Titelbild
25.03.2011

Unternehmenskredite: Der Markt entspannt sich

Um eine Investition tätigen zu können, ist ein Unternehmen auf Kapital angewiesen. Dies ist jedoch im seltensten Fall in Form von Eigenkapital vorhanden, sodass Unternehmenskredite benötigt werden. Die Wirtschaftskrise hat den Kreditmarkt geschwächt und die Vergabe erschwert. Erhebungen zeigen, dass sich der Markt für Unternehmenskredite jetzt aber zunehmend erholt und sich die Kreditmarktindikatoren aufhellen.

Um eine Investition tätigen zu können, ist ein Unternehmen auf Kapital angewiesen. Dies ist jedoch im seltensten Fall in Form von Eigenkapital vorhanden, sodass Unternehmenskredite benötigt werden. Die Wirtschaftskrise hat den Kreditmarkt geschwächt und die Vergabe erschwert. Erhebungen zeigen, dass sich der Markt für Unternehmenskredite jetzt aber zunehmend erholt und sich die Kreditmarktindikatoren aufhellen.

Der Kreditmarktausblick, der von der KfW Bankengruppe für das Handelsblatt erstellt wurde, zeigt, dass das Kreditneugeschäft der deutschen Kreditinstitute im 4. Quartal 2010 mit inländischen Unternehmen und Selbstständigen zwar um knapp 4 % gegenüber dem Vorjahresquartal zurückging - jedoch nur in deutlich abgeschwächter Form. Unternehmen dürfen aufatmen, denn die Prognosen geben Grund zur Freude: Es wird erwartet, dass das Kreditneugeschäft erstmals seit 2008 wieder wächst. Grund für diese Annahmen sind einige wesentliche Indikatoren wie zum Beispiel die ifo-Kredithürde. Diese ist derzeit so niedrig wie nie zuvor. Außerdem kündigen die im Bank Lending Survey der Bundesbank befragten Kreditinstitute eine weitere Lockerung ihrer Richtlinien für die Kreditvergabe an.

Auch die Kreditnachfrage der Unternehmen wird zukünftig stark ansteigen, so die Vermutung der KfW. Das kürzlich veröffentlichte KfW-Investbarometer prognostiziert expandierende Unternehmensinvestitionen von +9,0 % für das Jahr 2011. Diese anziehende Investitionstätigkeit und Nachfrage nach Kapital werden das Kreditneugeschäft voraussichtlich sehr beflügeln, so die Analysten. Schließlich wird das von der KfW erwartete Wirtschaftswachstum von 3,0 % zu einer starken Kapazitätsauslastung bei Unternehmen jeder Größe und Branche und damit verbundenen Erweiterungsinvestitionen führen.

Über den Autor

Kristin Lux