· News der Woche

AVGS, Kurzarbeitergeld, Businessplan Fördermittel

Mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein eine kostenfreie Gründerberatung nutzen. Kurzarbeitergeld als Schlüssel zur Sicherung von Beschäftigung in der Energiekrise. Businessplan erstellen für die Beantragung von Fördermitteln und Zuschüssen. 163. Steuerschätzung ohne große Spielräume? Folgen der Zeitumstellung für Arbeitszeit und Vergütung u.v.m.

Gründen & Wachsen mit Plan

Unsere Themen und Webinare der Woche

Dein AVGS Coaching in Dresden beantragen

Du willst deine Arbeitslosigkeit beenden und ein Unternehmen gründen? Nutze den AVGS-Gutschein und erhalte ein kostenfreies AVGS-Gründercoaching am Standort Dresden. Inhalte im Coaching sind u.a. Tipps für deinen Businessplan und eine erfolgreiche Gründungsplanung. ➔ Hier findest du alle Informationen für deinen Antrag für ein AVGS Coaching in Dresden.

Wie Kurzarbeitergeld in der Energiekrise helfen soll

Erfahre, welche erleichterten Bedingungen zum Bezug von Kurzarbeitergeld bis zum 31. Dezember 2022 gelten und wie Kurzarbeit auch in der Energiekrise Beschäftigungsverhältnisse sichern soll. ➔ Zum Kurzarbeitergeld in der Energiekrise.

Businessplan Muster für Fördermittel & Zuschüsse

Ein Businessplan ist für die Beantragung von Fördermitteln und Zuschüssen ein Muss. Auf dieser Grundlage entscheiden Banken und Institutionen, ob sich eine Investition auszahlen wird. Wir unterstützen dich mit mit einer kostenfreien Businessplan Vorlage für einen rundum gelungenen Geschäftsplan. ➔ Zum Businessplan Muster Fördermittel und Zuschüsse.

Neue Webinar-Aufzeichnungen in der Mediathek von ZANDURA

LinkedIn: Neukunden gewinnen mit der 3 Schritte LinkedIn Marketing- & Vertriebsstrategie 

Die Inhalte des Webinars kurz zusammengefasst:

  1. LinkedIn Potenzial: Du verstehst was Social-Selling ist, welches Potenzial für dein Unternehmen vorhanden ist und erhältst exklusive Insights in die größte Business-Social-Media Plattform der Welt.
  2. Strategische Ausrichtung auf LinkedIn & Profiloptimierung: Die richtige Positionierung auf der Plattform und das 1x1 deines optimierten LinkedIn Profils.
  3. LinkedIn Content-Strategie: Die Content-Marketing-Strategie zum SOFORT-umsetzen. Wie du echten und relevanten Mehrwert für potenzielle Kunden generierst, Expertise kommunizierst und somit Vertrauen zu deiner Zielgruppe aufbaust.
  4. Strategischer Netzwerkaufbau & LinkedIn Direktnachrichten: Wie du deine Kernzielgruppe findest, dein Netzwerk Schritt-für-Schritt mit relevanten Kontakten füllst, Dialoge mit potenziellen Kunden in deinem Netzwerk startest und den Transfer vom Kontakt zum Gespräch meisterst.
  5. Case-Studies und Best-Practice Beispiele: zu allen genannten Säulen.

➔ Hier erfährst du mehr zum Thema Neukunden gewinnen auf LinkedIn.

➔ Die kostenlose LinkedIn Marketing Checkliste bündelt alle Inhalte des Webinars als kompakter Überblick.

Bevorstehende Webinar-Termine in KW 44

Mit Youtube Werbung verlässlich Leads und Neukunden gewinnen

Was ist großartiges Marketing? Die Fähigkeit, die richtigen Menschen zur richtigen Zeit auf die richtige Art und Weise anzusprechen. Wie du genau das in 2023 mit der größten Werbeplattform der Welt für dich umsetzt, erfährst du in diesem Live-Webinar. Worauf wird der Fokus liegen? Auf direkt anwendbaren Strategien mit Sofort-Wirkung für jedes Budget und das völlig ohne komplexe Technik.

Freu dich auf:

  1. Das 5-Phasen-Werbeskript für performante Werbeanzeigen (getestet mit 2,1 Millionen Euro Budget)
  2. Die perfekte Zielgruppe & wie du sie erreichst
  3. Direkte Live Umsetzung mit praktischen Tipps zur Nachahmung

➔ Melde dich hier zum kostenfreien LIVE-Webinar an und erstelle deine ersten YouTube Werbeanzeigen

Newsticker: Was sonst noch passiert ist

Abwehrschirm in der Energiekrise: Bundesrat stimmt zu  

Der Bundesrat hat am Freitag den Weg für den 200 Milliarden Euro schweren "Abwehrschirm" für Entlastungen in der Energiekrise freigemacht. Dies berichtet u.a. der STERN. Die Länderkammer stimmte ohne Gegenstimmen für das vor einer Woche vom Bundestag gebilligte Gesetz. Demnach soll zur Verwaltung der Mittel des "Abwehrschirms" der in der Corona-Krise gegründete Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) genutzt werden. Auszahlungen sind bis Mitte 2024 möglich. Bezahlt werden sollen damit neben der Gaspreisbremse auch Teile der gleichfalls geplanten Strompreisbremse sowie Hilfen für Unternehmen und die Stabilisierung von Gasimporteuren, die durch die Energiekrise in Schieflage geraten sind.

