Titelbild
26.06.2019

Unternehmerstory mit Timo Siegmann von Timo-Kochtlive

Diese Woche haben wir uns mit Timo Siegmann zum Interview getroffen. Der junge Koch aus München bietet mit seinem Catering & Kochschule regionale Küche aus Produkten höchster Qualität. Wie sein Alltag als Show- und Eventkoch aussieht, mit welchen Herausforderungen er als Einzelunternehmer zu kämpfen hat und wie seine Pläne für das kommende Jahr aussehen, liest du in unserer Unternehmerstory.

Businessplan kostenfrei erstellen

Hallo Timo, stell dich und Timo-Kochtlive bitte kurz vor!

Timo Siegmann von Timo-Kochtlive

Ich bin 41 Jahre, verheiratet, habe 3 Kinder, bin Sportler (Schwimmen, Mountainbike, Laufen sowie Triathlon und Marathon). Ich bin Koch von ganzem Herzen, was mich täglich sehr erfüllt. Neben dem Beruf laufe ich gerne Marathon und Triathlon. Leite Catering & eine Kochschule, die in München ansässig sind. Bin aber in ganz Deutschland unterwegs - im letzten Jahr knapp 150.000 km allein in Deutschland. Das besondere an meinem Unternehmen ist, dass wir sehr persönlich sind und auf den Kunden eingehen. Dazu verarbeiten wir nur regionale & biologische Produkte in höchster Qualität. Einmalig ist das eigentlich.

Wie ist die Idee zu Timo-Kochtlive entstanden?

Bei meinem Arbeitgeber Paulaner am Nockherberg haben wir Kochkurse & Catering auch ausser Haus gemacht wie zum Beispiel für die Fußballmannschaft von 1860 München auf der Isar. Das alles begeisterte mich für die Idee ein Catering & Kochschule zu gründen.

Showkoch Timo Siegmann

Wer sind deine Zielgruppen und wie ist das bisherige Kundenfeedback?

Kostprobe Timo-Kochtlive

Feste Zielgruppen habe ich nicht. Da meine Kundschaft aus allen Bereichen kommt. Private, Firmenevents, Hochzeiten, Partys, Junggesellenabschied, Geburtstage aber auch Taufen sind Gründe für ein Catering. Bei den Kochkursen kommt wirklich Jedermann - Mann und Frau in die Kochschule. So das wir immer die unterschiedlichsten Gruppen haben bei einem Kochkurs, was es sehr spannend macht. Meine Kunden sind ohne zu übertreiben sehr zufrieden. Ich koche von Herzen gerne, verwende regionale & biologische Lebensmittel, was bei den Kunden sehr gut ankommt. Ich kenne meinen Bauern und ich bekomme extra mein eigenes Fleisch. Ich merke oft bei meinen Kunden, dass sie sehr zufrieden sind, da ich sehr offen mit dem kochen und meiner Art auf diese zugehe. Viele Kunden schreiben mir persönliche Nachrichten und bedanken sich für das ausgezeichnete Essen oder für die guten Tipps & Tricks in den Kochkursen.

Von der Idee bis zum Start - was waren die größten Herausforderungen während der Gründung?

Bei der Unerfahrenheit die Gäste voll zufrieden stellen. Natürlich auch Kunden zu generieren und das Netzwerk aufzubauen.

Was ist die größte Herausforderung, die du als Einzelunternehmer im Alltag spürst?

Immer den Druck zu haben genug Umsatz zu generieren. Und natürlich meine Arbeitsstunden. Es gibt Tage da sind 18 Stunden normaler Arbeitstag.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von dir aus?

Aufstehen um 6 Uhr, auch wenn ich erst um 2 Uhr im Bett war. Einkaufen auf dem Großmarkt, frisches Obst & Gemüse. Dann wird 2-4 Stunden vorbereitet, Mise en place gemacht. Dann bin ich meistens noch im Büro 2-3 Stunden. Mittags Lunchen und wenn ich es schaffe 6 mal die Woche natürlich trainieren für meine sportlichen Ereignisse. Ab 17 Uhr Catering oder es steht ein Kochkurs an. Das ganze 200 mal im Jahr etwa.

Wenn du für dich und dein Unternehmen einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?

Viele glückliche Kunden & für die nächsten Jahre ein gesichertes gut funktionierendes Unternehmen.

Bei welchem Unternehmen würdest du gern mal einen Tag hinter die Kulissen schauen?

Im Bayerischen Hof im Atelier. Der Jan Hartwig kocht Gerichte in einer anderen Liga.

Timo-Kochtlive, wo geht die Reise hin? Wie sehen deine Pläne für die nächsten 12 Monate aus?

Neue Rezepturen & Kochkurs-Themen entwickeln. Außerdem noch mehr den Standort München bekannter machen.

Wir wünschen dir viel Erfolg dabei und bedanken uns für das angenehme Gespräch!

Du willst dein Unternehmen auf unternehmenswelt.de präsentieren?

Die Unternehmerstories auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Du hast Interesse, dass auch deine Unternehmerstory veröffentlicht wird? Dann sende uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Unternehmerstory" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei dir!

Das könnte dich auch interessieren

Corona Story Timo-Kochtlive

Mutmacher Story: Timo Siegmann von Timo-Kochtlive

Als Koch mit Catering-Service und Kochschule hat Timo Siegmann aus München derzeit mit gravierenden Umsatzeinbußen zu kämpfen: „Das ist wohl die schwierigste Situation, die es für mich je gab.“ Er hofft nun auf staatliche Unterstützung, um sein ambitioniertes Geschäft fortführen zu können.

Wettbewerb

Unternehmerstories

Regelmäßig stellen wir dir hier ausgewählte und interessante Unternehmen vor. Im Interview berichten sie über persönliche Meilensteine, aber auch darüber, wie sie während Gründung und Wachstum mit Schwierigkeiten fertig wurden. Entdecke authentische Erfahrungsberichte von toughen Einzelkämpfern, Kleinstunternehmen und KMU aus zahlreichen Branchen.

Franchise Schülerhilfe

Franchise-Systeme im Dienstleistungsgewerbe

Die Dienstleistungsbranche stellt unter den Franchise-Systemen mit 35 Prozent Marktanteil das beliebteste Gewerbe bei zur Wahl stehenden Franchise-Gründungen dar. Wir geben dir einen aktuellen Überblick attraktiver und erfolgreicher Franchise-Systeme im Dienstleistungssektor.

Über den Autor
Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.