15.02.2019

Crypto News der Woche 7/2019

Basic Attention Token und die Bison App im Portrait sowie andere spannende Themen - in den Crypto News der Woche

Der Basic Attention Token (BAT) und sein Schöpfer, Javascript-Entwickler Brendan Eich sowie die Bison App der Börse Stuttgart Tochter Sowa Labs im Crypto-Portrait. Diese und weitere Neuigkeiten aus dem Hause IBM, vom KI-Standort Deutschland, sowie prominente Unterstützung für Bitcoin als alltagstaugliches Zahlungsmittel fassen unsere Crypto News der Woche für Sie zusammen.

Diese Woche schenken wir unsere ganze Aufmerksamkeit eben jener gleichnamigen Crypto-Währung. Der Basic Attention Token (BAT) und sein Schöpfer, Javascript-Entwickler Brendan Eich, wollen digitales Marketing künftig für alle Nutzer individualisiert und profitabel anbieten. Wir haben uns angeschaut, mit welchen Mitteln eine solche Win-Win-Situation erzielt werden soll und wollen in unserem Beitrag wissen, ob BAT damit sogar den Adblocker vom Netz nehmen kann.

Einfach, Sicher & Schnell – Nach ihrem kürzlichen Launch will die Bison App der Börse Stuttgart Tochter Sowa Labs nun Einsteigern den Zugang zum Handel mit Crypto-Währungen ebnen. Welche Coins sie dabei unterstützt, was es mit dem CryptoRadar auf sich hat und ob einfach tatsächlich gut ist, erfahren Sie in unserem Bericht vom mobilen Börsenparkett.

Weitere Neuigkeiten aus dem Hause IBM, vom KI-Standort Deutschland, sowie prominente Unterstützung für Bitcoin als alltagstaugliches Zahlungsmittel fassen unsere Crypto News der Woche für Sie zusammen.

McKinsey Report zum Status Quo weltweiter KI-Forschung – „KI Made in Germany“ abgeschlagen

Um die aktuellen Spitzenreiter USA und China im Bereich der Forschung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz noch einzuholen, bedarf es laut einer aktuellen McKinsey Studie der gebündelten Anstrengungen europäischer Staaten für eine beschleunigte digitale Transformation der hiesigen Unternehmenslandschaft, den Aufbau entsprechender Binnenmärkte und die Förderung entsprechender Entwicklertalente. Dann könnte der prognostizierte Zuwachs an Wirtschaftsleistung von 19 Prozent für die 28 EU-Staaten bis 2030 doch noch erreicht werden. Wie diese 2,7 Billionen nicht im SPAM landen, erfahren Sie auf com-magazin.de und agbc-berlin.de.

Mehr Sicherheit durch Dezentralisierung – Testnet-Launch der DEX Binance am 20.Februar

Sind Crypto-Funds künftig vor Hackern sicher? Mit ihrer schon seit 2018 geplanten dezentralen Version, macht die Binance Börse nun Ernst und startet am 20. Februar eine Testversion. Wichtigstes Kriterium der DEX ist die Tatsache, das digitale Funds aus dem Handelskreislauf nicht mehr auf den Servern der Börse gelagert werden, sondern direkt auf der Blockchain gespeichert sind. Mithilfe eines Blockchain Explorer sind sie hier auch jederzeit abruf- und einsehbar. Damit soll der Single Point of Failure als Angriffspunkt für Hacker beseitigt werden. Die Hintergründe fasst BTC-Echo zusammen.

Bitcoin goes Grocery – Cash App von Twitter-CEO Jack Dorsey bald mit blitzschnellen Bitcoins an der Ladentheke

Jack Dorsey, CEO von Twitter und Square glaubt an Bitcoin als alltagstaugliche Währung. Eine Anbindung seiner Cash App an das Bitcoin Lightning Network sei mit Blick auf die breite Cash-assoziierte Unternehmenslandschaft nur eine Frage der Zeit. In der Kategorie Finanzen belegte Cash erst im Dezember 2018 den ersten Platz im Google Play Store und soll mit integrierter Bitcoin Wallet Nutzern nun bald noch mehr monetären Spielraum bieten, berichtet btc-echo.de.

