Titelbild

Vorlage Verhaltensbedingte Kündigung

Zugang zu den kostenfreien Vorlagen

Spricht der Arbeitgeber eine ordentliche verhaltensbedingte Kündigung aus, so hat im Vorfeld der Arbeitnehmer durch sein Verhalten einen Anlass zur Kündigung gegeben. Verstößt der Arbeitnehmer durch sein Verhalten gegen seine Pflichten aus seinem Arbeitsvertrag oder verhält er sich sonst in irgendeiner Art schuldhaft vertragswidrig, so ist für den Arbeitgeber die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses nicht zumutbar.

Eine ordentliche verhaltensbedingte Kündigung kann daher aus unzähligen Gründen ausgesprochen werden. Verhält sich der Arbeitnehmer beispielsweise illoyal gegenüber dem Arbeitgeber durch eine strafbare Handlung wie Diebstahl oder Unterschlagung, so liegt eindeutig ein Grund für eine ordentliche verhaltensbedingte Kündigung vor. Andere Verhaltensweisen, wie das unerlaubte Nutzen des Internets bedürfen einer vorherigen Abmahnung.