Titelbild
26.04.2019

Die P2P-Energieplattform von Blok-Z

Unter den 10 Teilnehmern des aktuellen ConsenSys Accelerators Tachyon, die am 1.April 2019 im Matthias-Erzberger-Haus in Berlin ihre Ideen im Pitch vorstellten, befand sich auch das Team von Blok-Z aus Ankara. Die von Blok-Z 2018 initiierte Peer-2-Peer-Plattform für den Handel mit Energien will Produzenten, Händler und Verbraucher künftig auf einer Blockchain zusammenbringen. Eine dynamischere und kostengünstigere Interaktion zwischen allen Handelsteilnehmern soll dadurch erzielt werden. Neue Märkte wie Elektromobilität und hier die Bedarfsermittlung- und deckung von Energie an Ladestationen gehören ebenfalls in das Blok-Z Geschäftsmodell - Wir stellen das noch junge Blockchain-Start-Up vor.

Bis zum Jahr 2030 will die UN ihre insgesamt 17 gesteckten Sustainable Development Goals international umsetzen. Bis zum gleichen Jahr sollen laut Pariser Klimaschutzabkommen ebenfalls die weltweiten Emissionen soweit zurückgehen, dass die globale Erderwärmung bis zum Ende des 21. Jahrhunderts deutlich unter 2 °C und möglichst unter 1,5 °C gegenüber dem vorindustriellen Niveau gehalten werden kann. Mit seiner P2P- Energieplattform für den direkten Energiehandel ohne Intermediäre, die passgenaue Bedarfsermittlung und Bereitstellung von Energien und sein Vordringen in den E-Mobility und Carsharing-Markt versteht sich Blok-Z als UN-Botschafter. Konkret einen Beitrag zur Erfüllung der Punkte 7, 11, 12 und 13 – Affordable & Clean Energy, Sustainable Cities & Communities, Responsible Production & Consumption und Climate Action beanspruchen Gründer Erhan Yildirim und Selim Satici für Ihr Unternehmen.

Blok-Z und Ener-Z - technologische Grundlage der P2P-Energieplattform

Je nach Use Case arbeit das Team von Blok-Z auf Basis von Hyperledger Fabric oder Ethereum.

  • Ersteres kommt insbesondere bei der zwischen Unternehmen auszuhandelnden Vertragsgegenstände zum Einsatz (Smart Contracts Building). Blok-Z will hier u.a die häufig auf gegenseitigem Vertrauen basierenden Absprachen von Händlern bereits als technologisches Layer in Ener-Z implementieren.
  • Für den Anwendungsfall einer globalen Verwaltung von Einheiten aus dem Emmissionshandel verwendet Blok-Z die Ethereum-Blockchain.

Blok-Z und Ener-Z – Anwendungsbandbreite als Handels- und Kommunikationsplattform, Blockchain-Register und digitaler trust builder

4 verschiedene Anwendungsfälle hat Blok-Z auf seiner Roadmap bereits verankert:

  • Aufbau einer P2P-Handelsplattform für den Energiemarkt, auf der Produzenten, Händler und Verbraucher direkt interagieren. Auch kleine Anbieter (z.B. Solarzellen-Betreiber mit Überschuss) können hier Energie z.B. an ihre Nachbarn verkaufen
  • Präzise Bedarfs- und Bestandsermittlung durch M2M-Kommunikation (machine-to-machine)und KI-Implementierungen, die besonders bei natürlichen Schwankungen der Produktivität von Sonnen- und Windenergie bessere Planungssicherheit und Ressourcen-Kontrolle ermöglichen sollen.
  • Bislang analoge bilaterale Vertragsbestimmungen zwischen unterschiedlichen Handelsparteien sollen als bereits technologisches Layer auf Ener-Z implementiert werden. Damit soll das Ausfallrisiko beider Parteien gesenkt, sowie zwischengeschaltete Broker/ Market Maker obsolet gemacht werden.
  • Ener-Z soll als Navigations-Tool für den E-Mobility-Markt dienen. Die Reichweite elektrischer Fahrzeuge reicht aktuell zwischen 250-400km. Vor Erreichen der Maximallaufzeit müssen Ladestationen angefahren werden. Schon jetzt ist perspektivisch mit einem erhöhten E-Fahrzeugaufkommen bei gleichzeitigen Stoßzeiten zu rechnen. Damit sowohl Verbraucher ihren Bedarf decken, als auch Versorger diesen bedienen können, soll die Ener-Z Plattform als Kommunikationsplattform zwischen beiden Parteien dienen. Sowohl Ladestationen, als auch E-Fahrzeuge sollen hierfür auf der Plattform sichtbar sein.
  • Daten aus dem weltweiten Emmissionshandel sollen auf der Ener-Z-Plattform als ein geordnetes Transaktionsregister zur Verfügung gestellt und so internationale Verbindlichkeit hergestellt werden.

Blok-Z Zukunftsvision - The Strongest Ring On The Chain

Blok-Z ist noch ein sehr junges Unternehmen. Anfang 2018 gegründet strebt man nun mit Lichtgeschwindigkeit unter Mentor ConsenSys im Tachyon-Accelerator Marktreife an. Ab Oktober ist der Vertrieb auf dem türkischen Markt angesetzt. Ab Juli 2020 plant das Unternehmen den Einstieg in den US-Markt. Eine kostendeckende Bilanz soll im Frühjahr 2023 den schon jetzt avisierten Status von Blok-Z als Most Valueable Player untermauern.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.