Titelbild

Vorlage Ausgleichsquittung

Wird das Arbeitsverhältnis beendet, gleich aus welchem Grund, sollte der Arbeitgeber vom Arbeitnehmer die Unterzeichnung einer Ausgleichsquittung verlangen. Mit der Ausgleichsquittung bestätigt der Arbeitnehmer den Empfang seiner Arbeitspapiere, wie Zeugnis, Urlaubsbescheinigung, Lohnsteuerkarte oder Versicherungsnachweis. Des Weiteren erklärt der Arbeitnehmer, dass jegliche Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis abgegolten sind.

Zugang zu den kostenlosen Vorlagen

Der Arbeitgeber hat jedoch keinen Rechtsanspruch auf die Unterzeichnung einer Ausgleichsquittung seitens des Arbeitnehmers. Ein Arbeitnehmer wird daher nur dann eine Ausgleichsquittung unterschreiben, sofern Einigung über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses herrscht.