Titelbild
17.10.2020

7 Tipps für gute Facebook Werbeanzeigen Texte

Wie gut deine Facebook Werbeanzeigen bei Kunden ankommen, steht und fällt mit deiner Relevanzbewertung. Mit diesen Tipps knackst du den High-Score. Facebook vergibt für deine Anzeigen eine Relevanzbewertung zwischen minimal 1 und dem Höchstwert 10. Je höher die Relevanzbewertung einer Werbeanzeige, desto niedriger sind deine Kosten für ihre Auslieferung.

Stärke deine Reichweite mit der Zandura Neukunden App

Nimm dir Zeit für relevante Facebook Werbeanzeigen Texte

Warum sind Relevanzbewertungen für Facebook Werbeanzeigen wichtig?

Damit eine Empfehlung tatsächlich ins Schwarze trifft, gilt es Kunden zielgenau auf die für sie passenden Werbeinhalte aufmerksam zu machen. Eine hohe Relevanzbewertung wertet Facebook in diesem Zusammenhang als ein positives Signal. Je höher die Relevanzbewertung deiner Facebook-Werbeanzeige ausfällt, desto niedriger sind die Kosten für ihre Auslieferung.

Wie funktionieren Relevanzbewertungen?

Den Relevance Score oder Relevanzbewertungen vergibt Facebook zwischen dem Faktor 1 (minimale Relevanz) und dem High Score 10 bei maximaler Trefferwahrscheinlichkeit. Je mehr positive Interaktionen das System für eine Werbeanzeige erwartet, desto höher fällt deine Relevanzbewertung aus. Geht Facebook hingegen davon aus, dass Nutzer deine Werbeanzeige verbergen oder sogar melden werden, verringert sich dein Relevance Score.

Im ersten Schritt schätzt Facebook die Relevanz einer Werbeanzeige und damit konkret die erwartbare Interaktion deiner Kunden anhand positiver Indikatoren entlang der Zielsetzung deiner Werbeanzeige. Der Schätzwert wird laufend aktualisert, sobald Nutzer mit deiner Werbeanzeige interagieren und Feedback geben. 

Hohe Relevanzbewertungen schonen dein Marketingbudget. Aber auch niedrige Werte geben dir die Möglichkeit, deine Facebook-Ads in verschiedenen Varianten vor Auslieferung zu testen, um die bestmögliche Ansprache zu optimieren. Die Kennzahl Relevance Score kannst du bequem im Werbeanzeigenmanager als Berichtsfunktion aufrufen.

Hohe Relevanz bedeutet (noch) mehr Umsatz 

Relevanzbewertungen zählen nach "Gebot" und dem gesetzten "Unternehmensziel" zu deinen wichtigsten Tools für eine effizientere Auslieferung deiner Anzeige. Die Bedeutung der Relevanzbewertungen wiegt besonders schwer, wenn deine Anzeige einen Kaufabschluss motivieren soll (Conversions). Kurzum: Ist dein Unternehmensziel "Mehr Umsatz", kannst du dieses Ziel durch Optimierung deiner Relevanzbewertung noch schneller erreichen. 

Wie erhöhe ich die Relevanzbewertung meiner Anzeige?

Gut formulierte Facebook-Ads Anzeigentexte tragen zu einer Erhöhung deiner Relevanzbewertung bei. Wenn du hier einige Grundregeln beachtest, wirst du seltener das Opfer unermüdlicher Scroller oder schlimmer einer Meldung als unliebsamer Störfaktor.

Das muss ich haben: 7 Tipps für relevante Facebook-Ads Anzeigentexte

  1. Zielgruppe direkt ansprechen: Du willst mit deinem Kunden interagieren. Das funktioniert nur über direkte Ansprache. Je nach Geschäftsmodell und Zielgruppe kannst du zwischen "Du" oder etwas förmlicher "Sie" entscheiden, ein unpersönliches "man" allerdings solltest du vermeiden. Du kannst die Interaktion direkt einfordern, indem du gezielt Fragen an deine Zielgruppe richtest. Das verschafft deiner Anzeige einen zusätzlichen Mehrwert und Motivation, damit der Nutzer im News Feed innehält.
  2. (Neu)Kunden umwerben: Verwende positives Vokabular im Zusammenhang mit deinem avisierten Kaufabschluss. Dies orientiert sich einerseits am offerierten Angebot und den dafür maßgeblichen Keywords, als auch allgemein positiv verstärkenden Worten wie z.B. "Profitiere/Profitieren Sie" oder "Jetzt Upgraden" u.v.m.
  3. Lösungsfinder sein: Welches Problem deiner (Neu)Kunden löst das Angebot deiner Werbeanzeige? Triff den Schmerzpunkt deiner Zielgruppe.
  4. Alleinstellungsmerkmal positionieren: Was ist dein Alleinstellungsmerkmal vor Mitbewerbern? Wodurch zeichnet sich deine Marke besonders aus?  Der Scroller ist unerbittlich: Kommuniziere straight deinen Unique Selling Point: Darum bist du die beste Wahl!
  5. Fehlerfreie Textqualität garantieren: A und O ist der finale Gegencheck des Geschriebenen. Vermeidbare Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler sind so schnell auffindbar. Weniger ist zudem oft mehr. Die Richtlinien für valide Werbeanzeigenformate auf Facebook bieten dir Orientierung für dein Wording. Vulgäre, profane oder beleidigende Sprache untergräbt deine Relevanz. Dein Werbetext sollte zudem niemals grob, belästigend oder diskriminierend sein. Auch müssen die Behauptungen, die du veröffentlichst, angemessen belegbar sein. Die Facebook Werberichtlinien briefen dich allumfassend im Vorfeld der Veröffentlichung deiner Anzeige. 
  6. Call-To-Actions einbauen: Facebook unterstützt dich mit vorgefertigten Handlungsaufrufen, die den Nutzer dazu animieren sollen, deiner individuellen Aufforderung nachzukommen. Das sind z.B. CTAs wie "Jetzt einkaufen", "Speisekarte ansehen" oder "Herunterladen".
  7. Testen. Testen. Testen: Ob du deine Zielgruppe tatsächlich so gut kennst, wie du glaubst und mit deiner Werbeanzeige ins Schwarze triffst, kannst du im Ausspielen verschiedener Varianten einem Testlauf unterziehen. So schärfst du dein Bewusstsein dafür, was deine Kunden tatsächlich wollen und welche Ansprache am besten für deine Zielsetzung funktioniert. 

Finde Online Marketing Tipps für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft

Facebook Werbeanzeigen: Formate und Tipps

Es darf ruhig etwas mehr sein. Mit interaktiven Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram unterhältst du deine Kunden im Weihnachtsgeschäft. Sorg für ein bisschen Eye Candy. Diese Formate sichern dir Reichweite und Conversions im umsatzstärksten Quartal.

10 Local SEO Tipps, die funktionieren

Finde die wichtigsten Faktoren für dein Google Ranking. Nutze Best Practices für Platz 1 in der Google Suche: 10 Local SEO Tipps, die funktionieren. Folgen Gastronomen, Händler und Dienstleister einfachen Regeln, fällst du deinen Kunden schnell ins Auge und angenehm auf.

Weihnachtsgeschäft 2020: Trotz Corona mehr Umsatz

Alle Jahre wieder kommt der Maskenmann? Mehr Geschenke, mehr Online-Shopping: Trotz Corona verspricht das Weihnachtsgeschäft 2020 lukrative Umsätze. Optimiere jetzt deine Verkaufskanäle, nutze Corona-Hilfen wie den Kinderbonus und bring ein Krisenjahr zu einem guten Abschluss.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.