26.07.2018

TRON – die Entertainment – Plattform auf Blockchain - Basis

Dezentrales und Datensicheres Streaming im Web 4.0

Die zunehmende Zentralisierung des Internets durch Großkonzerne wie Google, Apple oder Facebook betrifft jeden Nutzer, der entlang seiner Datenspur im Internet surft. TRON tritt an dieses Problem zu lösen, um zukünftig eine direkte Interaktionsmöglichkeit zwischen Anbietern digitaler Inhalte und Nutzern auf Basis der Blockchain zu ermöglichen und damit Intermediäre und deren Ansprüche zu umgehen. - Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten TRON – Features.

tron

Wertstellung von TRONIX (TRX)

Mitte KW30/18 steht ein Tronix (TRX) bei 0,036 USD. Mit insgesamt mehr als 3 Milliarden USD Marktkapitalisierung positioniert sich TRON innerhalb der Crypto–Charts auf Rang 11. Der Handel mit Tronix ist u.a. auf der Binance–Börse möglich.

TRON – eine kurze Geschichte des Coin

2017 gründete Justin Sun die hinter TRON stehende Tron Foundation in Singapur. Im Dezember 2017 schlossen sich zudem einige Entwickler des chinesischen Alibaba – Konzerns dem Netzwerk an. Allein diese Bekanntmachung ließ den Tronix Kurs massiv steigen. Justin Sun selbst ist ebenfalls bereits an anderer Stelle der Crypto – Community prominent in Erscheinung getreten, sowohl als App – Entwickler als auch Ripple – Associate. Nach Abkopplung von der Ethereum – Blockchain agieren die Tronix nun seit 2018 auf eigener Blockchain. Einen anschaulichen Blick auf das Netzwerk quasi in Aktion liefert TRON hier auf tronscan.org.

TRON – Wer profitiert davon?

Surfen und Streamen im Netz mit voller Datenkontrolle funktioniert in einem auf TRON konzipierten Blockchain – Netzwerk, das zudem die Vergütung einzelner Partner durch die interne Cryptowährung Tronix regelt bzw. diese im Tausch an weitere unterstützte Crypto – Token koppelt. Eine Interaktion der Community wird ebenfalls gefördert und kann entsprechend mit Tronix belohnt werden. Wer Tronix dagegen bewusst hält ohne Option auf Verwertung, kann im TRON – Netzwerk zudem gewisse Privilegien erhalten und den Tronix damit gleichsam vor Kursverfall schützen. Das erinnert an großvolumige Eigenanteilhaltung bei anderen Entwicklerteams, wie z.B. Ripple Labs und sein ehemaliger Arbeitgeber könnte Sun für diese Form durchaus inspiriert haben.

TRON – Marktperspektiven

Via Twitter verkündete Justin Sun jüngst am 24.Juli 2018 den Kauf und die Übernahme des dezentralen P2P- Internetprotokolls BitTorrent mit mehr als 100 Millionen Nutzern durch TRON.

Alle Produkte von BitTorrent will TRON künftig weiter ausbauen und zielt damit auf einen bereits bestehenden riesigen Kundenstamm, der die BitTorrent – Anwendungen schon vorinstalliert auf vielen Endgeräten nutzt. Ein cleverer Schachzug hinsichtlich sowohl Produktentwicklung als auch 'Kundenaquise'.

