02.11.2018

Bist du ein StartUp Hero? - Die Erfolgsgeschichte von Timothy Draper

Venture Capitalist, Bitcoin-Bulle und Bildungsmäzen

Ein alter Cryptohase auf dem digitalen Parkett ist zweifellos Tim Draper. Der Venture Capitalist und honorierte „Entrepreneur of the World“ machte jüngst durch eine weitere bullishe Bitcoin -Prognose Schlagzeilen. Wir werfen einen Blick auf die vielfältigen Investitionen Draper´s, als auch sein pro bono – Engagement um Bildungschancen für den digitalen Nachwuchs.

Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Timothy Draper 2014 bekannt, als er im Rahmen der Versteigerung beschlagnahmter Crypto-Assets aus den Handelsströmen der silk road satte 30.000 BTC zu einem Kurs von circa 600 USD je Coin erwerben konnte.

Sein glückliches Händchen für umsatzstarke Investitionen bewies er zudem als Investor bei u.a. Coinbase, DataRobot, Twitter oder Skype. Anlässlich des kürzlich geschlossenen Crypto Invest Summit in Las Vegas ließ Draper erneut aufhorchen, als er den Bitcoin – Kurs auf 250.000 USD im Jahr 2022 veranschlagte. 

Wie wurde Timothy Draper zum visionären Investor? 

Von "From zero to orbit" kann man im Falle Draper nicht sprechen. Sowohl sein Großvater, als auch sein Vater waren erfolgreiche Ökonomen und Investoren, auf deren Schultern Draper seinen eigenen Investorentraum verwirklichen konnte.

Als Gründer der DFJ Venture Capital (Draper – Fisher – Jurvetson) startete der Harvard-Absolvent 1985 mit seiner Idee des 'People Investment' - der Förderung exzeptioneller Menschen und ihrer Ideen. Revolutionäre Technologien und Prozesse stehen dabei besonders im Fokus. Mehr als 27 Firmen konnten unter Draper´s Investition ihren Marktwert auf jeweils mehr als 1 Milliarde USD via IPO oder Funding forcieren.

Be a StartUp – Hero!

Als Gründer der Draper University setzt Draper zudem nicht allein auf Seedfunding vielversprechender Jungunternehmer. Jeder, der sich für einen StartUp – Hero nach Draper´scher Definition hält, kann sich hier auch ohne konkrete Unternehmenszugehörigkeit für einen Platz innerhalb der Silicon Valley Boarding School bewerben.

Und so vermittelt das Curriculum neben klassischen Themenbereichen aus Finanzen und Wirtschaft, auch Kompetenzen wie das „Warrior Mindset“ oder 'Special Powers' wie z.B. „Lie Detection“, vorgetragen von namhaften Gastlektoren wie u.a. Elon Musk. Damit schürt Draper das, was er „StartUp – Heroism“ nennt und seine grundlegende Philosophie in einem Claim zusammenfasst - „I hope to guide people to think big, drive change and go full speed ahead.“

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

unternehmenswelt