allein auf weibliche Kunden ausgerichtet. Genug Gründe dieses Franchise-System im unternehmenswelt Franchise-Check genauer unter die Lupe zu nehmen.

Worin besteht die Geschäftsidee ihres Unternehmens?

Body`minute: Body`minute ist das am schnellsten wachsende Franchisesystem der Branche in Europa. In mehr als 350 Body`minute Kosmetikstudios bieten wir unseren Kundinnen (ausschließlich für die Frau) ein modernes, besonderes Konzept. Unsere ausgebildeten Kosmetikerinnen bieten alle Behandlungen ohne Terminvereinbarungen an: während der Mittagspause, nach Feierabend oder in Verbindung mit einer Shoppingtour.

In unseren nationalen Schulungszentren werden die bereits ausgebildeten Kosmetikerinnen zusätzlich qualifiziert und gewährleisten damit best Behandlungstechniken und Behandlungsergebnisse für unser Kundinnen.

Die meisten unserer Kundinnen sind Stammgäste und nehmen die Möglichkeit an, über einen monatlichen Mitgliedsbeitrag von zahlreichen Vorteilen zu profitieren:

Unschlagbar reduzierte Preise für alle unsere Behandlungen. Z.B.:

  • Waxing ab 4,90 €
  • Gesichtsbehandlungen ab 29,00 €
  • Körperbehandlungen ab 19,00 €
  • Massagen ab 11,00 € von damit einen hohen einheitlichen Qualitätsstandard
  • Vergünstigungen auf alle Produkte
  • Kostenlose Nutzung des Solariums
  • Und exklusive Monatspromos nur für unsere Mitglieder

Aktuell nutzen über 350.000 Mitglieder die Vergünstigungen durch eine Body`minute Mitgliedschaft.

3-fache Vorteile: Verdienen durch regelmäßige Mitgliedsbeiträge, alle Behandlungen und den Verkauf unserer Produktserie.

Seit 1999 bietet Body`minute für engagierte Kosmetikerinnen und Investoren Franchiselizenzen mit geschütztem Vertragsgebiet an. Seit diesem Jahr vergeben wir erstmalig Franchiselizenzen für Deutschland und Österreich.

Welche Voraussetzungen muss der zukünftige Standort haben?

Body`minute: Für eine erfolgreiche Umsetzung vergeben wir in einem ersten Schritt für Deutschland und Österreich Franchiselizenzen in Städten mit einem Einzugsgebiet ab 100.000 Einwohnern. Bevorzugt werden innenstadtnahe Lagen und Einkaufszentren mit Ladenflächen von 65 bis 110 m².

Wie hoch sind die Investitionssumme und das benötigte Eigenkapital?

Body`minute: Die genau Summe richtet sich immer nach Größe, Lage und Zustand der Immobile.

Bei Standortneugründungen liegt die Investitionssumme in der Regel zwischen 65.000 € und 135.000 €.

Das benötigte Eigenkapital ist abhängig von der Gesamtinvestionssumme und wird vom jeweiligen Kreditinstitut festgelegt. Wir empfehlen, je nach persönlicher Bonität 20.000 € bis 50.000 €.

Welche Franchisegebühren fallen an? Wie hoch ist die Vertragslaufzeit?

Body`minute: Die Eintrittsgebühr beträgt 15.000 € und kann zum Start in Raten (nur bei Erfolg!) bezahlt werden.

Die Franchisegebühr ist nicht umsatzabhängig (!) und beträgt 250 € je Monat und Behandlungskabine (in der Regel 4 Behandlungskabinen je Kosmetikstudio) und 1 € pro zahlendem Mitglied pro Monat. Die Laufzeit beträgt 7 Jahre und kann verlängert werden.

Für die ersten Standorte in Deutschland und Österreich werden die laufenden Franchisegebühren für die ersten 6 Monate komplett erlassen!

Der Franchisenehmer bekommt das Recht, als selbständiger Unternehmer ein eigenes Kosmetikstudio unter dem Namen Body`minute zu führen.

Welche Leistungen sieht das Franchise-Konzept vor?

Body`minute:

  • Unterstützung bei Standortwahl- und -analyse, Planung und Eröffnung
  • umfassende Erst- und Folgeschulungen in Behandlungstechniken, Management, Studioleitungsaufgaben und Einweisung in das EDV-System
  • Unterstützung bei der Finanzierung
  • Alle Franchisenehmer können von ausgehandelten Sonderkonditionen aller unserer Partner profitieren. Unsere Partner bieten optionale Module an (z.B. optimiertes Versicherungspaket, Sonderkonditionen für Banking, Kartenterminals, Buchhaltung.. etc.). Alle Konditionen unserer Drittpartner werden ausnahmslos ohne jeglichen Aufschlag von uns weitergereicht!
  • Erfahrung aus über 350 Filialeröffnungen in den letzten 17 Jahren
  • umfassende Werbemittel, Marketing und ein zentraler Internetauftritt
  • gemeinsamer Auftritt einer führenden Marke
  • eigenes EDV-System mit umfassenden, auch extern abrufbaren, Auswertungs- und Kontrollmöglichkeiten durch den Franchisenehmer

Welche Kenntnisse und Qualifikationen sollte der Franchisenehmer vorweisen können?

Body`minute: Für eine mitarbeitende Franchisenehmerin wird eine Ausbildung zur Kosmetikerin oder eine vergleichbare Ausbildung empfohlen.

Spaß an der Arbeit und Wille zum gemeinsamen Erfolg sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung. Wichtig sind Teamfähigkeit und die Bereitschaft Führungsverantwortung zu übernehmen. Unsere zahlreichen Auswertungsmöglichkeiten und laufende Kennzahlenvergleiche liefern die Basis für Ihre betriebswirtschaftlichen Handlungen.

Investoren sollten bei der Besetzung Ihrer Schlüsselpositionen auf o.g. Kriterien achten.

Zum Internetangebot von Body`minute

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor

Sven Philipp

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
20.04.2018

Kosten für Franchisegründung in Deutschland durchschnittlich 100.000 Euro

2017 für den Franchise-Start im Schnitt nötig: 14.000 Euro Franchisegebühr & 84.000 Euro Startinvestitionen

Kosten für Franchisegründung in Deutschland durchschnittlich 100.000 Euro

Franchisesysteme in Deutschland expandieren, freut sich der Deutsche Franchiseverband. Für durchschnittlich 100.000 Euro gründen Franchisenehmer auf diese Weise ein eigenes Unternehmen. Oft ist die Gründung aber keine Premiere: Viele bringen sie schon Erfahrung als Unternehmer oder sogar als Franchisenehmer mit.

02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

unternehmenswelt