07.03.2021

Finanzierung, Lockdown-Verlängerung, Unternehmerstory

Gewinner und Verlierer im Lockdown bis Ostern. Als kleines Unternehmen das Mikroprogramm bis 25.000 EUR beantragen. Unternehmerstory mit BESTELL´S DIR. Alle Neuerungen der Elterngeldreform ab 2021. Experten-Tipp für mehr Datenschutz im Unternehmen. Neue FAQ für November- und Dezemberhilfen. Die Luca-App als Tracking Tool für Gastronomen u.v.m. in den Unternehmernews der Woche.

Mehr Sichtbarkeit für dein Unternehmen

Unsere Titel-Themen der Woche

Mikroprogramm für kleine Unternehmen und Gründer

Schnell, unbürokratisch und günstig. Beantrage jetzt dein Mikroprogramm bis maximal 25.000 Euro. Fehlende Sicherheiten oder ein zu geringer Finanzierungsbedarf, kleine Unternehmen und Gründer können Corona-Hilfen wie den KfW-Schnellkredit häufig nicht beantragen. Mit dem Mikroprogramm erhältst du innerhalb weniger Tage die Finanzierung, die du brauchst. Hier findest du alle Konditionen, Hinweise zum Antragsverfahren und kannst das Mikroprogramm unbürokratisch beantragen.

Elterngeldreform 2021: Das ändert sich für Unternehmen

Zum 1. September 2021 tritt die Elterngeldreform in Kraft. Zu den Neuerungen zählen u.a. mehr Optionen für Teilzeitarbeit während der Elternzeit. Arbeitgeber sollten sich mit den Änderungen vertraut machen. Alle Verbesserungen der Elterngeldreform, arbeitsrechtliche Regeln und deine Mitwirkungspflichten beim Antrag auf Elternzeit, erfährst du in unserem Beitrag.

Lockdown-Stufenplan: Alle Öffnungsschritte bis Ostern

Mehr private Kontakte, erste Öffnungsschritte für Handel und körpernahe Dienstleistungen, Schluss mit 35er-Inzidenz. Der neue Bund-Länder-Beschluss. Die Regeln der MPK gelten bis zum 28. März und bedeuten mehr Planungssicherheit und Perspektive für Unternehmen. Für zu große Euphorie besteht kein Anlass oder warum der Blick auf Ostern den Hauch einer "Fata Morgana" enthält. Zum Beitrag über den Stufenplan der Bundesregierung.

Datenschutz, DSGVO, Cookies & Co.: Tipps vom Anwalt

Erhalte praktische Tipps zum Umgang mit personenbezogenen Daten, Cookies und einigen Stolperfallen der DSGVO im Interview mit KTR Legal. Wir stellen deine wichtigsten Fragen zum Thema Datenschutz. Rechtsanwältin Janina Albrecht erklärt, welche Pflichten für Unternehmen bei der Erhebung und Verarbeitung sensibler Daten gelten und wie du umgekehrt Geschäftsgeheimnisse besser schützt. Unser Interview zum Thema Datenschutz, DSGVO, Cookies & Co.

Unternehmerstory mit Timo Braun von BESTELL´S DIR

Geht nicht, gibt´s nicht. Das Motto von BESTELL´S DIR ist krisenfest. Gründer Timo Braun und Benjamin Sommer erklären ihre unternehmerische Vision. BESTELL´S DIR ist ein regionaler Marktplatz, der für Fairness und Preisbewusstsein steht. Unternehmen nutzen die Plattform, um ihre Produkte anzubieten. Kunden unterstützen lokale Händler. Win-Win-Situation für ein nachhaltiges Geschäftsmodell und Katalysator im B2B-Einzelhandel. -  BESTELL´S DIR im Interview.

Newsticker: Was sonst noch passiert ist

Update: Fragen und Antworten zur „Novemberhilfe“ und „Dezemberhilfe“ / Corona-Hilfen

Stand 1. März hat die Bundesregierung ein neues FAQ über wesentliche Fragen zur Handhabung der "Novemberhilfe" und "Dezemberhilfe" veröffentlicht. Sie dienen allen Antragstellern und prüfenden Dritten als Hintergrundinformationen. Auf der Website der Bundesregierung kannst du die aktualisierten FAQ zu den November- und Dezemberhilfen einsehen.

Luca: Check-In-Apps gegen die Corona-Zettelwirtschaft / Digitalisierung; Krisenmanagement

Der Lockdown bis zum 28. März gibt Händlern und Gastronomen eine ungefähre Perspektive für Wiedereröffnungen. Gleichzeitig ist das Betreiben von Restaurants oder Hotels immer noch an eine sorgsame Kontaktverfolgung geknüpft. Im ersten Schritt vor digitalen Optionen wie Impfausweis oder Schnelltest-System ist das Erfassen der Gästedaten Pflicht. Im Tagesgeschäft geht der eine oder andere möglicherweise verloren und auf die Compliance deiner Gäste solltest du nicht in jedem Fall bauen. Was also tun? 

