03.05.2019

Crypto News der Woche 18/2019

Cosmos Internet of Blockchains, 90+ Ethereum Apps für den Alltag, BMW-Blockchain-Echtheitszertifikat, IOTA-Tangle im Jaguar, Bitcoin-Automaten in deutschen Großstädten u.v.m.

News zu Blockchain-Partnerschaften im Bereich Automotive, Bitcoin-affine deutsche Innenstädte, prominente Partner für die IOTA-Foundation und selbst die Landesbanken deutscher Bundesländer setzen mittlerweile auf die Blockchain. Sind wir tatsächlich schon in der 3. Generation Blockchain-Technologie angekommen und mehr als 90 aktive Ethereum-Apps zwar imposant, aber letztlich schon ins Cosmos Internet Of Blockchains eingespeist? Diese und andere Fragen in unseren Crypto-News der Woche.

Seit Anfang März ist das Cosmos Netzwerk im Mainnet online. Innerhalb nur eines Monats wurden bereits 384.000 Blöcke generiert – dies entspricht der km-Entfernung der Erde vom Mond und ist dem verantwortlichen Entwickler-Team damit eine symbolträchtige Zahl. Hauptziel von Cosmos ist die Verknüpfung eigenständiger skalierbarer Blockchains innerhalb eines einzigen Ökosystems und unter Bereitstellung eines Entwicklerkit. Das Cosmos Internet of Blockchains wird damit ganz bewusst als Konkurrent zum dApp-basierten Ethereum-Weltcomputer in Position gebracht und versteht sich selbst als Folgegeneration. Alle Fakten zu Cosmos und dem ATOM-Token in unserem Bericht.

Marco Polo Blockchain-Netzwerk gewinnt neue Mitglieder - Prominentes Bankennetzwerk wächst weiter

Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie S-Servicepartner, eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe, sind mit Pressemitteilung vom 25. April dem Blockchain-Netzwerk Marco Polo beigetreten. Damit sind sie nicht allein. Seit November 2018 gehört die Landesbank Baden-Württemberg LBBW bereits zu den schwergewichtigen Gründungsmitgliedern. Die Blockchain-Plattform von Marco Polo vernetzt die teilnehmenden Banken und Unternehmen untereinander und bietet digitale Bezahllösungen, sowie einen digitalen Zugang zu Zulieferern, Versicherungen oder Logistik-Anbietern. Marco Polo nutzt als Protokoll-Grundlage Corda von R3. Weitere Einzelheiten kennt BTC-ECHO.

Ethereum Weltcomputer in Ihrem Zuhause - mehr als 90 Ethereum-Apps aktuell nutzbar

Mehr als 90 aktive Ethereum-Anwendungen für Browser, Wallets, Dezentrale Börsen, Social Media-Plattformen, Streamingdienste oder Entwicklerkits gibt es derzeit auf dem Markt. Wer die Vision von Vitalik Buterin´s Weltcomputer schon immer einmal praktisch vor Augen haben wollte, dem gibt ConsenSys Media mit dieser ausführlichen Liste nebst Verlinkungen die perfekte Gelegenheit.

BMW macht seine Autos fälschungssicher mit Blockchainpass – Kooperative mit VeChain

Im Rahmen des Projekts “Verify Car” entwickelt BMW-Singapur aktuell in Kooperation mit dem Blockchain-Unternehmen VeChain einen sogenannten “Vehicle Digital Passport” für seine Fahrzeuge auf Blockchain-Basis. Kern des Mechanismus ist die Übertragung und Speicherung von Fahrzeugdaten auf einer Blockchain, um u.a. Tachobetrug in Zukunft verhindern zu können. Welche weiteren Bereiche die Partnerschaft künftig noch stärker digitalisieren wird, erfahren Sie auf Cointelegraph.

Jaguar-Landrover setzt in Zukunft auf den Tangle - IOTA baut Partner-Netzwerk aus

Der Jaguar-Landrover-Konzern will künftig Autofahrer, die ihre Daten via M2M-Kommunikation entlang des IOTA-Tangle teilen, mit MIOTA, den Token der Cryptowährung IOTA, belohnen. Zu den Daten, für die Jaguar Land Rover bezahlen würde, zählen Informationen über Verkehrsstaus oder Schlaglöcher oder die Bereitstellung des eigenen Fahrzeuges für Carsharing-Dienste. Die erwirtschafteten IOTA-Token sollen u.a. zur Bezahlung von Strafzetteln, Parkscheinen oder, im Fall von E-Mobility, zum Nachladen von Batterien verwendet werden. Alle Einzelheiten hierzu auf t3n.

Bitcoin Automaten in Berlin, Hamburg und Essen – Bitcoin kaufen unter einstweilig Vorbehalt

Erst waren sie da, dann weg, jetzt kommen sie wieder. Die Odyssee des Bitcoin-Automaten, ein gern bemühtes Vehikel alltäglicher Präsenz der virtuellen Währung, ist nach richterlich festgestellter Grenzüberschreitung der BaFin einstweilen beendet. Berlin, Hamburg und Essen sind die deutschen Städte, in denen Nutzer (unter Vorbehalt) einstweilen „straffrei“ Bitcoin via entsprechender ATM´s kaufen können. Einzelheiten zu Gebühren und KYC-Grenzrichtlinien, sowie den rechtlichen Unklarheiten versammelt BTC-Echo.

