19.10.2010

Kreditmarkt: Leichte Entspannung für Unternehmen

Kleine und ostdeutsche Unternehmen stehen jedoch immer noch vor Kredithürden

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kostenfreies Unternehmensprofil
  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern & Gründern
  • Zugang zu zahlreichen kostenfreien Tools

Wenn es um Kapital geht, sind Unternehmen meist auf Kredite angewiesen. Die erschwerte Kreditvergabe während der Wirtschaftskrise wurde für viele Unternehmen zum Verhängnis, doch eine Sonderauswertung der neuen Konjunkturumfrage des DIHK zeigt, dass eine Trendwende in Sicht scheint. 12 % der befragten Betriebe berichten von besseren Kreditbedingungen - das sind 4 Prozentpunkte mehr als im Sommer 2010.

Wenn es um Kapital geht, sind Unternehmen meist auf Kredite angewiesen. Die erschwerte Kreditvergabe während der Wirtschaftskrise wurde für viele Unternehmen zum Verhängnis, doch eine Sonderauswertung der neuen Konjunkturumfrage des DIHK zeigt, dass eine Trendwende in Sicht scheint. 12 % der befragten Betriebe berichten von besseren Kreditbedingungen - das sind 4 Prozentpunkte mehr als im Sommer 2010. Lediglich 16 % klagen über verschlechterte Konditionen. Zum Vergleich: im Sommer waren es noch 21 %.

Die Kredithürden sinken jedoch nicht für alle Unternehmen in gleicher Weise. Ostdeutsche Unternehmen und vor allem kleine Betriebe berichten von unüberwindbaren Kredithürden. Die Ablehnungsquote ist bei Kleinstunternehmen doppelt so hoch wie der Gesamtdurchschnitt der Unternehmen. Die Gründe liegen hier jedoch weniger in der Wirtschaftskrise und ihren Folgen, sondern in den strukturellen Problemen und dem fehlenden Eigenkapital. Besonders Startups leiden stark darunter, so der DIHK.

28 % der Unternehmen nennen die schwache Eigenkapitalausstattung als besondere Kredithürde. Diese Zahl ist im Vergleich zu Vorumfragen stets angestiegen. Zukünftig wird daher auch verstärkt über Anschlussfinanzierungen durch Mezzanine Kapital diskutiert werden. Aufgrund der in Deutschland grundsätzlich erschwerten Bedingungen in Bezug auf Wagnis- und Beteiligungskapitalfinanzierungen wird die Wirtschaft da wohl auch zukünftig vor einem Problem stehen. In einem Punkt überraschten die Zahlen des DIHK: Gut aufgestellte mittelständische Unternehmen werden von Kreditunternehmen mittlerweile regelrecht umworben. Diese haben in der Krise ein hohes Maß an Wettbewerbsfähigkeit bewiesen - für die Kreditinstitute gelten sie daher als sichere Partner, so der DIHK.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
20.03.2017

Unternehmernews der Woche 12/2017

Neues Förderpaket für junge Unternehmen, Unternehmerstory mit KLEBTECHNIK uvm.

Unternehmernews der Woche 12/2017

Diese Woche haben wir uns das neue Förderpaket Niedersachsens NSeed näher angeschaut. Im Fördermittel-Check nehmen wir das neue Förderprogramm unter die Lupe. Über welche Themen Sie außerdem bescheid wissen sollten, verraten wir Ihnen in den Unternehmernews der Woche.

10.03.2017

Neues Förderpaket für junge Unternehmen aus Niedersachsen

4 Millionen Euro Beteiligungskapital und Bau neuer Startup-Zentren

Neues Förderpaket für junge Unternehmen aus Niedersachsen

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium unterstützt mit einem neuen Förderpaket junge Unternehmen. Geplant sind finanzielle Unterstützung mit vier Millionen Euro Beteiligungskapital und der Bau neuer Startup-Zentren. Wir schauen uns die Pläne Niedersachsens und wie Gründer davon profitieren können näher an.

02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

unternehmenswelt