Die bekannteste Lösung für digitale Kontaktnachverfolgung via App ist Luca, die von Smudo, Musiker der Fantastischen Vier, mitentwickelt wurde. Die Betreiberfirma Culture 4 Live verspricht Nutzern eine schnelle und lückenlose Kontaktnachverfolgung. Smartphone-Besitzer müssen hierfür Luca einfach im App-Store von Apple oder Google herunterladen und dort ihre persönlichen Kontaktdaten eintragen. Zwar könne man sich hier auch als “Donald Duck” registrieren. Im Unterschied zur Gästeliste aus Papier, wird bei Nutzung der App jedoch gleichzeitig die Mobilfunknummer mit einer SMS gecheckt. Gesundheitsämter wissen also in jedem Fall, unter welcher Telefonnummer “Donald Duck” nach einem Risiko-Vorfall erreicht werden könnte. Die Features der Luca-App und ihre Abgrenzung zur Corona-Warn App erklärt Absatzwirtschaft.

Umsatzsteuer-Angabe: Neue Pflichten für Ebay-Händler / E-Commerce

Traditionell im Frühjahr und Herbst stellt Ebay wichtige Neuerungen und Änderungen des Marktplatzes in den Verkäufer-News vor. Einer der wichtigsten Punkte in diesem Jahr sind die geänderten Umsatzsteuer-Anforderungen für deutsche Verkäuferinnen und Verkäufer. Weitere Neuigkeiten betreffen außerdem die Anzeigen, Gutschein-Codes und zusätzliche Tools im Verkäufer-Cockpit Pro. ONLINEHÄNDLER-NEWS kennt alle Details für Händler.

Kein Tracking mehr: Google stellt individualisierte Werbung ein / Datenschutz, Cookies & Co.

Google will in Zukunft darauf verzichten, unter Auswertung des Surfverhaltens seiner Nutzer Werbeanzeigen auszuspielen. Eine Meldung mit Ansage, die in dieser Woche Werbetreibende aufhorchen ließ. Insbesondere auf persönliche Interessen zugeschnittene Werbung gilt als besonders effektiv und damit attraktiv für jede Marketing-Abteilung. Google arbeitet indes an neuen Tracking-Technologien. Besonders eine Maßnahme soll in Zukunft ausgebaut werden, das sogenannte FLoC. Mit diesem "Federated Learning of Cohorts" will Google große Gruppen von Menschen in Clustern zusammenfassen und aus den Gruppeneigenschaften Gemeinsamkeiten herausarbeiten. Einzelpersonen verschwinden dabei effektiv „in der Menge“. In den jüngsten Tests der FLoC-Technik konnte Googles Ad-Team feststellen, dass Werbetreibende mindestens 95 Prozent der bisherigen Conversions erwarten können. T3n erklärt die Zukunft personalisierter Werbung.

Content-Marketing: Es ist Zeit für Healthcare und Life-Sciences / Online-Marketing; Gründungsmonitor

Die Corona-Krise ist für manche Branchen ein Gewinn. Eine Erhebung der ifM Bonn ergab, dass im Jahr 2020 nur Gründungen im Gesundheits- und Sozialwesen ein deutliches Plus innerhalb der gewerblichen Existenzgründungen verzeichneten, mit insgesamt 21,3 Prozent die höchste Gründungsaktivität im Gründungsmonitor 2020.

Pandemiebedingt sank unter dem Eindruck des andauernden Lockdown die Anzahl der Existenzgründungen vor allem in Branchenzweigen der Gastronomie (-20,6 %), in den sonstigen personenbezogenen Dienstleistungen (-20,2 %) sowie im Bereich Kunst, Unterhaltung und Erholung (-19,7 %).

Wirtschaftszweig mit günstigen Aussichten, leiden jedoch auch Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft unter branchenspezifischen Schwächen. Social Media werde meist nur rudimentär betrieben, SEO-Potenziale kaum genutzt und auch der für Menchen aka Patienten wichtige Serviceaspekt komme oft zu kurz. Das Schlusslicht im Content-Marketing-Vergleich bildeten zuletzt OTC-Pharma-Unternehmen – und das, obwohl sie meist über hohe Marketingetats verfügen. Tipps für mehr Präsenz und Interaktion mit deiner Zielgruppe geben  in dieser Woche die Marketer von t3n

Coworking Spaces in Deutschland: Die größten und beliebtesten Anbieter / Coworking; Coworking Spaces

Wo liegt die Zukunft der Arbeitswelt? Die Corona-Krise ist definitiv ein Beschleuniger für mobile Arbeitsverhältnisse auch jenseits der Digital Nomads. Besonders vielversprechend für vielfältige Branchenzweige sind Hybrid-Modelle aus Homeoffice und die Nutzung von Coworking Spaces. Deren Anzahl wächst auch mit kleinem Dämpfer im Corona-Jahr 2020. Die vier größten Anbieter in drei deutschen Metropolen für eine flexible Gestaltung deiner Unternehmenskultur findest du in dieser Woche auf gruender.de. Eine Vielzahl weiterer, darunter auch kleiner und familiärer Standorte im gesamten Bundesgebiet findest du in der Sparte Coworking Spaces auf Unternehmenswelt.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Redakteur für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.