05.06.2021

WECONOMY Gründerinitiative: Bis 5. Juli bewerben

Vorbild für die nächste Generation: WECONOMY setzt 2021 erneut einen Female Focus und fördert Start-ups mit mindestens einer Gründerin. Bei WECONOMY gewinnen kleine Unternehmen, was du mit Geld nicht kaufen kannst. Innovative technologieorientierte Gründer*innen treffen zum Auftakt eines intensiven Jahres auf die Top-Manager*innen der WECONOMY-Partner.

Businessplan kostenfrei erstellen

WECONOMY Gründerinitiative 2021 Female Focus

WECONOMY: Mehr Innovation und Unternehmergeist für Deutschland 

Seit 2007 profitierten bereits mehr als 130 Start-ups von der WECONOMY Gründerinitiative. Unter ihnen z.B. die Erfolgsunternehmen CureVac, FOND OF (ergobag) oder Kinexon. 

Veranstalter des jährlichen Start-up-Wettbewerbs ist die "Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.", eine Initiative von Unternehmen und Stiftungen, die sich für gute MINT-Bildung sowie Unternehmertum in Deutschland engagiert. Das bundesweite Netzwerk der deutschen Wirtschaft zählt rund 130 Mitglieder aller Branchen und Größen. Ziel ist es, den Austausch zwischen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Wissenschaft zu fördern, um so die Innovationsfähigkeit Deutschlands zu stärken. In mehr als 3.000 Bildungspartnerschaften engagiert sich der gemeinnützige Verein mit Sitz in Ludwigshafen für Wissenstransfer und Kompetenzentwicklung in Naturwissenschaften, Technik sowie wirtschaftlichem Denken und Handeln. 

Bei WECONOMY engagieren sich heute UnternehmerTUM und Handelsblatt als Kooperationspartner der Wissensfabrik sowie starke Partner aus der deutschen Wirtschaft. Gemeinsam fördert der Verbund technologieorientierte Start-ups mit Expertise und Netzwerk, damit aus Gründungsideen Erfolgsgeschichten werden. 

WECONOMY steht für Innovation und Unternehmergeist in Deutschland 

WECONOMY: Warum braucht es einen "Female Focus"?

Die Diskrepanz zwischen Frauen und Männern im Start-up-Ökosystem ist vor allem Ausdruck ungleicher Chancen. Neben Kontakten zu Mitgründer*innen fehlen ihnen vor allem Netzwerke zur etablierten Wirtschaft. Beides bieten wir unseren Gewinnerinnen, und zwar auf hohem Niveau.

- Dr. Steffi Blumentritt, Leiterin Unternehmertum bei der Wissensfabrik

WECONOMY Wettbewerb 2021: Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen dürfen:

  • Innovative, technologieorientierte Start-ups mit Hauptsitz in Deutschland, die
  • nicht älter als 5 Jahre sind, 
  • mit mindestens einer Frau im Gründungsteam (Female Focus 2021).

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Voraussetzung für deine Bewerbung ist ein Executive Summary und ein Pitch-Deck mit folgendem Inhalt:

  • Problem und Lösung
  • Markt und Wettbewerb
  • USP
  • Technologie
  • Businessmodell und Finanzplanung
  • Meilensteine und Erfolge
  • Ausblick
  • Team

Nach welchen Bewertungskriterien erfolgt die Auswahl?

Die Jury bewertet die folgenden Kriterien:

  1. Markt: Zielgruppen, Skalierbarkeit (weitere Märkte), Risiko- und Wettbewerbsanalyse, Marketing und Vertrieb
  2. Produkt/ Service: Kundennutzen (nachgewiesen an Pilotprojekten), USP, Technologie, Innovationsgrad, Wettbewerbsvorteile, Anwendungsmöglichkeiten, Umsetzungsperspektive und Zukunftsaussichten
  3. Geschäftsmodell: Kunden, Go-to-Market-Strategie, Skalierbarkeit, Profitabilität, bisheriger Unternehmenserfolg, Umsatz
  4. Team: Kompetenzen, Gründungs- und Businesserfahrung, Heterogenität, Stimmigkeit der Teamzusammensetzung
  5. Finanzen: Finanzplanung, wirtschaftliche Attraktivität, Kapitalbedarf & Finanzierung
  6. Motivation der Bewerbung bei WECONOMY: Erwartungshaltung, Fit mit WECONOMY/Sponsoren, potenzieller Nutzen durch WECONOMY
  7. Persönlicher Eindruck/ Präsentation bei der WECONOMY-Jury: Darstellung von Produkt/ Services, Persönlichkeit und Auftreten der/s Gründer*in, Überzeugungskraft und Leidenschaft für Start-up/Idee, Aufbau und Inhalt der Präsentation, Beantwortung der Fragen

