Titelbild
05.09.2014

Energiegruender.de - ein neues Portal für nachhaltige Gründungsideen

Das Thema Energiewende ist sicher eine der größten unternehmerischen Herausforderungen der Gegenwart. Damit verbunden ist die Suche nach innovativen ökologischen Lösungen für die Energiewirtschaft. Eine lebendige Gründungskultur ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen, um neue Formen nachhaltigen Wirtschaftens zu entwickeln. Das Portal energiegruender.de soll nun zu Gründungen in der Energiewirtschaft ermuntern.

Seit dem 01. September 2014 ist ein Portal für Energiegründer online, das der Vernetzung von Existenzgründern im Energiesektor dienen soll. Der Bedeutung von Gründern für die Energiewirtschaft soll mit dem neuen Internetangebot in der Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit verschafft werden. Denn gerade in dieser Branche ist eine lebendige Gründerkultur besonders notwendig, damit innovative Lösungen für die technischen Probleme der Energiewende entwickelt werden.

Dass diese Gründungskultur der Förderung bedarf, zeigt die Entwicklung der letzten Jahre: seit 2010 ist der Trend bei den Gründungen im Marktsegment der erneuerbaren Energien rückläufig. Energiegruender.de will dieser Entwicklung entgegen wirken und die Außenwirkung nachhaltiger Geschäftsideen stärken. So sollen auf dem Portal erfolreiche Modelle von Gründungen in der Energiewirtschaft präsentiert werden, die als Anreiz und Inspiration für eigene Gründungen dienen. Denn es gibt sie: die innovativen Geschäftsideen, die abseits bekannter Wege neue Technologien umsetzen.

Energiegruender.de soll diesen Erfolgsgeschichten ein Gesicht geben. Das Menschliche und die persönliche Motivation der Gründer sollen deutlich werden, auch um die Bedeutung hervorzuheben, welche das individuelle unternehmerische Engagement für den gesellschaftlichen Erfolg der Energiewende hat.

Potentielle Existenzgründer sollen so Einblicke in die Möglichkeiten und Chancen einer Gründung in dem wichtigen Sektor erhalten. Indem mehr Bewusstsein für den bereits gegebenen wirtschaftlichen Erfolg vieler ökologischer Geschäftsideen geschaffen wird, soll die Zahl der Existenzgründungen steigen. Initiator von Energiegruender.de ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, welches das Portal in enger Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren aufbaut.

Auf der Plattform sollen zukünftig einzelne beispielgebende Projekte vorgestellt werden. Jede Woche wird ein Gründer mit seinem nachhaltigen Geschäftskonzept und seiner Innovation dargestellt. Die Energiegründer, die sich dort präsentieren können als Anreiz darauf hoffen mit ihrem Konzept ausgezeichnet zu werden. So können die besten Gründer mit den besten Ideen in den Genuss von professioneller Gründungsberatung und Netzwerkveranstaltungen kommen und werden bei einer Preisverleihung ausgezeichnet. Die Beteiligung ist dabei allen freigestellt, die in irgendeiner Weise bereits aktiv an neuen ökologischen Konzepten für die Energiewirtschaft arbeiten oder den Transfer von Wissen im Energiesektor unterstützen.

Darüber hinaus werden sich auf der Seite Neuigkeiten und Hinweise zu den jeweils relevanten Entwicklungen für Gründer in der Energiewirtschaft finden. Hierfür gibt es einen Blog in dem Förderer einer nachhaltigen Energiewirtschaft Fachbeiträge erstellen und nützliche Hilfestellungen geben. Auf diese Weise soll eine Diskussion über Konzepte, Probleme und Fragestellungen zum Thema Energiegründung angeregt werden, aus der heraus sich eine bessere Vernetzung von Gründern, Fachleuten und Förderern ergibt.

Über den Autor

Stephan Leistner