Titelbild
23.09.2018

Unternehmensnews KW 38/2018

Diese Woche berichten wir von kostenlosen Kursen des BSI zum IT Grundschutz und zeigen, wie Sie sich am besten auf Verhandlungen vorbereiten können. Welche Themen aus der Online-Welt und rund um Gründung & Unternehmertum Sie nicht verpassen sollten, lesen Sie hier.

IT-Sicherheit für KMU: Kostenlose Online-Kurse

Neue Online-Kurse des Bundesministeriums für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Zwei Kurse des BSI vermitteln online Grundwissen zu IT-Sicherheit. Das Angebot ist kostenlos und nimmt IT-Sicherheitskonzepte von A bis Z in den Blick. Während es im IT-Sicherheitskurs um grundlegende IT-Sicherheitsstrategien und ihre Umsetzung in Unternehmen geht, gibt der Kurs Notfallmanagement einen Überblick über Prävention vor Ausnahmesituationen und Krisenmanagement.

So gehen Sie gut vorbereitet in Verhandlungen

Gute Vorbereitung als Schlüssel zum Verhandlungserfolg - Wir haben Tipps für Sie zusammengestellt.

Wer ohne gute Vorbereitung in Verhandlungen geht, verschenkt wertvolles Potential. Wir erklären, wie Sie sich Ihre Verhandlungsziele abstecken und sich in die Position Ihres Gegenübers versetzen. Denn ein Perspektivwechsel kann Wege zu kreativen Lösungen auftun. Sich in die Position des anderen hinein zu versetzen hilft Ihnen außerdem, an der eigenen Argumentation zu feilen. Hier finden Sie unsere Tipps zur Vorbereitung von Verhandlungen

Online News der Woche

Die EU-Kommission untersucht mögliche Rechtsverstöße von Amazon, es gibt ein neues größeres Windows 10 Update, Amazon Storefronts startet als Erweiterung zu Amazon handmade in Deutschland und Instagram experimentiert mit Geofencing. Mehr dazu finden Sie unseren Online News der Woche.

Branchennews kurz & knapp

DHL erhöht zum 1. Januar 2019 die Paketpreise für Händler

Um den gestiegenen Kosten Herr zu werden, erhöht der Paketdienst DHL zum Januar 2019 seine Paketpreise für Geschäftskunden. Als Grund hierfür nennt das Unternehmen die durch den Onlinehandel stark gestiegenen Personal- und Transportkosten. Wie manager-magazin.de berichtet, sollen vor allem individuelle vereinbarte Konditionen stärker als in den Vorjahren angepasst werden.

GmbHs künftig online anmelden? Die EU forciert digitale Unternehmensgründungen

Einem aktuellen Vorschlag der EU-Kommission zufolge sollen künftig Gmbh-Gründungen komplett online möglich werden. Was hierzulande wie ein Wunschtraum klingt, ist bereits in 10 EU-Ländern Realität. Grund für die geplante Änderung sollen Kosteneinsparungen bei den Unternehmen sein. Laut t3n könnte künftig ein Besuch beim Notar zur Ausnahme werden.

Pläne der Bundesnetzagentur stoßen auf Widerstand – Kritiker befürchten eine digitale Spaltung

Der geplante Ausbau des 5G-Standards in Deutschland klingt wunderbar: schnellere Übertragungsraten bei niedrigerem Energieverbrauch. Dies soll bis 2022 in 98% der deutschen Haushalte realisiert werden. In den Reihen der CDU regt sich jedoch Kritik. Wie ein der Süddeutschen Zeitung vorliegender Brief bestätigt, fürchten die Politiker, dass die übrigen 2%, welche flächentechnisch mindestens 15% des ländlichen Bereichs entsprechen, durch die Pläne der Bundesregierung weiter an Anschluss verlieren. Mehr dazu finden Sie auf sueddeutsche.de

Über den Autor
Luisa Fischer

Luisa Fischer

Die Betriebswirtschaftlerin hat sich nach Ihrem Masterstudium auf Online Marketing spezialisiert. Zunächst in einer Marketing Agentur, dann als selbstständige Beraterin, unterstützt sie heute Kunden vor allem im Bereich strategisches Online Marketing, Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Seit Ende 2017 ist Luisa Fischer Teil des unternehmenswelt.de Redaktionsteams.