09.01.2014

Crowdfunding für einen Fahrraddynamo aus Borgholzhauen - Magnic Light iC

Wie ein deutsches Technologiestartup international Geld sammelt

Das innovative Ideen für Fahrräder durch Crowdfunding im großen Maße Geld einsammeln können, haben im vergangenen Jahr zum Beispiel Flykly bewiesen. Nun hat das deutsche Startup Magnic Innovations einen berührungslos arbeitenden Fahrraddynamo entwickelt, mit dieser Geschäftsidee innerhalb von nicht mal 6 Tagen 106.000 US-Dollar eingesammelt und damit das Kampagnenziel von 40.000 US-Dollar bei weitem überschritten.

Das innovative Ideen für Fahrräder einen Technologiecharakter haben und durch Crowdfunding im großen Maße Kapital einsammeln können, haben im vergangenen Jahr zum Beispiel Flykly mit ihrem Aufrüstungskit zum Elektrorad bewiesen. Nun hat das deutsche Startup Magnic Innovations einen berührungslos arbeitenden Fahrraddynamo entwickelt, mit dieser Geschäftsidee innerhalb von nicht mal 6 Tagen 106.000 US-Dollar eingesammelt und damit das Kampagnenziel von 40.000 US-Dollar bei weitem überschritten.

Der neue Fahrraddynamo kann dabei einiges, was normalen Dynamos vorenthalten bleibt. So erzeugt der Magnic Ligth iC kontaktlos Strom, ohne das eine spürbare Abbremsung des Fahrrads stattfindet. Weiter wird die Stromerzeugung geschwindigkeitsoptimiert. Das heißt, dass Stand- wie auch Bremslicht möglich sind.

Für ihr Geld erhalten die Unterstützer größtenteils die verschiedenen Lampen. Ein komplettes Beleuchtungsset wird für die Investition von 169 US-Dollar (ca. 130 Euro) angeboten. Vor 6 Tagen wurde das Projekt auf Kickstarter eingestellt, um die Serienproduktion des Magnic Light iC finanzieren zu können. Da die Finanzierungsschwelle nach 3 Tagen bereits erreicht war, bleibt abzuwarten mit welchen Erfolg das Produkt auf den Markt kommen wird.

Über den Autor

Sven Philipp

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

19.12.2016

Unternehmernews der Woche 50/2016

Unternehmerstory mit Reinhard Gross, Expansionspläne Jamie's Italian, futureSAX 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 50/2016

Die letzten Wochen von 2016 laufen. Wir haben alle Infos für einen erfolgreichen Start in 2017 - neue Gesetze und Regelungen sowie die ersten Termine für unsere kostenfreien Existenzgründerseminare im neuen Jahr - zusammengefasst. Welche Themen Sie außerdem auf keinen Fall verpassen dürfen, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

19.10.2019

Neufund: Die Blockchain-Plattform für KMU Crowdfunding

Neue Finanzierungsformen für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland

Neufund: Die Blockchain-Plattform für KMU Crowdfunding

Die erste externe Finanzierungsrunde des Berliner Blockchain StartUps Neufund ist jüngst erfolgreich gestartet und hat den Machern von Neufund bereits ein internationales Presseecho beschert. Die Plattform versteht sich als Marktplatz, auf dem Unternehmen und Investoren zusammenfinden sollen. Dabei geht es nicht in erster Linie darum das nächste Unicorn zu finden, sondern kleinen und mittleren Unternehmen einen Zugang zu internationalen Investoren zu ermöglichen, der Ihnen ohne Neufund verschlossen bliebe. Die Plattform genießt u.a. das Vertrauen von Business Angel Frank Thelen, der selbst in Neufund investiert hat. Wir zeigen Ihnen, wie Blockchain Funding mit Neufund funktioniert.

unternehmenswelt