Neuer Coup im Hause IBM – Banco Santander lässt sich Blockchain-Expertise 700 Mio. USD kosten

IBM wird Haustechniker bei Santander! In einer entsprechenden Kooperative über einen Zeitraum von fünf Jahren, soll IBM Technologie und KnowHow in den Bereichen Blockchain, KI und Big Data für eine der größten europäischen Banken bereitstellen. Diese lässt sich die Umstrukturierung stattliche 700 Mio. USD kosten. Welche Ziele sie dabei verfolgt, weiss Cointelegraph.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
11.10.2019

Crypto News der Woche 41/2019

Freistaat Bayern fördert Blockchain in der Energiewirtschaft, Telegram Open Network veröffentlicht Nutzungsbedingungen kurz vor Launch, Crypto-Edelmetall-Händler Vaultoro bekommt Redesign u.v.m.

Crypto News der Woche 41/2019

Ende Oktober soll das seit langem mit Spannung erwartete Telegram Open Network live gehen. Anonymisierte Transaktionen mit der netzwerkeigenen Cryptowährung Gram sollen dann schnell und sicher möglich sein. Mit seinen mehr als 500 Millionen Nutzern könnte das neue Projekt des TopTen Messengers schnell zu einer der größten Blockchains überhaupt werden. Erste rechtliche Rahmenbedingungen zur Nutzung wurden nun veröffentlicht. Große Veränderungen stehen auch bei Vaultoro ins Haus. Die erste Bitcoin – Gold – Börse will bis Ende des Jahres einen goldgedeckten Cryptotoken („VGold“) auf Basis der Lightning Technologie auf den Markt bringen. Dies und mehr in den Crypto News der Woche.

04.10.2019

Crypto News der Woche 40/2019

erste Blockchain Transaktion bei IKEA, Libra Pre-Mainnet geht online, Berliner Blockchain-StartUp MADANA lanciert Cryptowährung MADANA PAX u.v.m.

Crypto News der Woche 40/2019

Für Mark Zuckerberg und David Marcus war es eine durchwachsene Woche. Während die Initiatoren den Betrieb der ersten Nodes im Libra Pre-Mainnet bekanntgaben, mussten sie sich gleichzeitig mit der wachsenden öffentlichen Zurückhaltung einiger Ihrer Hauptpartner auseinandersetzen. Die anhaltenden Diskussionen um Sicherheit und Regulierung der Cryptowährung hat Unternehmen wie Mastercard und Visa nun offenbar ebenfalls beunruhigt und sie fürchten um ihre eigene Reputation in der Zusammenarbeit mit den Behörden. Diese und weitere spannende News in den Crypto News der Woche.

27.09.2019

Crypto News der Woche 39/2019

Hyperledger und IOTA entwickeln Open-Source-Standard, erste Daimler-Transaktion im Marco Polo Netzwerk, Sibirien neuer Hotspot für Crypto Miner, Börse Stuttgart startet Handelsplatz für Digitale Assets u.v.m.

Crypto News der Woche 39/2019

Die Hyperledger Organisation will dazu beitragen, dass Blockchaintechnologie eine breite Adaption im unternehmerischen Alltagsgeschäft erfährt. 15 Softwareframeworks, Tool Kits und Bibliotheken hat das Dachprojekt der Linux Foundation hierfür bereits ins Leben gerufen. Wir stellen eine Auswahl von Ihnen vor. Dass diese Bemühungen auf prinzipiell fruchtbaren Boden treffen, legt eine aktuelle Studie von Global Market Insights nahe. Diese prophezeit dem weltweiten Blockchain-Markt im Jahr 2024 ein Volumen von mehr als 16 Mrd. USD. Digitale Umsätze generieren demnächst außerdem mehr als 25.000 französische Einzelhändler, die ab 2020 Bitcoin-Zahlungen anbieten wollen. Dies und mehr in den Crypto News der Woche.

unternehmenswelt