Titelbild

Vorlage Kündigung Azubi

Zugang zu den kostenlosen Vorlagen

Folgt ein Azubi wiederholt nicht den Anweisungen seiner Vorgesetzen oder seines Ausbilders, ist der Arbeitgeber berechtigt den Auszubildenden eine Kündigung auszusprechen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht steht dem Arbeitgeber jedoch nur bei besonders schwerwiegenden Verstößen zu.

Neben dem Diebstahl und dem Betrug zählt die Vorlage zur Außerordentlichen Kündigung eines Auszubildenden auch Gründe wie Sachbeschädigung oder Ehrverletzung auf. Die Vorlage enthält alle wesentlichen Anforderungen, die eine außerordentliche Kündigung eines Auszubildenden beinhalten muss.