19.10.2010

Kreditmarkt: Leichte Entspannung für Unternehmen

Kleine und ostdeutsche Unternehmen stehen jedoch immer noch vor Kredithürden

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kostenfreies Unternehmensprofil
  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern & Gründern
  • Zugang zu zahlreichen kostenfreien Tools

Wenn es um Kapital geht, sind Unternehmen meist auf Kredite angewiesen. Die erschwerte Kreditvergabe während der Wirtschaftskrise wurde für viele Unternehmen zum Verhängnis, doch eine Sonderauswertung der neuen Konjunkturumfrage des DIHK zeigt, dass eine Trendwende in Sicht scheint. 12 % der befragten Betriebe berichten von besseren Kreditbedingungen - das sind 4 Prozentpunkte mehr als im Sommer 2010.

Wenn es um Kapital geht, sind Unternehmen meist auf Kredite angewiesen. Die erschwerte Kreditvergabe während der Wirtschaftskrise wurde für viele Unternehmen zum Verhängnis, doch eine Sonderauswertung der neuen Konjunkturumfrage des DIHK zeigt, dass eine Trendwende in Sicht scheint. 12 % der befragten Betriebe berichten von besseren Kreditbedingungen - das sind 4 Prozentpunkte mehr als im Sommer 2010. Lediglich 16 % klagen über verschlechterte Konditionen. Zum Vergleich: im Sommer waren es noch 21 %.

Die Kredithürden sinken jedoch nicht für alle Unternehmen in gleicher Weise. Ostdeutsche Unternehmen und vor allem kleine Betriebe berichten von unüberwindbaren Kredithürden. Die Ablehnungsquote ist bei Kleinstunternehmen doppelt so hoch wie der Gesamtdurchschnitt der Unternehmen. Die Gründe liegen hier jedoch weniger in der Wirtschaftskrise und ihren Folgen, sondern in den strukturellen Problemen und dem fehlenden Eigenkapital. Besonders Startups leiden stark darunter, so der DIHK.

28 % der Unternehmen nennen die schwache Eigenkapitalausstattung als besondere Kredithürde. Diese Zahl ist im Vergleich zu Vorumfragen stets angestiegen. Zukünftig wird daher auch verstärkt über Anschlussfinanzierungen durch Mezzanine Kapital diskutiert werden. Aufgrund der in Deutschland grundsätzlich erschwerten Bedingungen in Bezug auf Wagnis- und Beteiligungskapitalfinanzierungen wird die Wirtschaft da wohl auch zukünftig vor einem Problem stehen. In einem Punkt überraschten die Zahlen des DIHK: Gut aufgestellte mittelständische Unternehmen werden von Kreditunternehmen mittlerweile regelrecht umworben. Diese haben in der Krise ein hohes Maß an Wettbewerbsfähigkeit bewiesen - für die Kreditinstitute gelten sie daher als sichere Partner, so der DIHK.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
10.09.2019

Mittelstand Global: Exportinitiativen des BMWi zur Stärkung von KMUs

Markterschließungsprogramm MEP, Investitionsabsicherung und Exportkreditgarantien

Mittelstand Global: Exportinitiativen des BMWi zur Stärkung von KMUs

“Made in Germany” ist nach wie vor ein Exportschlager. Insgesamt wurden in Deutschland im Jahr 2018 Waren und Güter im Wert von rund 1,32 Billionen Euro exportiert. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen ist die Erschließung neuer Märkte mit einem erhöhten Kostenaufwand und Risiko verbunden. Mit einem vielfältigen Angebot zur Exportförderung unterstützt das BMWi KMUs bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Programme und Ansprechpartner vor.

01.08.2019

Künstliche Intelligenz im Mittelstand

KMU-Studie untersucht mehr als nur Science Fiction

Künstliche Intelligenz im Mittelstand

Die nationale Strategie für Künstliche Intelligenz (KI) will Deutschland zu einem führenden KI-Standort etablieren. Dafür muss das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, der Mittelstand, gestärkt werden. Wie der Transfer von KI-Lösungen in Mittelständische Unternehmen gelingen kann, hat die Begleitforschung Mittelstand-Digital nun im Rahmen einer Befragung von KI-Experten untersucht. Welche Anwendungen sind besonders vielversprechend? Wo liegen Hemmnisse in den Unternehmen? Welche Branchen profitieren besonders durch einen Einsatz von KI?

01.11.2017

KfW vergibt Digitalisierungs- und Innovationskredite

Angesprochen werden etablierte Mittelständler der gewerblichen Wirtschaft und Freiberufler

KfW vergibt Digitalisierungs- und Innovationskredite

Die weltweit größte nationale Förderbank, die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), vergibt seit Juli in zwei Förderprogrammen Kredite für innovative Digitalisierungsprojekte. Ziel: Förderung der digitalen Transformation und Innovationstätigkeit. Wie Sie die Finanzierungspakete nutzen, erfahren Sie hier!

unternehmenswelt