Ifo-Index sinkt weiter: „Wirtschaft steht vor schwerem Winter“

Steigende Preise und Angst vor einer Rezession: Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Oktober weiter eingetrübt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel auf 84,3 Zähler. Details zur Prognose und der betroffenen Wirtschaftszweige liest du in der Pressemitteilung des ifo-Institus. Abweichend hiervon ist die Stimmung in den ostdeutschen Betrieben, die sich im Oktober leicht verbessert hat. Der ifo Geschäftsklimaindex für die gesamte regionale Wirtschaft stieg auf 86,2 Punkte, nach 85,2 Punkten im September. 

BFH: Abfärbung von Verlusten aus gewerblicher Tätigkeit

Der BFH hat entschieden, dass Verluste aus einer gewerblichen Tätigkeit – im Streitfall solche aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage – bei Überschreiten der sog. Bagatellgrenze einer Umqualifizierung der im Übrigen vermögensverwaltenden Tätigkeit einer GbR nicht entgegen stehen. Im Streitfall hatte die Klägerin, eine vermögensverwaltende Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), auf einem von ihr vermieteten Grundstück eine Photovoltaikanlage (PVA) errichten lassen, aus deren Betrieb sie zunächst Verluste erwirtschaftete. Dem Finanzamt (FA) gegenüber erklärte sie Einkünfte aus der Vermietung von Grundstücken sowie gewerbliche Verluste im Zusammenhang mit der PVA. Das FA ging demgegenüber davon aus, dass die Klägerin ausschließlich gewerbliche Einkünfte erzielt habe. Denn sie habe mit dem Betrieb der PVA eine gewerbliche Tätigkeit ausgeübt, die auf die im Übrigen vermögensverwaltende Tätigkeit „abgefärbt“ habe. Das Finanzgericht wies die dagegen gerichtete Klage ab. Die Bedeutung des Urteils der Finanzrichter ordnen die Rechtsexperten von HAUFE für dich ein.

Winterzeit: Folgen der Zeitumstellung für Arbeitszeit und Vergütung

Am Sonntag, den 30. Oktober 2022, werden die Uhren für die Winterzeit wieder um eine Stunde zurückgestellt. Arbeitgeber sollten die zusätzliche Stunde rechtzeitig bei ihren Planungen berücksichtigen - sowohl bei der Arbeitszeit- und der Schichtplanung als auch bei der Vergütung. Was Arbeitgebende beachten müssen, erklärt HAUFE.

163. Steuerschätzung: Keine neuen Spielräume trotz Mehreinnahmen

Den Ergebnissen der 163. Steuerschätzung zufolge fallen die Steuereinnahmen für Bund, Länder und Kommunen im Schätzzeitraum mit Ausnahme des laufenden Jahres höher aus als noch in der Mai-Schätzung erwartet. Dies eröffne jedoch keine neuen Spielräume, so Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) in seiner Presseerklärung des BMF. Inflationsbedingte Mehreinnahmen würden zurückgegeben.

Das könnte dich interessieren

Businessplan kostenfrei erstellen mit Unternehmenswelt

Du brauchst Hilfe bei der Erstellung eines Businessplans für deine Gründung oder ein neues Projekt? Mit unserem kostenfreien Businessplan Tool unterstützen wir deinen Geschäftsaufbau. Im Beitrag erfährst du die wichtigsten Schritte hin zu einem vollständigen Geschäftsplan.

Mit einem AVGS Coaching erfolgreich gründen

Das AVGS-Coaching ist ein spezielles Förderprogramm, welches den Weg ebnet für eine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus. In unserem Überblick erfährst du die wichtigsten Inhalte des Existenzgründungs-Einzelcoaching und wer dir bei der Beantragung eines AVGS-Gutscheins hilft.

Alles zu Förderungen für deine Existenzgründung

Es gibt Förderungen für die Umsetzung deiner Selbständigkeit, welche dir von verschiedenen Institutionen angeboten werden. Zum einen kannst du mit diesen in dein Gründungsvorhaben investieren. Du kannst mit ihnen dein Unternehmerwissen stärken. Letztendlich kannst du mit Zuschüssen auch deine Existenz in der Anfangsphase deiner Gründung absichern.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt über die wichtigsten Business-Themen & Trends für Gründer & Unternehmer. Zuvor war Kathleen als Redakteurin für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.