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Wenn euer Start-up zu den Top 20 gehört, werdet ihr zum Jury-Pitch am 22. September eingeladen und müsst euer Geschäftsmodell live präsentieren. Noch am selben Tag erfahrt ihr, ob ihr zu den Gewinnern zählt.

Was kann ich gewinnen?

Die Gewinner*innen nehmen an einer WECONOMY-Auftaktveranstaltung mit den Top-Manager*innen der WECONOMY-Partner*innen teil! Am 14. und 15. Oktober diskutiert ihr mit ihnen in exklusiver Atmosphäre den Aufbau eures Unternehmens, euer Geschäftsmodell, Finanzierungsmöglichkeiten, Marketingstrategien und alles, was euch bewegt. Dabei knüpft ihr euer Netzwerk mit Kontakten, die mit Geld nicht zu bezahlen sind.

Weiter geht’s im Frühjahr mit drei zweitägigen Workshops zu den Themen Market- und Business Development, Vertrieb und Verhandlung sowie Wachstumsstrategien. Mit dabei: erfahrene Fach- und Führungskräfte aus den Partnerunternehmen sowie externe Referent*innen. Außerdem habt ihr genug Gelegenheit, euch mit den anderen Gewinner*innen auszutauschen und euer Netzwerk in die Community zu erweitern. Die Workshops finden wechselnd bei den WECONOMY-Partnern statt.

Bei den Vorbereitungen zur Auftaktveranstaltung und zu den WECONOMY-Tagen werdet ihr von einem*r erfahrenen Coach von UnternehmerTUM unterstützt. Auf Wunsch erhaltet ihr zudem eine*n Mentor*in, mit dem*r euer Business Fahrt aufnimmt.

WECONOMY Wettbewerb 2021: Hier bewerben

Noch bis zum 5. Juli kannst du am WECONOMY Wettbewerb 2021 teilnehmen. 

Hier geht´s zum Online-Bewerbungsformular.

132 Erfolgsgeschichten in 14 Jahren: Lass dich von den WECONOMY Preisträger*innen inspirieren!

Wir wünschen dir viel Erfolg!

Businessplan erfolgreich präsentieren

Businessplan kostenfrei erstellen, Muster und Vorlagen

Ein Businessplan ist Muss für jeden Gründer und Unternehmer, denn er legt den Grundstein sowie die Richtschnur für das eigene Unternehmen. Dabei gilt es ihn ständig anzupassen. Zusätzlich wird er für die Beantragung von Finanzhilfen und anderen Massnahmen benötigt. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf dem Weg zu deinem eigenen Businessplan.

So schreibst du ein richtiges Executive Summary

Mit dieser Checkliste für ein perfektes Executive Summary überzeugst du Kapitalgeber und Entscheidungsträger von deiner Geschäftsidee. Den richtigen Ton treffen, die richtigen Fragen beantworten, du hast nur einen One Pager, um die Aufmerksamkeit deines Gegenübers zu fesseln.

Businessplan und Geschäftsmodell erfolgreich präsentieren

Wenn du deine Geschäftsidee auf zehn bis zwanzig Seiten in deinem Businessplan verdichtet hast, ist die erste Hürde im Gründungsprozess erfolgreich genommen. Damit Banken, Behörden und Expertengremien deiner Idee genauso vertrauen wie du, wirst du auch im Gespräch oder Pitch damit überzeugen müssen. Wir geben fünf Tipps für deinen gelungenen Auftritt.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Redakteur für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.

Bild-Urheber:
iStock.com/metamorworks