Das könnt Sie auch interessieren

Crypto-Währungen - Wir stellen die wichtigsten Coins vor
Crypto-Währungen - Wir stellen die wichtigsten Coins vor
Aktuell konkurrieren circa 2.000 Crypto-Währungen am Markt, der eine Gesamtkapitalisierung von fast 150 Milliarden USD aufweist. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Crypto-Währungen im Detail auf unternehmenswelt.de vor.
Crypto-Technologie | Grundlagen und Insiderwissen übersichtlich aufbereitet
Crypto-Technologie | Grundlagen und Insiderwissen übersichtlich aufbereitet
Wir behandeln Grundlagenwissen und liefern detailierte Einblicke zu Blockchain – Technologie, Crypto – Währungen, IOT und AI in wochenaktuellen Themenartikeln aus den spannendsten Feldern der Economy 4.0.
Handel mit Kryptowährungen
Handel mit Kryptowährungen
Der Handel mit Kryptowährungen hat sich längst vom Insidergeschäft zu einem attraktiven Markt für Investoren unterschiedlichster Couleur gewandelt. Was es zwischen exorbitanten Gewinnversprechen und Totalverlust zu beachten gilt, haben wir in verschiedenen Artikeln für Sie zusammengefasst.
Crypto Wissen und aktuelle News
Crypto Wissen und aktuelle News
Finden Sie hier spannende Informationen rund um Crypto Technologien, Währungen, Börsen und Coins. Wir tragen für Sie Informationen und neuste Entwicklungen zusammen.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Als freie Texterin fokussiert sie sich auf die Themen Nachhaltigkeit, innovative Entwicklungskonzepte und responsible tourism. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
24.05.2019

Crypto News der Woche 21/2019

„Hold on for dear life“ oder wie sehr liebst du deinen Coin?, Craig Wright und der Streit um die Bitcoin-Urheberschaft, Launch der Coinbase Earn Plattform u.v.m.

Crypto News der Woche 21/2019

Wer sich dieser Tage im Zwiespalt darüber befindet, welchem Analysten Glauben zu schenken ist und welchem Trend der Bitcoin-Kurs demnächst folgen wird, der möge sich entspannt das HODL-Prinzip und einige Gebote für Bitcoiner in Erinnerung rufen. Auf der seit kurzem live geschalteten Coinbase Earn Plattform kann man darüber hinaus ab sofort seinen Wissensstand zu Crypto-Währungen und -Technologien vertiefen. Satoshi Nakamoto kommt unterdessen nicht zur Ruhe. Der zweifelhafte Claim der Bitcoin-Urheberschaft durch Craig Wright wurde nun jedoch durch das US Copyright Office relativiert. - Dies und mehr in den Crypto News der Woche.

17.05.2019

Crypto News der Woche 20/2019

Moloch DAO oder wie Vitalik Buterin und Joe Lubin mit heidnischen Göttern Akquise für Ethereum betreiben, die Pläne der deutschen Bundesregierung zur Regulierung von Cryptowährungen, der Bitcoin-Bull Run und seine Hintergründe u.v.m.

Crypto News der Woche 20/2019

Die aktuellen Bitcoin-Kursgewinne lassen Anleger derzeit (wieder) träumen. Großvolumige institutionelle Investitionen, der sich nun final abzeichnende Launch der BAKKT-Plattform, und eine nicht zu unterschätzende positive öffentliche Wahrnehmung der Cryptowährung 1. Stunde tragen dazu bei. Damit sich im Ethereum-Netzwerk künftig ebenfalls eine breitere Öffentlichkeit zahlungskräftig engagiert, vertrauen die Gründer Vitalik Buterin und Joe Lubin seit kurzem auf Moloch DAU und referieren damit mythologische Vorstellungswelten. In Deutschland ist man unterdessen ganz bürgernah. Auf dem vergangenen Sparkassentag bekräftigte Bundesfinanzminister Olaf Scholz noch einmal die Bestrebungen der Bundesregierung nach einer Crypto-Regulierung mit Abschluss noch im kommenden Herbst. In dieser Woche die Louis Vuitton-Blockchain für Echtheitszertifzierung in Frankreich und ein schlauer Whiskey aus Schweden.

10.05.2019

Crypto News der Woche 19/2019

Siebenstellige Förderung für Dresdner Blockchain-Startup evan.network, Start des Ethereum Testnet für Proof-of-Stake Migration, Bitcoin-Hack an Binance-Börse u.v.m.

Crypto News der Woche 19/2019

Blockchain-Anwendungen für Unternehmen ohne eigene Entwicklerabteilung oder Experten-Know How in vielfältigen Anwendungsgebieten verspricht das Startup evan.network aus Dresden. Mit einer großzügigen Seed-Finanzierung in siebenstelliger Höhe von u.a. dem Technologiegründerfonds Sachsen soll nun ein Ausbau interner Ressourcen erfolgen. Wir stellen die digitalen Zwillinge der evan-Blockchain vor. Weniger erfreulich war in dieser Woche die Nachricht vom Hack einer der renommiertesten Crypto-Börsen. Mehr als 7000 BTC im Gegenwert von rund 40 Mio. USD musste die Binance-Börse in einer Mitteilung am 7. Mai als gestohlen bekannt geben. Neuigkeiten aus dem Hause Ethereum, von Facebooks Crypto-Coin und der Trusted IoT Alliance gibt es außerdem in den Crypto News der Woche.

unternehmenswelt