In Kooperation mit game.com erfolgt bereits jetzt eine Zusammenarbeit im Spielesektor, die sich in den nächsten Jahren weiter verfestigen soll, genauso wie die Adaption weiterer Unterhaltungsmärkte im Netz. Damit könnte TRON der Sprung aus der Nischenbranche hin zum Mainstream Unterhaltungssegment durchaus gelingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fakten zur Cryptowährung Monero | unternehmenswelt.de
Alle Fakten zur Cryptowährung Monero | unternehmenswelt.de
2014 als Fork des Bytecoin gestartet ist Monero kein bloßer schlankerer Bitcoin – Ableger wie seine größten Konkurrenten Litecoin oder Bitcoin Cash, sondern verfügt mit Blick auf seine Prämissen – Anonymität und Datensicherheit – über zahlreiche besondere Features, die ihn im Sinne eines alltagstauglichen digitalen Zahlungsdienstleisters gegenüber der Crypto – Konkurrenz besonders hervorheben sollen. Ob dies gelingt?! - Wir werfen einen Blick auf die Monero – Verschleierungstaktiken:
Stellar - alle Fakten zum ambitionierten Coin
Stellar - alle Fakten zum ambitionierten Coin
Seit 2014 widmet sich die Stellar Development Foundation unter Ihrem Gründer Jed McCaleb der Entwicklung eines dezentralen blockchainbasierten Zahlungsnetzwerkes mit geringen Transaktionsgebühren und unter einfacher Handhabung, das auch Menschen zugänglich sein soll, die beispielsweise über kein eigenes Bankkonto verfügen.
Ist Tether die sicherste Crypto-Währung der Welt?
Ist Tether die sicherste Crypto-Währung der Welt?
Als besonders stabil und transparent bezeichnet Tether Limited die laut eigener Aussage zu 100% mit USD gedeckten USDT-Token, die seit 2015 maßgeblich den Handel mit Crypto-Währungen vereinfachen sollen. Ohne lästige Gebühren oder Registrierungsprozesse und unabhängig von Kursschwankungen sollen Fiat-Repräsentanten in Form des Tether zu 100% abgebildet und gehandelt werden können.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Als freie Texterin fokussiert sie sich auf die Themen Nachhaltigkeit, innovative Entwicklungskonzepte und responsible tourism. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
13.10.2018

Crypto News der Woche 41/2018

Themen der Woche sind der GPS Konkurrent auf Blockchainbasis FOAM und Changpeng Zhao´s Binance Börse

Crypto News der Woche 41/2018

Ein intelligentes Kommunikationssystem für das Internet of Things kommt diese Woche von den FOAM Tüftlern aus Brooklyn. Changpeng Zhao´s Binance Börse und ihre Vormachtstellung unter den Crypto – Handelsplätzen beschäftigt uns in unserem aktuellen Crypto - Portrait, sowie News von Skychain, IBM und eine Prise Heartcoin!

12.10.2018

Coins, Coins, Coins - Changpeng -CZ- Zhao und die Binance Börse

Von einem Pokerspiel zur weltgrößten Crypto – Börse. Unser Crypto – Portrait der Woche!

Coins, Coins, Coins - Changpeng -CZ- Zhao und die Binance Börse

Es war ein Senkrechtstart ohnegleichen. Innerhalb nur eines Jahres hat sich die Mitte 2017 gegründete Binance Börse als Platzhirsch unter den Anbietern mit einer Marktkapitalisierung von aktuell rund 1,3 Mrd USD positioniert. Mit mittlerweile Dependencen in Japan und Taiwan, sowie Expansionsplänen gen Crypto HUB Malta lässt Changpeng Zhao die Coins weiter rollen. - Wir schauen unter den Hoodie eines der einflussreichsten Crypto-Influencer.

10.10.2018

FOAM - Kartographie 4.0 als Konkurrent zu GPS?

Globale Standortbestimmung als dApp auf der Ethereum Blockchain - Wir haben alle Informationen zusammengetragen.

FOAM - Kartographie 4.0 als Konkurrent zu GPS?

Mit Live-Schaltung im September 2018 schickt sich Foam aktuell an die räumliche Deutungshoheit des Global Position Standard (GPS) der US Air Force auszuhebeln. Auf der Basis von Geohashing und LowPower-LongRange – Frequenzspreizung soll Schritt für Schritt ein digitales Kartensystem entstehen, das von entsprechend Hardware gestützten Usern selbst betrieben wird und auf Basis der byzantinischen Fehlertoleranz akkurate Standortbestimmungen ermöglicht. - Wir lauschen in den Äther und stellen die wichtigsten FOAM Features vor!

unternehmenswelt